Hier sehen Sie ein Hauskraftwerk

Dietmar Hergesell (links) und Bastian Reitmeyer analysieren die Betriebsdaten des Hauskraftwerks (Foto: E3/DC)

Fuldataler Familie setzt bei Strom auf Autarkie

Anzeige

Eigenstrom im Haushalt und solare Mobilität – das lässt sich auch mit einer kleinen PV-Anlage und dem Hauskraftwerk S10 MINI realisieren. Und wenn die Solarleistung dem Anspruch nicht mehr genügt, unterstützt die Systemtechnik von E3/DC eine Erweiterung problemlos. Die Familie Reitmeyer aus Fuldatal im Landkreis Kassel hat sich in zwei Schritten unabhängig gemacht. In seinem 2013 errichteten Holzhaus lebt Bastian Reitmeyer mit Frau und Kind auf 130 m2 Wohnfläche. Die PV-Anlage mit zunächst 5,1 kWp kam 2015 aufs Dach, für die bestmögliche Eigenversorgung nutzt die Familie ein E3/DC-Hauskraftwerk S10 MINI. Ursprünglich waren PV-Anlage und Hauskraftwerk auf den Bedarf im Haushalt ausgelegt. Doch auf dem Süddach blieb noch Platz für mehr Solarleistung. Außerdem entstand der Wunsch, elektrisch zu fahren. Deshalb ging Bastian Reitmeyer die Erweiterung bis an die 10-kWp-Grenze im Mai 2018 an. Inzwischen hat die Familie zwei Elektrofahrzeuge: ein Renault Twizy machte den Anfang, ein e-Golf folgte.

Beim Ausbau der solaren Eigenversorgung hat Dietmar Hergesell von Pure Energien die Familie beraten. Für die zusätzliche Generatorleistung von 4,86 kWp ist ein externer Wechselrichter erforderlich, denn der Systemwechselrichter des S10 MINI ist für die Gesamtleistung zu klein. Der neue Anlagenteil speist somit als AC-Quelle ins Hauskraftwerk ein, das weiterhin die Energieflüsse steuert und nun neben der Eigenversorgung im Komfortbereich vor allem die Elektromobilität unterstützt. Der Ausbaugedanke entstand aber auch durch die Analyse der Erzeugungs- und Verbrauchsdaten über das E3/DC-Kundenportal: Bastian Reitmeyer fiel auf, dass die Erzeugung selbst an wolkigen Tagen ausreicht, um den Grundbedarf im Haushalt zu decken. Was also war naheliegender, als die noch freie Dachfläche ebenfalls mit Modulen zu belegen? „Ich wollte noch mehr Autarkie und mehr Reserven, um das Auto mit möglichst viel Eigenstrom zu laden.“

Über die Kommunikation mit dem S10 MINI lädt die Wallbox bevorzugt oder auch ausschließlich Solarstrom in die Fahrzeugbatterien. Er hat übrigens entschieden, seinen privaten Ladepunkt im Internet auszuweisen und auch anderen E-Mobilisten zugänglich zu machen. Schon vor der Anlagenerweiterung erreichte die Familie im Haushaltsstrom einen hohen Autarkiegrad: So weist das E3/DC-Kundenportal für das gesamte Jahr 2017 einen Durchschnittswert von 62 % aus: Von 2.787 verbrauchten Kilowattstunden kamen nur 1.053 aus dem Netz. Bei gleichzeitiger Einspeisung von 2.591 kWh Überschussstrom ins Netz, das ist etwa das 2,5-fache des Bezugs, setzt Bastian Reitmeyer seine Stromrechnung praktisch auf null – denn die Einnahmen aus der Vergütung decken die Bezugskosten. Mit der Erweiterung der Solarstromerzeugung und -nutzung zielen Bastian Reitmeyer und Dietmar Hergesell nun auf einen Autarkiegrad von 70 bis 75 %.

Ein Pluspunkt des E3/DC-Hauskraftwerks ist in diesem Fall der AC-Eingang, der über einen externen Wechselrichter die zusätzliche Leistung einbindet. Die Reitmeyers konnten zudem noch die Speicherkapazität erhöhen. Doch selbst wenn diese ausgereizt ist, kann das Hauskraftwerk als Energiemanager weitere Solarstrommengen direkt ins Elektroauto laden oder für andere Anwendungen nutzen – in einem Neubauprojekt am besten für den Wärmepumpenbetrieb. Im Display des Hauskraftwerks präsentiert nun also ein weiterer Akteur seine Leistung: Abzulesen sind zwei Erzeugungswerte (S10 MINI und externer Wechselrichter), die Batterieladung, der Hausverbrauch, der Ladestrom der Wallbox und – nachrangig, aber dennoch wichtig – die Einspeisung ins Netz.

Sarah Reitmeyer war vor dem ersten Schritt in Richtung Autarkie noch skeptisch, ist inzwischen aber von der Eigenversorgung begeistert. Sie kann jedenfalls für Neuanlagen und Nachrüstungen nur schnelles Handeln empfehlen: „Ich würde nicht damit warten. Es ist genial und macht auch Spaß.“

Man richte sich stärker nach der Solarerzeugung, sehe aber auch den Erfolg und die Einsparung. Sollte also auch noch die bislang verschmähte Nordseite des Daches belegt werden? Überlegenswert sei es, sagt Bastian Reitmeyer. Aber vorerst freut er sich über mehr Autarkie und mehr Mobilität mit Eigenstrom.

Photovoltaik-Projekt von E3/DC GmbH

E3/DC GmbH

Steckbrief
Projektnummer:
253
Objekt:
Dachanlage auf Wohngebäude
Ort:
Fuldatal
Beteiligte Unternehmen:
Pure Energien, E3/DC
Hersteller:
E3/DC
Elektrische Leistung:
9,96 kW
Baujahr:
2019
Quelle:
E3/DC


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie die Solaranlage auf der Daimler AG in Kassel

Mercedes-Benz Werk Kassel installiert Solaranlage

Das Mercedes-Benz Werk in Kassel wurde mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet, welche mehr Strom produziert als an dem Standort verbraucht werden. In...

34128 Kassel

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Solaranlage auf der Universität in Kassel.

Universität Kassel installiert weitere PV-Anlagen auf ihren Dächern

Die Universität Kassel hat ihr Solarkraftwerk erneut weiter ausgebaut - eine neue Anlage mit 131 kWp Leistung ergänzt die bestehenden PV-Anlagen und...

34125 Kassel

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solaranlage am Sanderhaeuser Berg in Niesetal

Solarfabrik nutzt eigenen Solarstrom

In Niesetal wurde eine Solarfreiflächen-Anlage mit einer Nennleistung von 3,2 MWp fertiggestellt. Die Anlage wurde von der SMA Solar Technology AG...

34266 Niestetal

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Solarpark in Niestetal

Solarpark im hessischen Niestetal eröffnet

IBC Solar erbaute im hessischen Niesetal einen Solarpark für die SMA Solar Technology AG. Besonderheit des PV-Parks: Erstmalig nutzte IBC Solar hier die...

34266 Niestetal

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Logistikzentrum

Stadt Hann: Logistikzentrum nutzt Solarenergie

Das niedersächsische Großhandelsunternehmen Wessel + Müller AG hat sein neues Logistikzentrum mit Photovoltaik-Paneelen ausgestattet. Auf einer...

34346 Hedemünden

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Gesamtschule in Witzenhausen bekommt eine Solaranlage

Die Johannisberg-Gesamtschule in Witzenhausen ist Standort des ersten Solarprojektes der Energiegewinner eG. Bürger aus der Region waren bereits bei der...

37213 Witzenhausen

Mehr erfahren

Stadtverwaltung in Warburg verbessert die CO2-Bilanz mit Photovoltaik

Auf dem Stadtverwaltungsgebäude der Stadt Warburg funkeln seit September 2019 Solarmodule in der Sonne und erzeugen umweltfreundlichen Solarstrom. Auch...

34414 Warburg

Mehr erfahren

Göttingen: Auf dem Dach der Sparkassen-Arena befindet sich eine PV-Anlage

Auf der Sparkassen-Arena in Göttingen befindet sich eine der größten Photovoltaik-Aufdachanlagen im Göttinger Stadtgebiet. Finanziert wurde die...

37081 Göttingen

Mehr erfahren

IGS Geismar in Göttingen installiert über 70 PV-Paneele auf Rathaus

Die IGS Geismar in Göttingen hat bereits ihre zweite Solaranlage in Betrieb genommen. Ein Teil des gewonnnen Schulpreises in Höhe von 35.000€ floss in die...

37083 Göttingen

Mehr erfahren
Das Bild zeigte eine Luftaufnahme der Solaranlage auf der Gasdruckregelanlage.

Auf einer Gasdruckregelanlage in Malsfeld-Ostheim wurden Solarkollektoren installiert

Eine Gasdruckregelanlage benötigt hohe Mengen an Energien - daher ließ der Zusammenschluss "E3" mehrere Solar-Flachkollektoren auf dem Dach der Anlage und...

34323 Malsfeld

Mehr erfahren

Im Solarpark Hevensen erzeugen 12.800 PV-Module Ökostrom

Die Pairan GmbH aus Göttingen installierte den gigantischen 3-MWp-Solarpark Hevensen bei Hardegsen in einer Rekordzeit von nur zehn Tagen. 12.800...

37181 Hardegsen

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Solarpark in Katlenburg.

Solarpark Katlenburg steht auf einer ehemaligen Ackerbaufläche in Niedersachsen

Auf einer ehemaligen Ackerfläche in Katlenburg ist ein 1,8 Hektar großer Solarpark entstanden. Seit Oktober 2018 produzieren hier zahlreiche Solarpaneele...

37191 Katlenburg-Lindau

Mehr erfahren
Dieses Bild zeigt eine Menschengruppe vor der neuen Wärmepumpe direkt neben der Sporthalle der Schule

Holzminden: Photovoltaikanlage auf dem Haupteingang der BBS

An den Berufsbildenden Schulen in Holzminden wurde eine Photovoltaikanlage auf dem Haupteingang der BBS installiert. Die PV-Anlage mit einer Leistung von...

37603 Holzminden

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Solarmodule auf dem Gelände.

Solarpark Wachstedt in Nord-Thüringen liefert saubere Energie

Auf einem altem Militärgelände in Wachstedt in Nord-Thüringen ist ein umweltfreundlicher Solarpark entstanden - im Laufe der Zeit hat sich dieser zudem in...

37359 Wachstedt

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen

Photovoltaik-Projekt von E3/DC GmbH

E3/DC GmbH

Steckbrief
Projektnummer:
253
Objekt:
Dachanlage auf Wohngebäude
Ort:
Fuldatal
Beteiligte Unternehmen:
Pure Energien, E3/DC
Hersteller:
E3/DC
Elektrische Leistung:
9,96 kW
Baujahr:
2019
Quelle:
E3/DC
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet