Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus wurde gedämmt und mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. (Foto: © Landkreis Goslar)

Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus wurde gedämmt und mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. (Foto: © Landkreis Goslar)

Fachwerkhaus-Sanierung in Goslar prämiert

Anzeige

Meike und Volker Gärtner wurden für die aufwändige Sanierung eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses aus dem 17. Jahrhundert in der Goslarer Altstadt mit dem dritten Platz des niedersächsischen „Landespreis Grüne Hausnummer 2020" geehrt.

Energetische Sanierung mit angemessener Materialwahl

Die Innen- und Dachdämmung erfolgte mit Holzfaserplatten. Besonders innovativ ist hier der Einsatz wiederentdeckter Ökobaustoffe wie Holzwolle-Leichtbauplatten und Dampfbremspapier in Kombination mit Lehmputz. Mit der neu installierten Heizung wurde im Erdgeschoss eine Fußbodenheizung eingebaut.

Die Jury des niedersächsischen „Landespreis Grüne Hausnummer 2020" würdigte die sehr aufwendige und mit großem persönlichem Engagement durchgeführte Sanierung als ein gutes Beispiel für eine energetische Altstadtsanierung und den Umgang mit Denkmälern. Trotz der notwendigen Entkernung blieben wichtige Elemente erhalten, auch durch die der Bauweise sehr angemessene Materialwahl.

Fachwerkhaus musste komplett entkernt werden

Die Sanierung wurde nötig, da das Fachwerkhaus 2013 durch einen Dachstuhlbrand beschädigt und dadurch unbewohnbar wurde. Löschwasser, eindringendes Regenwasser durch das zerstörte Dach und aufsteigende Feuchtigkeit setzten der Struktur des Hauses stark zu, sodass es nach Erwerb durch die Familie Gärtner komplett entkernt werden musste. Das Fachwerk wurde Stück für Stück erneuert und wieder ausgemauert.

Familie Gärtner sanierten das denkmalgeschützte Fachwerkhaus mit Lehmbauweise von 2017 bis 2019 komplett mit KfW-Einzelmaßnahmen. Das heutige Mehrfamilienhaus wird vermietet, eine der drei Wohneinheiten wurde barrierefrei gestaltet.

Über 1.200 Grüne Hausnummern in Niedersachsen

Die „Grüne Hausnummer" ist eine Auszeichnung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und ihrer regionalen Partner. Sie zeichnet Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer aus, deren Neubau mindestens dem Standard „KfW-Effizienzhaus 55" entspricht oder die ihren Altbau besonders energieeffizient saniert haben und damit die gesetzlichen Anforderungen übertreffen. Bis 2021 wurden in 21 Regionen Niedersachsens über 1.200 Hausnummern vergeben.

Steckbrief
Projektnummer:
2830
Objekt:
Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus
Ort:
Goslar
Baujahr:
2019
Quelle:
www.klimaschutz-niedersachsen.de


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie ein Audimax

Audimax der TU Braunschweig erhält mineralische Dämmung

Das Audimax der TU Braunschweig war nach seinen knapp 60 Jahren Bestehen in mehreren Teilen dringend sanierungsbedürftig. Eine Kombination aus 5 mm...

38106 Braunschweig

Mehr erfahren

Kompromissloser Wärmeschutz in Hannovers zero:e

Der Wärmeschutz in den Einfamilien- und Doppelhäusern in Hannover-Wettbergen macht die Siedlung zur größten Nullenergie-Siedlung in Europa. Eine kompakte...

30457 Hannover-Wettbergen

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
2830
Objekt:
Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus
Ort:
Goslar
Baujahr:
2019
Quelle:
www.klimaschutz-niedersachsen.de
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet