Gau-Algesheim: Thermische Versorgung mittels Hybrid-Heizung

Anzeige

Im rheinland-pfälzischen Gau-Algesheim musste Thomas Höllmüller sein 1974 erbautes Einfamilienhaus energetisch sanieren. Grund hierfür war die defekte Gas-Brennwertheizung, die dem Wintereinbruch im März 2021 nicht mehr gewachsen war. Zur künftigen thermischen Versorgung fiel die Wahl auf eine Hybrid-Heizung der Firma Bosch.

Auf Rat des Installateur- und Heizungsbaumeisters Simon Gundlach erfolgte der Einbau einer Heizung vom Typ Condens Hybrid 8000i F, welche schon allein durch ihre einfache Installation punktet.

Kombination aus Wärmepumpe und Gaskessel

Für Hausbewohner Höllmüller waren die wichtigsten Entscheidungskriterien die Ausfallsicherheit sowie die Verfügbarkeit der neuen Heizungslösung. Simon Gundlach machte seinen Kunden auf die BAFA-Fördermöglichkeiten für nachhaltige Heizungslösungen aufmerksam und empfahl eine Einbindung von erneuerbaren Energien in Form einer 7 kW Luft-Wasser-Wärmepumpe und Gas-Brennwertkessel GC 8000i F. Eine dritte Komponente des Heizkonzepts bildet der Speicher Stora WH 290 LP1 B.

„Natürlich wäre es möglich gewesen, die bestehende Gas-Brennwertlösung einfach auszutauschen, jedoch war es mir wichtig, dem Kunden mit Blick auf die CO2-Einsparung und die Fördermöglichkeiten eine regenerative Heizungslösung aufzuzeigen.“

Platzsparende Montage

Eine abgestimmte Hydraulik an der Rückseite des Gaskessels gewährleistet, dass die Anlage ohne eine eigene Wärmepumpen-Inneneinheit auskommt. Damit ließ sie sich sehr platzsparend am bisherigen Aufstellort 1:1 montieren.

„Ich kann mich bei der neuen Hybrid-Anlage auf die Zuverlässigkeit eines konventionellen Gas-Brennwertgeräts verlassen und schöpfe gleichzeitig das volle Potential einer Wärmepumpe aus. Damit kann ich das bisherige Heizsystem sehr nachhaltig ersetzen und profitiere von den Fördermöglichkeiten für die neue Anlage“, berichtet Neubesitzer Höllmüller.

Die Installation erwies sich als problemlos, lediglich die Thermostate mussten ausgetauscht und ein hydraulischer Abgleich gemacht werden. So arbeiten alle Heizkörper zuverlässig zusammen.

Hybrid-Anlage verbreitet angenehme Wärme

Die Vorlauftemperatur hat sich merklich verringert. Während die alte Gasheizung etwa 80 °C Temperatur erzeugte, werden die Heizkörper von der Hybrid-Kombination nur mit etwa 48-50 °C angesteuert.

„Die erzeugte Wärme fühlt sich genauso angenehm wie vorher an“, fügt Höllmüller hinzu.

Bisher hatten hybride oder bivalente Systeme oft mit dem Vorurteil zu kämpfen, sie wären besonders kostspielig und komplex in der Bedienung. Bei der Condens Hybrid 8000i F setzt Bosch auf Verständlichkeit und Bedienerfreundlichkeit – sowohl für den Endanwender als auch für den Installateur.

Der bewährte Systemregler CW 400 von Bosch stellt bei der Inbetriebnahme, bei Wartung und Reparatur sowie der täglichen Bedienung die zentrale und damit zeitsparende Steuerung des Hybrid-Systems sicher. Auch die Parametrierung der Wärmepumpe findet über die Kesselregelung statt.

Hybrid-System mit bestmöglicher Effizienz

Der integrierte Hybridmanager MH 200 dient dabei als smarter Energieverwalter, der je nach Energiebedarf die ideale Energiequelle wählt, um den höchstmöglichen Effizienzgrad des Hybrid-Systems zu erreichen. Über vernetzte Regler, wie dem Bosch EasyControl, lässt sich das System komfortabel aus der Ferne per App steuern.

„Mit der Einfachheit des Systems hat Bosch wirklich ein Alleinstellungsmerkmal. Dazu kommt die sehr gute Unterstützung des Bosch-Planungsservices, bei dem die Ansprechpartner immer gut unterstützen“, betont Simon Gundlach.

Marius Müller von Bosch ergänzt: „Wir bieten nicht nur Schulungen zum System an. Vor Ort macht ein übersichtlicher Verdrahtungs- und Hydraulikplan die Arbeit des Installateurs einfacher. Alles ist da, wo es hingehört. Fehlerquellen verringern sich.“

Nach mehreren Monaten Nutzung ist Thomas Höllmüller zufrieden mit seiner neuen Versorgungsstrategie: „Niemand kann voraussagen, wie die Energiepreise sich wirklich entwickeln werden. Mit der Integration einer Wärmepumpe erreiche ich ein hohes Maß an Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit.“

Steckbrief
Projektnummer:
2850
Objekt:
Einfamilienhaus
Ort:
Gau-Algesheim
Hersteller:
Bosch
Thermisch Heizleistung:
7,00 kW
Baujahr:
1974

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Gau-Algesheim: Katholisches Familienzentrum heizt mit Erdwärme-Wärmepumpe

In Gau-Algesheim wurde im Jahr 2019 das Familienzentrum der katholischen St. Cosmas und Damian Gemeinde neu errichtet. Dabei wurde auch Wert auf...

55435 Gau-Algesheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Logo de Supermarktkette Aldi

Aldi in Bad Kreuznach: Warme Füße dank Wärmepumpe

Beim Neubau eines Aldi Markts im Jahr 2019 wurde neben eine Photovoltaik-Anlage auch eine Wärmepumpe verbaut, welche die nachhaltig erzeugte Wärme über...

55543 Bad Kreuznach

Mehr erfahren
Das Foto zeigt Beteiligte bei der Umsetzung des Projekts.

Wohnquartier in Wiesbaden-Biebrich gewinnt Abwasserwärme zurück

Im Wohnquartier-Biebrich in Wiesbaden wird keine Energie verschwendet: Ein unterirdisch verlaufender Abwasser-Kanal wird hier für die Wärmeerzeugung...

65203 Wiesbaden-Biebrich

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Kongresszentrum in Wiesbaden

Wiesbaden: Kongresszentrum setzt auf Abwasserwärme

Das RheinMain CongressCenter in Wiesbaden nutzt eine Abwasser-Wärmepumpe, welche mittels Fußbodenheizung das Kongresszentrum nachhaltig beheizt. Auch der...

65185 Wiesbaden

Mehr erfahren

Wärmepumpen unterstützen Passivhäuser in Wiesbaden

In den beiden Passivhäusern im Quartiersabschnitt F eines Wiesbadener Wohnviertels werden Wärmepumpen in Kombination mit einem Erdwärmespeicher...

65189 Wiesbaden-Weidenborn

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die neue Zentrale der R+V Versicherung in Wiesbaden

Wiesbadener R+V Versicherung nutzt Erdwärme zum Heizen und Kühlen

Die Wiesbadener R+V Versicherung setzt beim Neubau ihrer Zentrale auf Erdwärme. Hierfür wurde insgesamt 46 Bohrungen mit einer Tiefe von jeweils 130...

65189 Wiesbaden

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das historische Burghotel Gutenfels

Burghotel in Kaub setzt auf innovative Wärmepumpentechnik

In der historische Burg Gutenfels in Kaub, welche heute als Exklusivhotel betrieben wird, hat man sich 2021 vom fossilen Öl verabschiedet. Seitdem...

56349 Kaub

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Dach

Feuerwehr Hofheim-Wallau heizt mit moderner Wärmepumpe

Die freiwillige Feuerwehr in Hofheim-Wallau hat ihr Gebäude neu errichtet. Dabei wurden unter anderem eine Wärmepumpe, eine Photovoltaikanlage und...

65719 Hofheim am Taunus

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Visualisierung

Hofheim: Wärmepumpen heizen und kühlen Bücherei und Gewerbe

Die Hofheimer Wohnungsbau GmbH baute die neue Stadtbücherei in Hofheim modern und energieeffizient: Eine Wärmepumpe und die hauseigene Photovoltaikanlage...

65719 Hofheim am Taunus

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Logistikzentrum von außen.

Luft-Großwärmepumpe heizt und kühlt Logistikzentrum in Stockstadt

In Stockstadt wurde im November 2012 ein neues Logistikzentrum eingeweiht. Eigentümer ist die Kiesel Mitte GmbH, die auf Nachhaltigkeit im Energiesystem...

64589 Stockstadt am Rhein

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Luftaufnahme der Siedlung in Frankfurt Hoechst

Frankfurt: Energieplus-Häuser Kamelienstraße nutzen Solar, Eis und Wärmepumpen

In Frankfurt am Main wurde im Juli 2015 ein Mehrfamilienhaus fertiggestellt. Dank Solaranlagen, Wärmepumpen und einem Eisspeicher erreicht das Haus den...

65929 Frankfurt-Höchst

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Gebäude der Süwag Energie AG in Frankfurt-Höchst

Wärmepumpe versorgt Firmenzentrale in Frankfurt

Die Firmenzentrale der Süwag Energie AG soll ein Vorzeige-Objekt in Sachen Klimafreundlichkeit sein. Aus diesen Grund wurde neben vielen weiteren...

65929 Frankfurt-Höchst

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Wärmepumpe.

Gernsheim: Luftwärmepumpen in Einfamilienhaus-Wohngebieten

In den neuen Wohngebieten der südhessischen Stadt Gernsheim wird deutlich, dass rund jedes zweite Einfamilienhaus mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet...

64579 Gernsheim

Mehr erfahren

Lauterecken: Wärmepumpe entzieht der Lauter Energie zum Heizen

Im Lauterecken wurde im September 2011 ein Nahwärmenetz in Betrieb, das mit Wärme einer Hochtemperatur-Wärmepumpe versorgt wird. Die Wärmepumpe thermeco2...

67742 Lauterecken

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Wohnhaus

Luft/Wasser-Wärmepumpe beheizt stilvolles Eigenheim

Beatrice Korte und Tomas Fiegl haben ihr Traumhaus im industriellen Look errichtet. Der Umwelt zuliebe ließen sie ein ganzheitliches Heizungs- und...

64283 Darmstadt

Mehr erfahren
Erdwärme-Bohrung am Rebstockbad in Frankfurt-Bockenheim (Fotocredit: LEA Hessen / Theresa Rundel)

Erdwärme-Bohrung beim Rebstockbad in Frankfurt

Das Rebstockbad in Bockenheim könnte zukünftig mit Erdwärme beheizt werden. Dazu wurde Ende 2021 eine Sondenbohrung niedergebracht. So wird gemessen, ob...

60486 Frankfurt am Main - Bockenheim

Mehr erfahren
Vorstellung des Abwärmekonzepts mit Groß-Wärmepumpen im Wohnquartier „Westville“ in Frankfurt (Bild: Mainova AG)

Frankfurter Wohnquartier Westville: Wärmepumpen nutzen IT-Abwärme

1.300 Neubauwohnungen des Frankfurter Wohnquartiers „Westville“ werden zu mindestens 60 Prozent aus der Abwärme des benachbarten Rechenzentrums versorgt....

60326 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Studentenwohnheim

Frankfurt am Main: CUBITY setzt Wärmepumpen-Technik ein

In Frankfurt am Main wurde ein modernes Studentenwohnheim namens CUBITY errichtet, welches dank Photovoltaik, Luft-Wasser-Wärmepumpe und einer modernen...

60528 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Wärmepumpen

Sieben Wärmepumpen für Eintracht Frankfurts ProfiCamp

Der Energieversorger Mainova hat das neue ProfiCamp der Eintracht Frankfurt mit vier Sole-Wasserwärmepumpen sowie drei Luft-Wasser-Wärmepumpen...

60528 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Ordnungsamt Frankfurt

Frankfurter Ordnungsamt setzt auf Wärme aus der Erde

Das neue Verwaltungsgebäude des Ordnungsamts in Frankfurt wird dank einer 600 kW starken Sole-Wasser-Wärmepumpe nachhaltig mit Wärme versorgt. Im Sommer...

60326 Frankfurt

Mehr erfahren

Wohnhochhaus in Frankfurt erhält Energie durch Abwasser

Im Mai 2016 konnte das Wohnhochhaus AXIS in Frankfurt am Main fertiggestellt werden. Das Gebäude wird zu 100% durch eine Wärmepumpe beheizt, welche...

60486 Frankfurt

Mehr erfahren
Ansicht des Hauses vom Garten aus (Quelle: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. / NIBE Systemtechnik GmbH)

Oberursel: Plusenergie-Traumhaus nutzt Wärmepumpe und PV

In Oberursel baute Stuckrestaurator Markus Aumüller sein Traumhaus. Die NIBE Sole/Wasser-Wärmepumpe mit Pufferspeicher und Erdwärme-Kompakt-Absorber sorgt...

61440 Oberursel (Taunus)

Mehr erfahren
Das bild zeigt das Passivhaus von außen.

Luft-Luft-Wärmepumpe heizt weltweit erstes Passivhaus

Das weltweite erste Passivhaus steht in Darmstadt-Kranichstein und wurde 1990/1991 von Dr. Wolfgang Feist erbaut. Später in den Jahren 2015 und 2016 kamen...

64289 Darmstadt-Kranichstein

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
2850
Objekt:
Einfamilienhaus
Ort:
Gau-Algesheim
Hersteller:
Bosch
Thermisch Heizleistung:
7,00 kW
Baujahr:
1974
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet