Hier sehen Sie ein Holzhaus

Innen Holz, außen Holz: Das moderne Energiesparhaus aus dem Hause Beneke erhielt eine schwedenrot lackierte Holzfassadenbekleidung (Foto: DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG)

Holzhaus in Sittensen mit Steinwolle gedämmt

Anzeige

Im norddeutschen Sittensen ist ein ansehnliches Wohnhaus in Holzbauweise entstanden. Der Eigentümer legte dabei großen Wert auf eine effektive Dämmung, moderne Haustechnik und Energieversorgung mittels Photovoltaikanlage. Neben dem Nachhaltigkeitsaspekt reduziert das Konzept nicht zuletzt die Nebenkosten der künftigen Mieter.

Zimmerermeister und Unternehmer Bernd Beneke aus dem norddeutschen Heeslingen ist davon überzeugt, dass jeder, der heute neu baut, die freie Wahl hat, dies im Sinne der Energiewende zu vollziehen.

„Jeder Bauherr hat die Chance, ökologische Weichen zu stellen. Mit einem Haus aus einem nachwachsenden Rohstoff, einem langlebigen Dämmstoff, hochdichten Fenstern, durch die Nutzung der Sonnenenergie, dazu passende Heiz- und Elektrotechnik“, so Beneke.

Steinwolledämmung wärmt und kühlt

Für die Gebäudedämmung wurden die Außen- und Innenwandmodule sowie der Dachstuhl des Holzhauses weitgehend vorgefertigt. An lediglich drei Arbeitstagen ließen sie sich vor Ort erfolgreich zusammenfügen und aufstellen. Im Anschluss begann der Einbau der Steinwolledämmung zwischen den Sparren, auf den Sparren und auf der Außenwand.

Von dem Material ist Beneke überzeugt: „Wir wissen aus Erfahrung um die Stärken dieses nachhaltigen Dämmstoffs: wärmedämmend, schalldämmend, im Sommer stark gegen Hitze, nichtbrennbar, recyclingfähig, langlebig und formstabil. Deshalb empfehlen wir für die Dämmung von Dächern und Holzhäusern bevorzugt Steinwolle.“

Fassadenkonstruktion aus dem Hause ROCKWOOL

Bei dem schwedenrot lackierten Holzbau in Sittensen, welcher Platz für zwei Familien bietet, setzte das Team auf 240 mm „Klemmrock“ zwischen den Dachsparren sowie 60 mm „Masterrock 036 kaschiert“ auf der Schalung.

Die Verlegung der „Masterrock 036 kaschiert“ erfolgt horizontal im Verband. Befestigen lässt sie sich mit einer Konterlattung. Auf Letztere wird anschließend die Fassadenbekleidung geschraubt. Ein EPDM-Fugendichtband schützt vor Feuchtigkeit.

Die so geschaffene Fassadenkonstruktion ist diffusionsoffen und hinterlüftet, was sie bauphysikalisch sicher macht. Dank der Trennung von Dämmebene und Tragwerk ist die Holzkonstruktion zudem dauerhaft vor Temperaturschwankungen geschützt. Daraus resultiert eine vergleichsweise lange Lebensdauer.

Die besonders druckbelastbare „Masterrock 036 kaschiert“ erweist sich als ideales Material für eine sichere Fassadendämmung im Holzbau. Viele Zimmerer und Dachdecker schätzen die mit 50 kPa ausgezeichnete Druckfestigkeit.

Besonders für Fassaden, die häufigen Regenfällen ausgesetzt sind, empfiehlt sich der Einsatz von „Masterrock 036 kaschiert“, denn die aufkaschierte Folie (sd = 0,08 m), deren Überlappungsbereiche schnell und sicher verklebt werden, leitet das Wasser zuverlässig ab.

Wertvoll ist die „Masterrock 036 kaschiert“ auch dann, wenn die Bekleidung nicht direkt montiert werden kann. Während der Bauphase kann sie bis zu drei Monate lang frei bewittert werden, ohne dass Folie oder Steinwolledämmung Schaden nehmen.

Montage der Dämmplatten im Handumdrehen

Die 10 cm starke Massivholz-Außenwand des Zweifamilienhauses in Sittensen wurde ebenfalls mit der „Masterrock 036 kaschiert“ gedämmt. Bei einer Dicke von 180 mm, wie im Sittenser Objekt, kann diese Dämmplatte bedenkenlos einlagig, also rasch montiert werden. Das Material ist ausgesprochen formstabil, lässt sich gut zuschneiden und sicher befestigen.

Die neuen Mieter profitieren neben dem effektiven Wärmeschutz auch von einer klimafreundlichen Stromversorgung. Direkt auf den Konterlatten über der Dämmung und der Unterdeckbahn produzieren Indach-Solarpaneele saubere Energie.

Steckbrief
Projektnummer:
3000
Objekt:
Zweifamilienhaus
Ort:
Sittensen
Hersteller:
DEUTSCHE ROCKWOOL
Baujahr:
2022


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Bremen: Hochwertige Dämmung im „Effizienzhaus-Plus“

Das erste Bremer Einfamilienhaus mit Effizienzhaus-Plus Standard überzeugt mit seinen exzellenten Wärmedämmeigenschaften. Die ausschließliche Nutzung der...

28355 Bremen-Oberneuland

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Haus

Bremer Passivhaus mit Plus-Energie-Standard

2014 wurde das „Plus-Energie-Standard“ Haus in Bremen fertiggestellt. Die wärmebrückenfreie Bauweise auf Passivhaus-Niveau in Kombination mit einer...

28359 Bremen

Mehr erfahren
Die Fassaden-Solaranlage an dem Niendorfer Mehrfamilienhaus im Vielohweg 134 ist eine der größten Solarwärme-Anlagen in Norddeutschland. (Foto: energie-experten.org)

Wohnhaus in Hamburg-Niendorf umfangreich gedämmt

Die FLUWOG-NORDMARK eG errichtete in Hamburg-Niendorf ein achtgeschossiges Wohnhaus, das sowohl durch seine Solarfassade als auch durch eine effiziente...

22455 Hamburg-Niendorf

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den City Gate Bremen von außen (Foto: Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG)

Bremen: Sichere Isolierung für das neue "Tor zur Stadt"

Das neue "Tor zur Stadt" empfängt Besucher:innen zwischen Bremens Hauptbahnhof und Innenstadt. Bei der Isolierung setzte die Bremer Bahnhofsvorplatz GmbH...

28195 Bremen

Mehr erfahren
Außenansicht der Bremer Glocke (Foto: IPEG-Institut)

Zellulose-Dämmung der Bremer Glocke spart 30% Energie ein

Die Bremer Glocke, das denkmalgeschützte Konzerthaus auf der Domsheide, wurde 2009 gedämmt. Zum Einsatz kam eine Einblasdämmung der abgehängten Decke über...

28195 Bremen (Altstadt)

Mehr erfahren
Die mgf Gartenstadt Farmsen eG sanierte bis Ende 2015 ihren in der Gartenstadt Farmsen gelegenen Pachtbestand (hier: Swebenbrunnen) mit Solarthermie, KWK und Dämmung. (Foto: energie-experten.org)

Geringe Wärmeverluste in Hamburger Gartenstadt

Dank der Sanierung erfüllt die denkmalgeschützte Gartenstadt in Hamburg-Farmsen nachhaltige Maßstäbe. Durch die Dämmung mit Polystyrol-Hartschaumplatten...

22159 Hamburg-Farmsen

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
3000
Objekt:
Zweifamilienhaus
Ort:
Sittensen
Hersteller:
DEUTSCHE ROCKWOOL
Baujahr:
2022
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet