Hier sehen Sie eine Solaranlage

Die installierten Photovoltaikanlagen decken überwiegend den Eigenstrombedarf des Bildungs- und Sportzentrums. Pro Jahr können rund 178 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid vermieden werden (Foto: Stadt Koblenz)

Koblenzer Sporthalle produziert Solarenergie

Anzeige

Die Stadt Koblenz hat auf der Sporthalle auf dem Asterstein eine Solaranlage errichten lassen. Die PV-Module versorgen von nun an das Schul- und Sportzentrum im Stadtteil mit sauberer Sonnenenergie. Gemeinsam mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) hat die Stadt das Projekt ins Rollen gebracht. Zudem wurde ein Pachtvertrag für den Betrieb der Solaranlage über eine Laufzeit von 18 Jahren vereinbart.

Die Flachdächer der Sporthalle wurden begrünt und vollflächig mit 1.032 Solarmodulen ausgestattet. Die Anlage erreicht eine Spitzenleistung von 320 kWp. Ziel ist es, die Realschule, das Gymnasium, die Sporthalle sowie die Kindertagesstätte mit umweltfreundlichem Strom zu beliefern.

Erwartet wird ein jährlicher Stromertrag von etwa 285.000 kWh Sonnenstrom. Außerdem spart die Photovoltaikanlage rund 178 Tonnen an umweltschädlichen CO2-Emissionen ein.

Damit keine Sonnenergie verloren geht, wird die PV-Anlage mit einem 67 kWh Batteriespeicher kombiniert. Falls der Strom also nicht direkt verbraucht wird, kann dieser zwischengespeichert werden.

Konstante Energieversorgung sichergestellt

Um auch an sonnenarmen Tagen und leerem Batteriespeicher genügend Energie zur Verfügung zu haben, wurde das bestehende, erdgasbetriebene Blockheizkraftwerk ebenfalls in das Stromversorgungssystem eingebunden.

Überschüssiger Strom wird im Sinne des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ins öffentliche Versorgungsnetz eingespeist und dabei einer Direktvermarktung zugeführt.

Neben der Eigenversorgung der Gebäude sind auf dem Areal der Sporthalle insgesamt vier Ladestationen für E-Autos sowie zwölf Ladestationen für Elektrofahrräder geplant. Damit werden auch die Möglichkeiten für E-Mobilität in der Stadt Koblenz weiter ausgebaut. In dem Projekt wird Solarenergie also vielfältig genutzt, sodass die PV-Module vielfältigen Nutzen erbringen.

Durchdachte Versorgungsstrategie

Bedeutsam ist zudem die elektrotechnische Zusammenschaltung der Neubauten mit den Bestandsgebäuden. Durch die Neugestaltung der gesamten Elektroverteilung, unter anderem mit einer neuen Kabeltrasse und zusätzlichen Transformatoren, ist ein großer zusammenhängender Stromkreis mit nur einem Anschlusspunkt ins öffentliche Stromnetz entstanden.

Damit wurde die Grundlage geschaffen, mithilfe dezentraler Erzeugungsanlagen wie Photovoltaik oder Kraft-Wärme-Kopplung eine umfangreiche Eigenversorgung aufzubauen und gleichzeitig ein intelligentes Lastmanagement mit Lastspitzenregelung installieren zu können.

Mit dem Resultat ist Amtsleiter Kroh sehr zufrieden: „Wir haben jetzt ein geschlossenes System, welches uns vor allem Spielraum für Optimierungen oder Erweiterungen bietet.“

Mit Blick in die Zukunft können weitere Stromerzeuger, aber auch Verbraucher problemlos in das Stromnetz des Zentrums integriert werden. „Das macht uns an dem Standort sehr flexibel.“

Steckbrief
Projektnummer:
312
Objekt:
Solarmodule auf Sporthalle
Ort:
Koblenz
Beteiligte Unternehmen:
Stadt Koblenz, Energieversorgung Mittelrhein
Elektrische Leistung:
320,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
67,00 kWh
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
285.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
178,00
Baujahr:
2020
Quelle:
Solaranlage auf Sporthalle Asterstein


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie die Solaranlage auf dem Dach von Rehl Energy in Andernach

Rehl Energy aus Andernach erzeugt 80% seines Strombedarfs selbst

Das Unternehmen Rehl-Energy installierte im Jahr 1.152 Solarmodule des Herstellers SolarEdge auf mehreren Firmendächern am Hauptsitz in Andernach. Mit den...

56626 Andernach

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Solarpark in Görgeshausen.

Solarpark Görgeshausen wird um 1.252 PV-Module erweitert

Der Solarpark in Görgeshausen ist bereits seit 2013 am Netz angeschlossen. Anfang 2018 wurden die bestehenden 5.000 PV-Module um weitere 1.252 PV-Module...

56412 Görgeshausen

Mehr erfahren
Das Foto zeigt drei Personen auf dem Dach der Blechwarenfabrik (Foto: Blechwarenfabrik Limburg)

Blechwarenfabrik Limburg nutzt selbst erzeugten Solarstrom

Die Blechwarenfabrik in Limburg zählt bundesweit zu den führenden nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen. Für das Engagement im Klimaschutz erhielt das...

65555 Limburg an der Lahn

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solaranlage auf dem Dach der Eismanufaktur in Brechen

Solarkraft für die Eismanufaktur

Die Eismanufaktur aus Brechen hat insgesamt 60 Solarmodule installieren lassen, welche nun mit einer Nennleistung von 20 kWp ungefähr 80% des Strombedarfs...

65611 Brechen

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Höhnerhaus aus der Dachansicht.

Solaranlage macht hoehnerhaus in Remagen energieautark

Das hoehnerhaus in Remagen-Oberwinter ist ein Schulungszentrum für Installateure, Nachhaltigkeitsmanager und Energiemanager, welches mit einer eigenen...

53424 Remagen-Oberwinter

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Agri-PV-Anlage

Gelsdorf: Agri-PV-Anlage für klimafreundlichen Obstanbau

Im rheinland-pfälzischen Gelsdorf wird seit April 2020 eine Agri-PV-Anlage auf dem Bio-Obsthof Nachtwey getestet. Als Kernziel gilt hierbei, die...

53501 Gelsdorf

Mehr erfahren

Im rheinhessischen Weinort Ockenheim wird Solarstrom produziert

In dem rheinhessischen Weinort Ockenheim wird seit 2011 umweltfreundlicher Solarstrom produziert. Auf einer alten Bauschuttdeponie findet heute ein...

55437 Ockenheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie PV-Kollektoren

Schiersteinsiedlung in Wiesbaden: Neun Solaranlagen am Netz

Auf den Dächern der Wiesbadener Schiersteinsiedlung verbaute die SOLARIMO GmbH 1.665 Solarpaneele, die jährlich 513 MWh Sonnenstrom erzeugen. Neben der...

65201 Wiesbaden

Mehr erfahren

Solare Kennedybrücke in Bonn-Beuel

An der Südseite der Kennedy-Brücke in Bonn-Beuel hat die SolarWorld AG 392 Solarmodule installiert. Die Anlage hat eine installierte Leistung von 90 kW2...

53111 Bonn

Mehr erfahren

Bundesminsterien in Bonn bekommen Solar-Paneele aufs Dach

Im Zuge von Sanierungsarbeiten im Jahr 2012 erhielten zwei Bundesministerien in Bonn (BMAS und BMELV) jeweils eine Photovoltaikanlage. Zwei Anzeigetafeln...

53123 Bonn

Mehr erfahren
ESWE-Vorstandsvorsitzender Ralf Schodlok (links) und GWI-Geschäftsführer Torsten Tollebeek vor der neuen Photovoltaikanlage in der Hasengartenstraße in Wiesbaden. (Foto: ESWE Versorgungs AG)

Wiesbaden: Solaranlage versorgt städtisches Bürogebäude

In Wiesbaden wurde im August 2021 eine neue Solaranlage auf dem Dach der WVV Wiesbaden Holding GmbH in der Hasengartenstraße 21 in Betrieb genommen. Die...

65189 Wiesbaden

Mehr erfahren

Solarpark in Welgesheim liefert Strom für 1.000 Haushalte

An der A61 im rheinland-pfälzischen Welgesheim produzieren rund 8.000 Solarmodule umweltfreundlichen Solar-Strom für etwa 1.000 Haushalte. Mit 3,2...

55576 Welgesheim

Mehr erfahren
Bau des zweiten Abschnitts der Solaranlage im Steinbruch in Üdersdorf (Foto: WES Green GmbH)

Solarpark Üdersdorf: Solarstrom aus Vulkaneifel-Steinbruch

In Üdersdorf im Landkreis Vulkaneifel entstand 2017 und 2018 ein Solarpark mit 1,2 Megawatt (MW) Solar-Leistung. Die Photovoltaikanlage machte damit die...

54552 Üdersdorf

Mehr erfahren

Solaranlage liefert Strom für E-Parkhaus in der Euskirchener Innenstadt

In der Euskirchener Innenstadt wurde am 14.07.2017 das E-Parkhaus eröffnet. Dieses hat insgesamt 32 Stellplätze wovon 17 eine Lademöglichkeit für...

53879 Euskirchen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

EUGEBAU realisiert Solaranlage in Euskirchen und Erftstadt

Die EUGEBAU hat auf mehreren Wohnhäusern in Erftstadt und Euskirchen Photovoltaikanlagen auf den Dachflächen installieren lassen. Zusammen produzieren...

53879 Euskirchen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die PV-Anlage auf dem Frachtzentrum des Flughafens Koeln/Bonn

Sonnenenergie am Flughafen in Köln/Bonn

Auf dem Dach es Frachtzentrums des Flughafen Köln/Bonn wurden bereits im Jahr 2009 1.685 polykristalline Solarmodule und 27 Wechselrichter installiert....

51147 Köln

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
312
Objekt:
Solarmodule auf Sporthalle
Ort:
Koblenz
Beteiligte Unternehmen:
Stadt Koblenz, Energieversorgung Mittelrhein
Elektrische Leistung:
320,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
67,00 kWh
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
285.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
178,00
Baujahr:
2020
Quelle:
Solaranlage auf Sporthalle Asterstein
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet