Das 2010 gebaute Mehrfamilienhaus in Ahaus versorgt sich selbst mit PV, Solarwärme und einer Erdwärmeheizung (Foto: © Schwarte)

Das 2010 gebaute Mehrfamilienhaus in Ahaus versorgt sich selbst mit PV, Solarwärme und einer Erdwärmeheizung (Foto: © Schwarte)

Nullenergiehaus in Ahaus nutzt Erdwärmepumpe

Anzeige

In Ahaus im westlichen Münsterland im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen setzte Theo Schwarte 2010 beim Neubau seines KfW 55 Mehrfamilienhauses voll auf erneuerbare Technologien: Zur Stromgewinnung wurde eine PV-Anlage, zur Wärmegewinnung eine Solarwärme-Anlage auf dem Dach installiert. Im Keller „arbeitet“ seither eine sogenannte "Erdwärmeheizung" - eine geothermisch angetriebene Wärmepumpe, die für niedrige Heizkosten und klimafreundliche Wärme sorgt.

Sole/Wasser-Wärmepumpe mit 100 m tiefen Sonden

Die Stiebel Eltron Wärmepumpe mit einer Heizleistung von 29,69 kW kommt jedoch aufgrund der sehr guten Dämmung, der Solarthermie-Unterstützung und der nach Süden ausgerichteten Hauptfensterfronten nur selten zum Einsatz. Die Stiebel Eltron Sole/Wasser-Wärmepumpe springt daher nur noch bei sehr kaltem Wetter und bei bedecktem Himmel an. So reduziert sich der Strombedarf für die Wärmepumpenheizung auf ein Minimum.

Die Sole/Wasser-Wärmepumpe nutzt Erdwärme aus dem Untergrund in Ahaus. Die Sonden haben eine Bohrtiefe von 100 Metern, das Maximum, um ohne weitere bergrechtliche Genehmigungen auszukommen. Dabei ist die Bohrtiefe gar nicht so entscheidend. Wichtig ist lediglich, dass die gesamte Bohrmeterzahl und die daraus resultierende Entzugsleitung in einem sinnvollen Verhältnis zum Heizwärmebedarf stehen, um die Wärmepumpe wirklich effizient einzusetzen.

Photovoltaik-Anlage versorgt Wärmepumpe mit Solarstrom

Im Falle des Mehrfamilienhauses in Ahaus wird der verbleibende Strombedarf der Wärmepumpe zu einem Großteil von der Photovoltaik-Anlage gedeckt. Aktuell leben 12 Personen auf insgesamt 650 m2 in dem Mehrgenerationenhaus. Das Zusammenspiel von Solarkollektoren, Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen schafft hier die Basis für ein Nullenergiehaus. „Die Investition lohnt sich. Es ist eine hochwertige Immobilie entstanden, von der auch noch die kommenden Generationen profitieren werden“, freut sich Herr Schwarte.

Wärmepumpe-Projekt von Stiebel Eltron

Stiebel Eltron

Steckbrief
Projektnummer:
2826
Objekt:
650 m2 KfW 55-Mehrfamilienhaus
Ort:
Ahaus
Hersteller:
Stiebel Eltron Sole/Wasser-Wärmepumpe
Thermisch Heizleistung:
29,69 kW
Baujahr:
2010
Quelle:
Bundesverband Wärmepumpe e. V.


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie ein Einfamilienhaus

Billerbecker Wohnhaus mit Wärmepumpe ausgestattet

In Billerbeck wurde ein Doppelhaus mit 240 m2 Wohnfläche mit einer modernen Sole-Wasser-Wärmepumpe ausgestattet. Außerdem wurde eine Photovoltaikanlage...

48727 Billerbeck

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Friedhofskapelle

Wärmepumpe in Schüttorfer Kapelle sorgt für angenehmes Klima

In Schüttorf hat man sich im Jahr 2018 dazu entschieden, die Gebäudetechnik der Friedhofskapelle zu modernisieren. Dabei fiel die Wahl auf eine...

48465 Schüttorf

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Häuser

Reken: Erdwärme versorgt Wärmepumpe und Lüftung

In Reken errichtete sich eine Familie ihr neues Eigenheim, in welchem sie eine Erdwärmepumpe zur nachhaltigen Energieversorgung installieren ließ. Durch...

48734 Reken

Mehr erfahren
Einfamilienhaus-Sanierung mit Wärmepumpe in Reken (Foto: Krüger / BWP)

Wärmepumpe in Reken: Erdwärme und Solar ersetzen Kohleheizung

Familie Krüger aus Reken sanierte 2018 ihr 1994 gebautes Energiesparhaus. Anstelle einer Kohlheizung bauten sie eine 10,5 kW Sole/Wasser-Wärmepumpe von...

48734 Reken

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Mehrfamilienhaus in Nordhorn.

Nordhorn: Wärmepumpen und Photovoltaik versorgen Mehrfamilienhaus

Wärmepumpen und Photovoltaik sind eine ideale Kombination zur eigenständigen Wärmeversorgung - dies zeigt auch ein beispielhaftes Mehrfamilienhaus-Projekt...

48529 Nordhorn

Mehr erfahren
Die Heizung des 1969 gebauten Einfamilienhauses in Nottuln wurde mit einer Wärmepumpe saniert. (Foto: ©Stiebel Eltron / Quelle: BWP)

Nottuln: Erdwärme-Wärmepumpe ersetzt Ölheizung

In Nottuln hat Familie Schwaf 2020 ihr 140 m2 großes Einfamilienhaus energetisch sanieren lassen. Statt der alten Ölheizung kommt dank neuer Dämmung nun...

48301 Nottuln

Mehr erfahren

Feuerwache in Rheine-Mesum mit Sole-Wasser-Wärmepumpe

Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Rheine-Mesum wurde im Oktober 2010 eingeweiht. Der Neubau heizt nachhaltig dank einer Sole-Wasser-Wärmepumpe....

48432 Rheine-Mesum

Mehr erfahren

Wärmepumpe heizt Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld

Bereits beim Bau des Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld im Jahr 2004 wurde in dem Gebäude eine Wärmepumpe installiert, welche das Gebäude mit...

46348 Raesfeld

Mehr erfahren

Dülmen: Reversible PV-Wärmepumpe versorgt Becker Robotic

Der Firmensitz der Becker Robotic in Dülmen wird zum Großteil mit Erneuerbaren Energien versorgt: Eine mit Solarstrom betriebene Wärmepumpe stellt die...

48249 Dülmen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Mehrfamilienhäuser

Wärmepumpen-Photovoltaik-Siedlung in Greven

Die Klimaschutzsiedlung „Wohnen am Ballenlager“ im münsterländischen Greven umfasst 58 Mietwohnungen in vier Mehrfamilienhäusern. Drei Großwärmepumpen von...

48268 Greven

Mehr erfahren

Passivhaus in Münster profitiert von Wärmepumpen

Das damals erste Passivhaus in Münster setzt dank seiner Sole-Wasser-Wärmepumpen nachhaltige Maßstäbe. Hierdurch minimiert sich der Heizwärmebedarf auf...

48161 Münster

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Einfamilienhaus

Greven: Luft/Wasser-Wärmepumpe ersetzt alten Ölkessel

In nordrhein-westfälischen Greven hat Familie Gerlach ihren alten Ölheizkessel durch eine effiziente Luft/Wasser-Wärmepumpe ersetzt. Diese versorgt die...

48268 Greven

Mehr erfahren
Das Bild zeigt Kinder und Erzieher:innen der Kita in Bottrop (Foto: Steag GmbH)

Hochschule überwacht Wärmepumpe in der KiTa Horsthofstraße

Seit März 2021 ist die Kindertagesstätte in Bottrop auch mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ausgestattet. Etliche Sensoren und Zwischenzähler messen die...

46244 Bottrop

Mehr erfahren

Firebowl in Gelsenkirchen: Luft-Wärmepumpen sorgen für gutes Klima

Das 3.500 m2 große Gebäude der Firebowl-Erlebniswelt in Gelsenkirchen wird mit acht reversiblen Luft/Luft-Wärmepumpen von Mitsubishi Electric mit Wärme...

45894 Gelsenkirchen

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen

Wärmepumpe-Projekt von Stiebel Eltron

Stiebel Eltron

Steckbrief
Projektnummer:
2826
Objekt:
650 m2 KfW 55-Mehrfamilienhaus
Ort:
Ahaus
Hersteller:
Stiebel Eltron Sole/Wasser-Wärmepumpe
Thermisch Heizleistung:
29,69 kW
Baujahr:
2010
Quelle:
Bundesverband Wärmepumpe e. V.
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet