Hier sehen Sie Häuser

Die Siedlung in Friedberg-Hügelshart ist die erste Effizienzhaus-Plus Siedlung in Deutschland (Foto: asset gmbh)

Friedberg: Effizienzhaus-Plus Siedlung nutzt Photovoltaik

Anzeige

In Friedberg-Hügelshart bei Augsburg fand am 06.10.2016 das Richtfest für eine ganz besondere Siedlung statt: Eingeweiht wurde die Effizienzhaus Plus-Siedlung Hügelshart, welche erstmals gemäß der Kriterien des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Bau umgesetzt wurde. Auf den Dächern Friedberg schimmern PV-Module bläulich und bedecken die Dächer der insgesamt 13 Hauseinheiten. In Friedberg werden neben Photovoltaik, auch Wärmepumpen, sowie Batterie- und Wärmespeichern den Energiebedarf der Häuser decken.

Ein Einfamilienhaus KfW-55 hat eine Wohnfläche von 160 m2. Die Wärmedämmeigenschaften der Gebäudehülle sind maßgeblich für den KfW-Effizienzhaus 55 Standard verantwortlich. Eine einschalige Bauweise mit Poroton Ziegeln der Firma Schlagmann erzielen einen hohen Wärmeschutz an den Außenwänden. Die Wärmedurchgangskoeffizienten der Bauweise sind so gering, dass keine weitere Wärmedämmung notwendig ist. Dreifachverglaste Wärmschutzscheiben verhindern die potenziellen Schwachstellen im Fensterbereich und sorgen somit für weitere Reduktionen von Wärmeverlusten. Ein Einfamilienhaus in der Effizienzhaus-Plus Siedlung ist mit rund 44 PV-Modulen mit einer installierten Leistung von 12,32 kWp ausgestattet. Die Gebäude weisen verlängerte Dachseiten mit Südlage auf.

Die PV-Aufdachanlage wurden in südlicher Ausrichtung aufgestellt und besteht auf den Dächern der Einfamilienhäuser aus 44 Solarpaneelen. Die Leistung umfasst 11,8 kWp. Auf den Doppelhaushälften der Siedlung wurden jeweils 28 PV-Module installiert, die eine Gesamtleistung von 7,56 kWp liefern. Jedes Jahr können auf den Einfamilienhäuser rund 13.000 kWh sauberer Strom gewonnen werden. Auf den Doppelhaushälften beläuft sich der Stromertrag auf rund 8.300 kWh pro Jahr. Für eine flexible Energieversorgung wird überschüssige Solarenergie in einer Lithium-Ionen-Batterie gespeichert. Sollte der Speicher voll sein, wird die Solarenergie in das öffentliche Stromnetz eingespeist, sodass keine Energie verloren geht.

Die verbauten Lüftungsanlagen erhöhen die Effizienz der eingesetzten Raumwärme im Gebäude. Der Rückgewinnungsgrad des zentralen Lüftungsgeräts trägt mit bis zu 90 % wesentlich zur Reduktion des Endenergiebedarfs im Gebäude bei. Der Strombedarf für den Betrieb des Heiz- und Kühlsystems beläuft sich auf ca. 3.450 kWh im Jahr.

In der Umsetzung der Siedlung kooperierte die Asset Grundbesitz- und Vermögensverwaltung GmbH mit der BayWa AG. Gemeinsam konnte die grüne Siedlung erfolgreich errichtet werden.

Steckbrief
Projektnummer:
896
Objekt:
Solarmodule auf Einfamilienhaus
Ort:
Friedberg
Beteiligte Unternehmen:
BayWa AG, asset GmbH
Elektrische Leistung:
12,32 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
14.248,00 kWh
Baujahr:
2016
Quelle:
Nahe Augsburg: Effizienzhaus-Plus Siedlung


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie eine Photovoltaikanlage

Augsburger Eishockey-Manager investiert in Photovoltaik

Auf dem Dach des ehemaligen Eishockeyspielers Duanne Moeser wird nachhaltig Energie produziert. Die 20 PV-Module versorgen den Hausherren mit mehr als...

86316 Friedberg

Mehr erfahren

Agrophotovoltaik-Anlage in Althegnenberg verbessert Ernteerträge

Im Frühjahr 2020 ging die Agrovoltaik-Anlage in Althegnenberg in Oberbayern ans Netz. Die Solarmodule wurde auf einem Nachführ-System in einer Höhe von...

82278 Althegnenberg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie senkrecht aufgestellte Solarmodule

Lechwerke testen Agri-Photovoltaik in Gersthofen

In dem nordschwäbischen Gersthofen testen die Lechwerke das Prinzip der Agri-Photovoltaik (Agri-PV). Diese bifazialen Module zeichnen sich durch eine...

86368 Gersthofen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie einen Solarpark

Solarpark in Gersthofen schützt Klima und Natur

Die Lechwerke beweisen, wie sich mithilfe eines modernen Solarparks sowohl das Klima als auch Flora und Fauna schützen lassen. Das neue Kollektorfeld in...

86368 Gersthofen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Meitingen: CO2-freier Solarstrom vom Umspannwerk

Die Lechwerke AG hat in der Stadt Meitingen einen Solarpark errichtet, der aus gleich zwei großen Photovoltaik-Anlagen besteht. Die Solarmodule...

86405 Meitingen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Fürstenfeldbruck: Neue Solarmodule nach Hagelschlag

Die Photovoltaik-Anlage des bayerischen Senf-Herstellers Münchner Kindl wurde durch einen Hagelschlag schwer beschädigt und musste durch robustere und...

82256 Fürstenfeldbruck

Mehr erfahren
Das Foto zeigt einen Reiterhof.

Schrobenhausen: Reiterhof und Bürger nutzen Sonne

Die Bürger-Energie-Genossenschaft in Schrobenhausen hat sich gemeinsam mit einem Reiterhof im Ort für die Installation und Nutzung einer...

86529 Schrobenhausen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Heinz Soyer GmbH

Größte Aufdach-Solaranlage im Landkreis Starnberg

In Etterschlag wurde die bisher größte Solaranlage im Landkreis Starnberg installiert. Errichtet wurde diese auf Dächern der Heinz Soyer GmbH, einem...

82237 Wörthsee

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Nahaufnahme eines der PV-Module in Landsberg

Photovoltaik-Anlage auf Waldorfschule errichtet

Im Sommer 2011 wurde in Landsberg am Lech eine Solaranlage mit 53,6 kWp auf dem Dach der Freien Waldorfschule installiert. Dadurch kann die Schule ca. die...

86899 Landsberg am Lech

Mehr erfahren
Hier sehen Sie einen Solarpark

Solarpark Schornhof: Größte Solaranlage Bayerns am Netz

In Berg im Gau wurde im Jahr 2021 die größte Photovoltaikanlage Bayerns errichtet. Auf einer Fläche von 150 Hektar und mit einer installierten Leistung...

86562 Berg im Gau

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Architektenhaus von außen (Matthias Kestel, München)

CO2-freie Indach-Solaranlage versorgt Münchner Architekten-Haus

In München befindet sich ein Plusenergiehaus, entworfen von dem Architekten Stefan Banner, der damit ein wahres nachhaltiges Meisterwerk erschuf. Eine...

81249 München-Langwied

Mehr erfahren

ADAC-Zentrale in München nutzt Photovoltaik

In München überzeugt die Firmenzentrale des ADAC sowohl durch ihre optisch ansprechende Gestaltung als auch mit ihrer nachhaltigen Energieversorgung. Auf...

80686 München

Mehr erfahren

Reichertshofen: Solarstrom für 220 Haushalte dank Solarpark

In Reichertshofen wurde im Jahr 2019 eine Solarfreiflächen-Anlage fertiggestellt. Die Anlage hat eine Nennleistung von 1.280 kWp und erzeugt jährlich...

85084 Reichertshofen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Mehr Mieterstrom für München

Im Münchner Stadtteil Schwabing-Freimann wurden zwei Solaranlagen auf Dächern von Mehrfamilienhaus-Neubauten installiert. Die Anlagen kommen zusammen auf...

80807 München

Mehr erfahren

Münchner Schule nutzt Photovoltaik-Module als Sonnenschutz

Das Oskar-von-Miller-Forum in München macht Ingenieure fit für die Herausforderungen des klimafreundlichen Bauens. Die installierten...

80333 München

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
896
Objekt:
Solarmodule auf Einfamilienhaus
Ort:
Friedberg
Beteiligte Unternehmen:
BayWa AG, asset GmbH
Elektrische Leistung:
12,32 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
14.248,00 kWh
Baujahr:
2016
Quelle:
Nahe Augsburg: Effizienzhaus-Plus Siedlung
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet