Hier sehen sie die Solaranlage auf dem Wohn- und Geschäftsgebäude in Rödermark

Auf dem Dach wurde eine Solaranlage installiert (Foto: Rotex)

Moderne Wärmepumpen-Heizung für Architektur- und Ingenieurbüro in Wohn-/Firmengebäude

Anzeige

In Rödermark im hessischen Landkreis Offenbach steht das 1975 erbaute Wohn- und Firmengebäude des Architektur- und Ingenieurbüros Archite GbR (www.archite.de). 2010/2011 hat man das Gebäude grundsaniert und dabei auch die Heizungsanlage komplett erneuert: Jetzt sorgt dort eine Wärmepumpenheizung für warme Räume.

Die Wärmepumpe beliefert eine elektrische Fußbodenheizung mit Heizenergie, die in Erdgeschoss (130 m²) und Untergeschoss (60 m²) verlegt ist. Das Gebäude sollte so modernisiert und energetisch saniert werden, dass es die Vorgaben für ein KFW-85-Effizienzhaus erfüllt.

Beheizt wird die Immobilie deshalb fortan mit Hilfe einer ROTEX HPSU compact 508 Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit einer Leistung von 8 kW. Die Wärmepumpe wird bei der Erzeugung von Wärme von einer Solarthermie-Anlage mit vier ROTEX Solaris V26P Hochleistungs-Flachkollektoren unterstützt.

Die Verteilung der Wärme geschieht über das Fußbodenheizungssystem ROTEX Monopex auf ROTEX Protect-Systemplatten. Dem Bauherrn kam es vor allem auf den sparsamen Umgang mit wertvollem Trinkwasser an. Daher wurde auch eine Regenwassernutzungsanlage bestehend aus drei Regenwassertanks ROTEX variocistern mit jeweils 1.000 Litern Fassungsvermögen in das neue Heizungs- und Warmwassersystem integriert. Diese spart in einem Haushalt bis zu 50 Prozent Trinkwasser. Die Tanks sind platzsparend im Keller aufgestellt worden.

Für die Luft-/Wasser-Wärmepumpe ROTEX HPSU compact 508 sprach, dass sie mit ihrem Speicherkonzept einen hocheffizienten Solar-Schichtspeicher mit höchster Wasserhygiene kombiniert. Die Solarenergienutzung wurde zudem komplett vorbereitet. Mit der Installation der Solaranlage als sogenanntes Drain-Back-Solarsystem ist es machbar, auf umweltschädliches Frostschutzmittel zu verzichten, denn die Solarthermie-Kollektoren arbeiten direkt mit Speicherwasser. Kann der Wärmespeicher keine Solarwärme mehr aufnehmen oder findet witterungsbedingt kein solarer Ertrag statt, entleert sich die Anlage automatisch. Das Speicherwasser fließt dabei zurück in den Speicher.

Das Trinkwasser im Wärmespeicher wird ausschließlich in einem Edelstahl -Wellrohr geführt. Das verhindert das Vorkommen von Keimen und Ablagerungen, wie sie in großvolumigen Speicherbehältern durchaus vorkommen können.

Die Regenwassertanks lassen sich durch jede handelsübliche Tür transportieren. Sie sind einfach zu montieren und zu frei gestaltbaren Speicherbatterien zusammenschließbar. Das ermöglicht eine flexible Raumausnutzung.

Für die Sanierungsmaßnahmen zum Niedrigenergiehaus 85 bekam Archite eine Gesamtförderung von 12 Prozent. Die ROTEX Wärmepumpe verbaucht jährlich ca. 2.500 kWh Betriebsstrom.

Steckbrief
Projektnummer:
1494
Objekt:
Wohn- und Unternehmensgebäude
Ort:
Rödermark
Hersteller:
Rotex
Thermisch Heizleistung:
8,00 kW
Baujahr:
2011


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Familienzentrum heizt mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe und Gas-Brennwerttechnik

Bei der Sanierung des Familienzentrums in Neu-Isenburg wurde eine Sole-Wasser-Wärmepumpe, ein Gas-Brennwertkessel, eine Lüftungsanlage mit...

63263 Neu-Isenburg

Mehr erfahren
Das bild zeigt das Passivhaus von außen.

Luft-Luft-Wärmepumpe heizt weltweit erstes Passivhaus

Das weltweite erste Passivhaus steht in Darmstadt-Kranichstein und wurde 1990/1991 von Dr. Wolfgang Feist erbaut. Später in den Jahren 2015 und 2016 kamen...

64289 Darmstadt-Kranichstein

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Wärmepumpen

Sieben Wärmepumpen für Eintracht Frankfurts ProfiCamp

Der Energieversorger Mainova hat das neue ProfiCamp der Eintracht Frankfurt mit vier Sole-Wasserwärmepumpen sowie drei Luft-Wasser-Wärmepumpen...

60528 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Wohnhaus

Luft/Wasser-Wärmepumpe beheizt stilvolles Eigenheim

Beatrice Korte und Tomas Fiegl haben ihr Traumhaus im industriellen Look errichtet. Der Umwelt zuliebe ließen sie ein ganzheitliches Heizungs- und...

64283 Darmstadt

Mehr erfahren
Blick auf die Wohngebäude in der Bürgeler Straße 9 – 33 in Frankfurt Fechenheim mit den PVT-Kollektoren auf dem Dach. (Foto: Nassauische Heimstätte)

PVT-Wärmepumpen für Quartier in Frankfurt-Fechenheim

Vier Gebäude der Nassauischen Heimstätte in der Bürgeler Straße in Frankfurt wurden energetisch saniert. Dabei kamen PVT-Kollektoren zum Einsatz, die zwei...

60386 Frankfurt am Main - Fechenheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Europäische Zentralbank und den Main in Frankfurt

Frankfurt-Ostend: Europäische Zentralbank baut auf Geothermie-Pfähle

Der Neubau der Europäischen Zentralbank in Frankfurt, entworfen von Coop Himmelb(l)au, ist ein nachhaltiges Gebäude, welches an das Frankfurter...

60314 Frankfurt-Ostend

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Studentenwohnheim

Frankfurt am Main: CUBITY setzt Wärmepumpen-Technik ein

In Frankfurt am Main wurde ein modernes Studentenwohnheim namens CUBITY errichtet, welches dank Photovoltaik, Luft-Wasser-Wärmepumpe und einer modernen...

60528 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die e-Netz Südhessen GmbH

Darmstadt: Preis für Verwaltungsgebäude mit Wärmepumpe

Im Jahr 2012 wurde ein Bürogebäude aus dem Jahr 1976 saniert. Herzstück der Sanierung ist die VRV-Wärmepumpe. Mit dieser kann gleichzeitig geheizt und...

64293 Darmstadt

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Städel Museum in Frankfurt am Main

Frankfurt a.M.: Städel Museum nutzt Erdwärme

Der unterirdische Erweiterungsbau des Städel-Museums in Frankfurt am Main wird nachhaltig durch eine Erdwärme-Wärmepumpe beheizt und gekühlt. Dafür wurden...

60596 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das ehemalige Frankfurter IBM Gebäude

Frankfurter IBM-Gebäude mit Grundwasser-Wärmepumpe saniert

Das ehemalige IBM-Bürogebäude in Frankfurt wurde durch Modernisierungsmaßnahmen und einen Umbau energieeffizient gemacht und spart nun rund die Hälfte der...

60528 Frankfurt-Niederrad

Mehr erfahren

Wohnen am (Frankfurter) Dom: Maßvolle Nachverdichtung mit Erdwärme

Ein Neubau aus dem Jahr 2011 zwischen Main und Dom in der Frankfurter Innenstadt heizt mit Erdwärme. Eine Wärmepumpe nutzt diese um sowohl Heiz- als auch...

60311 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Aktiv-Stadthaus in Frankfurt am Main

Frankfurter Aktiv-Stadthaus heizt mit Wärme aus dem Abwasser

Das erste Aktiv-Stadthaus weltweit wurde im Frankfurter Gutleutviertel realisiert. Beheizt wird es durch eine Abwasser-Wärmepumpe mit 120 kW Leistung....

60327 Frankfurt am Main

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eines der Häuser in Frankfurter Riederwald

Frankfurt-Riederwald: Häuserzeilen aus den 1950er Jahren nutzen Wärmepumpe und PV

In Frankfurt-Riederwald wurden Ende 2017 zwei Häuserzeilen aus den 50er Jahren energetisch saniert. Zum Einsatz kamen Erdwärme-Wärmepumpen, die ihre Wärme...

60386 Frankfurt-Riederwald

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Erstellung eines Bohrlochs.

Tiefensonde versorgt Industriebetrieb in Heubach bei Groß-Umstadt

Für einen Industriebetrieb in Gross-Umstadt wurde eine Geothermie-Anlage angelegt - acht Erdwärmesonden und eine 773 Meter Tiefenerdwärmesonde bilden das...

64823 Gross-Umstadt

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Ordnungsamt Frankfurt

Frankfurter Ordnungsamt setzt auf Wärme aus der Erde

Das neue Verwaltungsgebäude des Ordnungsamts in Frankfurt wird dank einer 600 kW starken Sole-Wasser-Wärmepumpe nachhaltig mit Wärme versorgt. Im Sommer...

60326 Frankfurt

Mehr erfahren
Vorstellung des Abwärmekonzepts mit Groß-Wärmepumpen im Wohnquartier „Westville“ in Frankfurt (Bild: Mainova AG)

Frankfurter Wohnquartier Westville: Wärmepumpen nutzen IT-Abwärme

1.300 Neubauwohnungen des Frankfurter Wohnquartiers „Westville“ werden zu mindestens 60 Prozent aus der Abwärme des benachbarten Rechenzentrums versorgt....

60326 Frankfurt am Main

Mehr erfahren

Wohnhochhaus in Frankfurt erhält Energie durch Abwasser

Im Mai 2016 konnte das Wohnhochhaus AXIS in Frankfurt am Main fertiggestellt werden. Das Gebäude wird zu 100% durch eine Wärmepumpe beheizt, welche...

60486 Frankfurt

Mehr erfahren

Klinikum Hanau nutzt Wärmepumpe als Heizung und Kühlung

Der Gebäudeteil „M“ des Hanauer Klinikums zeichnet sich durch ein innovatives Energiekonzept aus. Mithilfe einer Erdwärme-Wärmepumpe und insgesamt 24 etwa...

63450 Hanau

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
1494
Objekt:
Wohn- und Unternehmensgebäude
Ort:
Rödermark
Hersteller:
Rotex
Thermisch Heizleistung:
8,00 kW
Baujahr:
2011
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet