Das Bild zeigt die PV-Anlage auf dem Hallendach in Duisburg-Rheinhausen.

Die PV-Anlage auf dem Hallendach in Duisburg-Rheinhausen ist ungefähr so groß wie zwei Fußballfelder (Foto: Stadtwerke Duisburg AG)

Duisburg-Rheinhausen: Solaranlage auf Speditionsfirma installiert

Anzeige

Auf dem Dach einer Speditionsfirma auf dem Logport-Gelände in Duisburg ist 2007 eine Solaranlage errichtet worden. Dank der Solarenergie am Logistikstandort wird seit einigen Jahren ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Das Tochterunternehmen der Stadtwerke Duisburg, die ThermoPlus, hat die beeindruckend große Photovoltaikanlage in Duisburg gekauft und weiter ausgebaut.

Die Speditionsfirma mit dem Solarkraftwerk auf dem Dach findet sich auf dem Logport-Gelände im Duisburger Stadtteil Rheinhausen. Stolze 18.500 Solarpaneele erzeugen auf einer Dachfläche von rund 13.000 m2 nachhaltige Energie. Die verbaute Fläche ist in etwa so groß wie zwei Fußballfeldern. Die Spitzenleistung der PV-Anlage beträgt 1,2 MWp.

Ursprünglich lag der gewonnene Stromertrag bei ungefähr 800.000 kWh pro Jahr. Umgerechnet konnten mit diesem Stromertrag rund 220 Haushalte mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 3.600 kWh pro Jahr beliefert werden. Die Stromausbeute sollte aber ausgebaut werden, weshalb die Stadtwerke Duisburg Modernisierungsmaßnahmen in die Wege leiteten. Unter anderem wurden alte, defekte Solarmodule durch neue ersetzt sowie in die Jahre gekommene Stecker und Teile der Verkabelung ausgewechselt. Dank dieser Maßnahmen kann die PV-Anlage jetzt jährlich 900.000 kWh Ökostrom produzieren. Mit dieser Strommenge kann der Strombedarf von etwa 250 Haushalten abgedeckt werden. Das Investitionsvolumen für das Solarprojekt lag bei 2,5 Millionen Euro und trägt auch zur Einsparung klimaschädlicher CO2-Emissionen bei: Pro Jahr werden dank Photovoltaik 405 Tonnen an Kohlendioxid vermieden.

Nach dem der Förderungszeitraum gemäß des Erneuerbare-Energien-Gesetz endet, wäre es denkbar, dass der umweltfreundliche Solarstrom auch an die Unternehmen auf dem Logport-Gelände verkauft wird.

Steckbrief
Projektnummer:
624
Objekt:
Solarmodule auf Hallendach
Ort:
Duisburg
Beteiligte Unternehmen:
Stadtwerke Duisburg
Elektrische Leistung:
1.200,00 kW
Größe/ Fläche Photovoltaik-Anlage:
13.000,00 m2
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
900.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
405,00
Baujahr:
2007
Quelle:
Sonnenkraft am Logistikstandort – Stadtwerke Duisburg betreiben größte Photovoltaikanlage der Stadt


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Duisburger Schnellladepark: E-Autos mit Solarenergie unterwegs

Der Schnellladepark der innogy eMobility Solutions GmbH in Duisburg feiert im Februar 2020 einjähriges Bestehen. Im ersten Jahr konnten 62.000 kWh...

47166 Duisburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaanlage

Mieterstrom dank Solaranlage in Duisburg

In Duisburg wurden im Jahr 2019 Mieterstromanlagen auf Mehrfamilienhäusern installiert. Die Anlagen kommen auf einen Ertrag von 79 MWh und sparen somit 41...

47053 Duisburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solarfassade am Duisburger Hafen

Duisburger Hafen nimmt Photovoltaik-Fassade in Betrieb

An der Fassade der Duisburg Hafen AG wurde eine innovative Solar-Anlage installiert. Die Solar-Fassade besteht aus einer weniger als einen Millimeter...

47119 Duisburg

Mehr erfahren

Duisburg: Möbelfabrikant Elastoform installierte eine Solaranlage

Der Möbelfabrikant Elastoform startete in ein neues Kapitel der Unternehmensgeschichte: Mit einer 400 kWp starken Photovoltaikanlage wurde das Unternehmen...

47228 Duisburg

Mehr erfahren

Sonnenstrom für das Klimaquartier Broich in Mülheim an der Ruhr

In Mülheim an der Ruhr entsteht das klimafreundliche Wohnquartier „KlimaQuartier Broich“ der Broicher-Interessen-Gemeinschaft (BIG). Die BIG gewinnt...

45478 Mülheim an der Ruhr

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Staatssekretär Dr. Patrick Obdenhövel wie er die Solaranlage auf dem Dach des Finanzamtes Duisburg-West einweiht

Finanzamt Duisburg-West erzeugt Solarstrom dank PV-Anlage

Auf dem Dach des Finanzamtes Duisburg-West wurde am 28.05.2021 eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Die Anlage liefert zukünftig ungefähr 29.000...

47226 Duisburg

Mehr erfahren

PCC-Stadion in Duisburg wird zum PV-Kraftwerk ausgebaut

Das PCC-Stadion in Duisburg ist als Spielstätte des VfB Hombergs bekannt - doch darüber hinaus findet über der Haupttribüne des Stadions auch die CO2-frei...

47198 Duisburg

Mehr erfahren

Klimamarkt mit Solaranlage eröffnet in Mülheim-Speldorf

Das Familienunternehmen Tengelmann führt eine Supermarktkette unter anderem in Mülheim an der Ruhr. Der Supermarkt wurde klimafreundlich mit verschiedenen...

45478 Mülheim an der Ruhr

Mehr erfahren

Gesamtschule Süd in Duisburg ist mit PV-Paneelen bestückt

Die Gesamtschule Süd in Duisburg wird zum nachhaltigen Stromproduzenten: Eine 70 kWp-starke Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Schule erzeugt CO2-freien...

47269 Duisburg

Mehr erfahren

Essers Bedachungen in Mülheim an der Ruhr bekommt eine PV-Anlage

Auf der Werkshalle der Essers Bedachungen GmbH in Mühlheim an der Ruhr befinden sich insgesamt 114 Solarmodule. Der erzeugte PV-Strom wird sowohl in der...

45478 Mülheim an der Ruhr

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die PV-Anlage auf dem Dach des Baustoffzentrums in Mühlheim an der Ruhr

Baustoffzentrum montiert Solarkollektoren

Im Oktober 2017 wurde eine aus 376 Modulen bestehende Solaranlage auf dem Dach des Baustoffzentrums Harbecke in Mühlheim an der Ruhr in Betrieb genommen....

45479 Mülheim an der Ruhr

Mehr erfahren

Photovoltaikanlage der evo erzeugt Solarstrom für Oberhausen

Die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) setzt selbst auf Photovoltaik am Standort in Oberhausen. Mit dem eigen erzeugten Solarstrom wird zum einen die...

46045 Oberhausen

Mehr erfahren

Solarmodule auf Rathaus in Mülheim an der Ruhr

Auf dem technischen Rathaus in Mülheim an der Ruhr erzeugt eine Solaranlage klimafreundlichen Sonnenstrom. Um hohe Erträge zu erzielen, wurden die Paneele...

45468 Mülheim an der Ruhr

Mehr erfahren

Auf dem STOAG-Betriebsgelände in Oberhausen produzieren Solarmodule Energie

Auf dem Hallendach der Stadtwerke Oberhausen AG erzeugt seit Dezember 2008 eine Photovoltaikanlage genügend Solarstrom, um rund 124 Einfamilienhäuser in...

46149 Oberhausen

Mehr erfahren

Albert-Einstein-Gymnasium in Duisburg erzeugt Solarstrom

Das Dach des Albert-Einstein Gymnasiums in Duisburg ziert eine aus 432 Modulen bestehende Solaranlage. Sie erzeugt jährlich 85.000 kWh Solarstrom, welche...

47239 Duisburg

Mehr erfahren

Solarpark in Moers eingeweiht

Die nordrhein-westfälische Stadt Moers erhielt im Oktober 2019 einen großflächigen Solarpark. Seitdem produzieren 10.000 Module an der Autobahn 40 bis zu...

47447 Moers

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
624
Objekt:
Solarmodule auf Hallendach
Ort:
Duisburg
Beteiligte Unternehmen:
Stadtwerke Duisburg
Elektrische Leistung:
1.200,00 kW
Größe/ Fläche Photovoltaik-Anlage:
13.000,00 m2
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
900.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
405,00
Baujahr:
2007
Quelle:
Sonnenkraft am Logistikstandort – Stadtwerke Duisburg betreiben größte Photovoltaikanlage der Stadt
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet