München: PV-Anlage auf Wohnanlage liefert günstigen und sauberen Strom

Anzeige

In München-Bogenhausen ist auf dem Areal der einstigen Prinz-Eugen-Kaserne ein modernes Quartier mit KfW-40-Plus-Gebäuden entstanden. Auf einem der Wohngebäude in München sind zudem PV-Anlage und Gewerbestromspeicher kombiniert worden. Das ist eine bemerkenswerte Kombination, weil es sich um den ersten Gewerbespeicher in einem ökologischen Quartier handelt. Die Solarstromanlage in München-Bogenhausen schafft es dadurch das Quartier größtenteils mit Solarstrom zu versorgen.

Die installierte Leistung der PV-Anlage umfasst 79 kWp. Jedes Jahr werden auf dem Dach rund 80.000 kWh Strom erzeugt. Der Gewerbespeicher ist mit einer Kapazität von 79 kWh besonders groß.

Normalerweise verfügen die Speicher eines Ein- oder Zweifamilienhauses über eine Kapazität von 5 bis 10 kWh. Außerdem wurden bisher keine Gewerbespeicher an Mehrparteienhäusern installiert, weil diese aufgrund der geringen Zusatzrendite nicht wirtschaftlich wären. Dank einer Direktförderung des Mieterstromprojekts änderte sich dies.

Jedoch war die Installation des Gewerbespeichers aufgrund dessen Größe gar nicht mal so einfach. Der Gewerbespeicher bringt mehrere Tonnen auf die Waage und ist über zwei Meter hoch. Gemäß der KfW-40 Plus-Förderkriterien war ein kleinerer Speicher aber auch keine Option. Die Montage wurde dennoch geschickt gelöst:

Bei dem verwendeten Produkt handelt es sich um einen modularen Speicher. Dieser kann in mehreren Teilen transportiert und dann wieder zusammengesetzt werden. Vor allem für mögliche Reparaturarbeiten oder für den späteren Ausbau des Speichers ist das vorteilhaft.

Letztlich konnte das Projekt problemlos umgesetzt werden, weil Immobilienbesitzer, Mieterstromdienstleister Polarstern, Architekt und TGA-Planer schon im Vorfeld mit der gemeinsamen Planung von Speicher und PV-Anlage begonnen hatten- und das hat sich gelohnt:

In Kombination mit dem großen Stromspeicher erreicht das Wohngebäude eine stolze Eigenverbrauchsquote von mehr als 88 Prozent. Die Autarkiequote liegt bei immerhin 40 Prozent. Zudem macht sich der Eigenverbrauch des Solarstroms in den Kosten bemerkbar: Im Vergleich zum Stromtarif des lokalen Grundversorgers können die Mieterinnen und Mieter ihre Stromkosten um etwa 15 Prozent senken.

Zusätzlich wird der Solarstrom in eine Ladestationen für Elektroautos gespeist. Die Förderung der Elektromobilität im Quartier ist das i-Tüpfelchen des cleveren Energiekonzepts.

Steckbrief
Projektnummer:
1014
Objekt:
Solaranlage auf Wohngebäude
Ort:
München
Beteiligte Unternehmen:
Polarstern
Elektrische Leistung:
79,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
79,00 kWh
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
80.000,00 kWh
Baujahr:
2018
Quelle:
Erster Gewerbespeicher in einem Mieterstromprojekt in München

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier shen Sie das Haus am See aus der Vogelperspektive – mit Photovoltaikanlage

Anwesen im Münchener Süden für Stromausfall gewappnet

Ein Haus am See wurde nach einem Stromausfall im Jahr 2018 mit einer Notstromversorgung von der PowerTrust GmbH ausgestattet. Teil der Notstromversorgung...

80331 München

Mehr erfahren

Münchner Schule nutzt Photovoltaik-Module als Sonnenschutz

Das Oskar-von-Miller-Forum in München macht Ingenieure fit für die Herausforderungen des klimafreundlichen Bauens. Die installierten...

80333 München

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Luftaufnahme des bayrischen Landtags

Bayerischer Landtag erzeugt Solarstrom auf Maximilianeum

Auf dem Dach des bayrischen Landtags in München wurde sowohl im Jahr 2005 als auch im Jahr 2018 eine Solaranlage installiert. Insgesamt haben die beiden...

81675 München

Mehr erfahren

Photovoltaikanlage auf dem Münchener Palmenhaus

Das Palmenhaus in München ist das größte städtische Gewächshaus und zudem klimafreundlicher Stromproduzent - Photovoltaikmodule in bestimmten...

80638 München - Untergiesing-Harlaching

Mehr erfahren

ADAC-Zentrale in München nutzt Photovoltaik

In München überzeugt die Firmenzentrale des ADAC sowohl durch ihre optisch ansprechende Gestaltung als auch mit ihrer nachhaltigen Energieversorgung. Auf...

80686 München

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solarmodule auf den Dächern der Straßenbahnwerkstätten in München

Solaranlage auf Münchener Straßenbahn-Werkstätten

Auf den Dächern der Straßenbahnwerkstätten in München wurden PV-Anlagen errichtet. Insgesamt vier Dächer sind nun bestückt. Die Solarmodule produzieren...

81549 München-Giesing

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Solarzellen auf der Allianz-Arena.

Solarzellen schimmern beim FC Bayern München

Der FC Bayern München beweist in einem PV-Projekt, dass Fußball und Klimaschutz miteinander vereinbar sind - auf dem Dach der Trainingshalle schimmern...

81547 München

Mehr erfahren

München: Solar-Fassade am Kulturhaus Milbertshofen

Das Kulturhaus Milbertshofen in München ist ein echter Hingucker: Die rote Fassade mit den eingebauten Glas- und Photovoltaikelementen an der Südseite...

80809 München Milbertshofen-Am Hart

Mehr erfahren
Blick auf den neuen E-Bus-Betriebshof in München-Moosach aus der Vogelperspektive

München: E-Busbetriebshof Keimzelle für Busflotten-Elektrifizierung

Auf den Dächern des Elektro-Busbetriebshofes in München-Moosach sorgt eine Photovoltaikanlage mit etwa 100 MWh Netzeinspeisung für eine CO2-Einsparung von...

80992 München-Moosach

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Mehr Mieterstrom für München

Im Münchner Stadtteil Schwabing-Freimann wurden zwei Solaranlagen auf Dächern von Mehrfamilienhaus-Neubauten installiert. Die Anlagen kommen zusammen auf...

80807 München

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Dachfläche des Gewerbe- und Büroquartiers Centro Tesoro mit Solaranlage.

Größte innerstädtische Photovoltaikanlage Münchens auf Centro Tesoro

Auf der Dachfläche des Gewerbe- und Bürogebäudes Centro Tesoro in München erzeugt die größte Photovoltaikanlage der Stadt zahlreiche Kilowattstunden...

81829 München

Mehr erfahren

München-Hadern: Solaranlage auf Sonnenfänger-Dach

Die Kooperationseinrichtung Sonnenfänger betreut mehr als hundert Krippen- und Kindergartenkinder in München-Hadern. Das Dach der Kita ist vollständig und...

81377 München-Hadern

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die PV-Fassade der Pasinger Fabrik in Muenchen

Lichtkunst auf PV-Fassade in München

Die Pasinger Fabrik, ein Kultur- und Bürgerzentrum in München-Pasing wurde im Juli 2003 mit einer Photovoltaik-Fassade ausgestattet. Diese dient nicht nur...

81245 München

Mehr erfahren

Lärmschutzwand in München kann auch Solarstrom erzeugen

In München an der Nordumfahrung Dasing befindet sich eine ganz besondere PV-Anlage. Hier wird nämlich die Ökostromproduktion mit dem Lärmschutz...

81241 München

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
1014
Objekt:
Solaranlage auf Wohngebäude
Ort:
München
Beteiligte Unternehmen:
Polarstern
Elektrische Leistung:
79,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
79,00 kWh
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
80.000,00 kWh
Baujahr:
2018
Quelle:
Erster Gewerbespeicher in einem Mieterstromprojekt in München
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet