Das Bild zeigt das Haus Vinke in Norden mit der neuen Solaranlage (Foto: © Uwe Vinke)

Bereits im Monat der Installation, mitten im Winter, erbrachte die Solaranlage bereits 98% des Eigenstrombedarfs (Foto: © Uwe Vinke)

Norden: Photovoltaik-Anlage auf teilverschattetem Südost-Dach

Anzeige

Im Jahr 2000 installierte Uwe Vinke als Pionier seine erste Photovoltaikanlage auf dem Hausdach seiner Eltern, vier Jahre später die zweite. An seinem neuen Wohnort im ostfriesischen Norden im Nordwesten Niedersachsens, ganz in der Nähe der Nordsee, hat er im Februar 2021 seine dritte PV-Anlage ans Netz gehen lassen.

„Das war für mich Pflicht – trotz Südost-Ausrichtung und teilverschattetem Dach“, erklärt der PV-Pionier. Die für ihn optimale Lösung wurde mit der Firma Powertrust GmbH aus Bremen in Form einer 7,2 kWp-Anlage, bestehend aus 18 Sunpower-Maxeon3 Modulen mit Mono-PERC-Zellen und einem 8kWh-Stromspeicher realisiert.

Jedes PV-Modul wird über einen SolarEdge Leistungsoptimierer einzeln geregelt. Gesteuert wird die Anlage über einen StorEdge-Dreiphasen-Hybridwechselrichter von SolarEdge. Die Überwachung erfolgt digital über das SolarEdge Monitoring-Programm.

„Bereits im Monat der Installation, praktisch mitten im Winter, hat unsere Photovoltaikanlage bis zu 98 Prozent unseres Eigenstromverbrauchs geliefert. Der Überschuss wird für 8,04 Cent je kWh ins Netz eingespeist“, freut sich der Solarpionier und erklärt: „Die reine Einspeisung macht heute keinen Sinn mehr. Für zwei Bewohner ist die Anlage natürlich zu groß, aber da nach uns sicher einmal eine Familie hier wohnen wird passt die PV-Leistung. In meiner Lebensspanne rechnet sich diese Investition zwar nicht mehr, aber ich habe etwas für Umwelt und Klimaschutz getan“, kommentiert der 65-jährige sein Solarstromengagement.

Ginge es nach dem PV-Pionier, müsste es ein bundesweites Hausdach-Kataster geben, auf dessen Basis überall dort Photovoltaikanlagen zu installieren sind, wo es möglich ist. „Die Stromnetze sind schon vorhanden. Zusammen mit einer Verpflichtung zur Installation von intelligenten, netzdienlichen Hausstromspeichern könnte auch die Belastung des Stromnetzes reguliert werden. Es sind dann nicht mehr so viele Windräder und Stromtrassen erforderlich, gegen die es ja immer mehr Widerstand gibt“, meint Uwe Vinke.

Was im ersten Augenblick vielleicht verrückt klingen mag, steht kurz vor der Marktreife. Bereits heute arbeiten Systeme im Markt, die Energieverbrauch und Erneuerbare Energieerzeugung mit künstlicher Intelligenz, Datenanalyse, technischer Kommunikation zur Deckung bringen, um mehr Erneuerbare Energie im Stromnetz zu haben, weniger EE-Anlagen abzuschalten – und für mehr Klimaschutz. Stromspeicher und Photovoltaik sind ein wesentlicher Teil der Systementwicklung.

Steckbrief
Projektnummer:
1272
Objekt:
Solaranlage in Südost-Ausrichtung auf teilverschattetem Dach
Ort:
Norden
Beteiligte Unternehmen:
Powertrust GmbH (Bremen)
Hersteller:
18 Sunpower-Maxeon3 Module, SolarEdge Leistungsoptimierer und StorEdge-Dreiphasen-Hybridwechselrichter
Elektrische Leistung:
7,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
8,00 kWh
Baujahr:
2021


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie eine Luftaufnahme der PV-Anlage des VW-Werks in Emden

Emden: PV-Anlage liefert umweltfreundlichen Strom für die Volkswagen Werke

Die Volkswagen-Werke haben ihre Solaranlage im Jahr 2020 nochmals erweitert. Diese weist nun eine installierte Leistung von 1.110 kWp auf und spart im...

26723 Emden

Mehr erfahren
Blick auf die Silhouette der Strandpromenade Borkums von den gegenüberliegenden Dünen aus gesehen

Borkum: Photovoltaik versorgt Offshore-Quartier

Das neue Offshore-Quartier auf Borkum versorgt sich durch Photovoltaik zu 60% selbst mit Strom. Dazu wurden die Dächer der drei Wohnbauten mit einer 180...

26757 Borkum (Reede)

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Mehrfamilienhaus auf Wangerooge

Wangerooge: Nördlichste Mieterstrom-Anlage Deutschlands

Auf der Nordsee-Insel Wangerooge wurde im Frühjahr eine Mieterstrom-Anlage installiert. Die Aufdach-Solaranlage soll jährlich 9.000 kWh Solarstrom liefern...

26486 Wangerooge

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Seniorenresidenz Alexandersfeld in Oldenburg

Oldenburg: Pflegeresidenz nutzt Photovoltaikanlage und BHKW

Die Oldenburger Seniorenresidenz Alexandersfeld nutzt produziert eigenen Solarstrom danke der 92 Solarmodule von JA Solar, welche auf dem Gebäude des...

26127 Oldenburg

Mehr erfahren
Blick auf die Einfahrt zum ehemaligen Fliegerhorst Oldenburg

Solarpark Fliegerhorst Oldenburg ging mit 61.906 Solarmodulen ans Netz

Dass sich brachliegende Flächen für die Produktion von klimafreundlichem Strom eignen können, beweist der Solarpark Fliegerhorst in Oldenburg. Seit 2011...

26127 Oldenburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Photovoltaikanlagen

Photovoltaik reduziert CO2-Emissionen der Uni Oldenburg

Mehr als 100 Vierpersonenhaushalte könnten mit den Photovoltaikanlagen der Universität Oldenburg versorgt werden. Im März 2021 gingen weitere Anlagen ans...

26129 Oldenburg

Mehr erfahren

Solaranlage auf der Feuerwache in Oldenburg spart Kohlendioxid ein

Seit 2019 produziert eine Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Feuerwache in Oldenburg klimafreundlichen Sonnenstrom, welcher nach dem...

26127 Oldenburg

Mehr erfahren
Die Solaranlage in der Kreyenstraße 37 in Oldenburg versorgt 43 Mieter des Hauses mit Mieterstrom von Olegeno. (Foto: energie-experten.org)

Solaranlage in Oldenburg erzeugt grünen Mieterstrom

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Oldenburger Kreyenstraße profitieren seit Ende 2019 von einem preisgünstigen Mieterstrom-Modell. Ermöglicht...

26123 Oldenburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die EWE-Arena in Oldenburg

PV-Anlagen an der EWE Arena in Oldenburg sparen Emissionen ein

Die kleine EWE-Arena in Oldenburg wurde schon im Jahr 2005 mit einer Solarfassade bestehend aus 72 Modulen versehene. Die Module sitzen auf...

26123 Oldenburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Solar-Energiefarm versorgt Mehrfamilienhaus in Oldenburg

In Oldenburg wurde auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses eine Solaranlage installiert, welche die sechs Mietparteien künftig mit klimafreundlichem...

26123 Oldenburg-Ohmstede

Mehr erfahren
Blick auf den Supermarkt aktiv & irma in Oldenburg

Solarmodule gestalten das Einkaufen nachhaltiger

Auf dem Dach des Supermarkts aktiv & irma produziert eine 99 kWp Photovoltaikanlage Strom, der für den Betrieb der elektrischen Geräte vor Ort genutzt...

26133 Oldenburg

Mehr erfahren
IGS Flötenteich in Oldenburg (Foto: energie-experten.org)

Drei Schulen in Oldenburg betreiben PV-Kraftwerk auf dem Dach

Mithilfe des "Sonderfonds für Klimaschutz" ermöglichte die Stadt Oldenburg die Installation von Photovoltaikanlagen auf gleich drei Schuldächern. Bei der...

26133 Oldenburg

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
1272
Objekt:
Solaranlage in Südost-Ausrichtung auf teilverschattetem Dach
Ort:
Norden
Beteiligte Unternehmen:
Powertrust GmbH (Bremen)
Hersteller:
18 Sunpower-Maxeon3 Module, SolarEdge Leistungsoptimierer und StorEdge-Dreiphasen-Hybridwechselrichter
Elektrische Leistung:
7,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
8,00 kWh
Baujahr:
2021
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet