Hier sehen Sie das Einfamilienhaus mit Waermepumpe in Sehnde

In diesem Einfamilienhaus kommt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zum Einsatz (Foto: Mitsubishi LES)

Sehnde: Einfamilienhaus mit hocheffizienter Luft/Wasser-Wärmepumpe

Anzeige

Bei der Wahl des Heizungssystems für ihr neu erstelltes Einfamilienhaus in Sehnde bei Hannover legten die Bauherren großen Wert auf eine energiesparende und zugleich umweltschonende Betriebsweise. Der Neubau wurde daher mit einer Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpe von Mitsubishi Electric ausgestattet und bietet durch die Fußbodenheizung mit niedriger Vorlauftemperatur und einer guten Dämmung der Gebäudehülle optimale Bedingungen für diese Technologie.

Konzeption, Planung und Ausführung der neuen Heizungsanlage wurden von Eugen Gerbel, Geschäftsführer der Gerbel Installationen und Heizungsbau aus Hannover durchgeführt. Das Wärmepumpen-Komplett-Set umfasst ein Außen- und ein Innenmodul sowie einen Pufferspeicher mit integriertem 200-Liter Trinkwasserspeicher als Ergänzung. Bei dem ausgewählten Modell für das Einfamilienhaus in Sehnde handelt es sich um ein Split-System, bei dem sich der Wärmeübertrager im Innenmodul befindet.

Die aufeinander abgestimmten Komponenten des Ecodan-Wärmepumpen-Systems ermöglichen eine individuelle und bedarfsgerechte Dimensionierung der Anlage, was wiederum das finanzielle Einsparpotenzial erhöht. Die Luft/Wasser-Wärmepumpe im Sehnder EFH erzeugt sowohl die Wärme für die Heizung als auch für das Trinkwasser im monovalenten Betrieb, ohne dass ein zusätzlicher Elektroheizstab oder ein Spitzenlast-Wärmeerzeuger erforderlich sind.

Möglich ist dies durch die patentierte Zubadan Inverter-Technologie. Diese macht die Sehnder Wärmepumpenanlage besonders effizient, weil der Kältemittelstrom auch bei niedrigen Außentemperaturen stabil gehalten wird. So kann das Kältemittel bei Temperaturen von bis zu - 15 °C genügend Energie aus der Außenluft aufnehmen, um 100 Prozent Heizleistung zu erbringen. Und selbst bei - 25 °C lässt sich die Wärmepumpe noch zuverlässig betreiben. Eine Überdimensionierung der Wärmepumpe als Sicherheitspuffer für den Heizbetrieb ist damit nicht notwendig, auch auf einen zusätzlichen Wärmeerzeuger kann im energieeffizienten Neubau im niedersächsischen Sehnde verzichtet werden.

Auf eine umfassende Unterstützung durch den Hersteller konnte sich der Fachhandwerker bei diesem Projekt verlassen. Bei dem Ecodan-Split-System handelt es sich um ein Plug and Play-Produkt, das durch unterschiedliche Service- und Leistungspakete vollständig auf die Belange des Fachhandwerks ausgerichtet ist, damit diese vom wachsenden Marktsegment partizipieren können.

Steckbrief
Projektnummer:
1457
Objekt:
Einfamilienhaus-Neubau
Ort:
Sehnde
Beteiligte Unternehmen:
Gerbel Installationen und Heizungsbau
Hersteller:
Mitsubishi Electric
Baujahr:
2014


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Blick auf den Dänischen Pavillon auf dem Expo-Gelände in Hannover (Foto: www.passivhaus.de)

Hannover: Erdwärme und PVT versorgen Wärmepumpe im Dänischen Pavillon

Der Dänische Expo-Pavillon wird seit seiner Sanierung zum Plusenergiegebäude mit einem innovativen Heizsystem aus Erdwärmesonden, Erdwärmekollektoren und...

30521 Hannover

Mehr erfahren

Test-Sonnenhaus in Hannover setzt auf Wärmepumpen-Technik

Ein neues Konzept des Instituts für Solarenergieforschung, welches in Hannover getestet wurde, bringt das klassische Sonnenhaus auf ein neues Level. Dank...

30521 Hannover

Mehr erfahren

Bauhof Sarstedt heizt mit Gas-Absorptions-Wärmepumpe

Auf einem rund 12.000 Quadratmeter großen Grundtsück in Sarstedt ist ein neuer Bauhof entstanden. Rund 3,5 Millionen Euro investierte die Stadt in das...

31157 Sarstedt

Mehr erfahren
Das H3ö, Hannovers nachhaltigster Bürocampus, wird mit einem Eisspeicher-Wärmepumpen-Konzept beheizt und gekühlt. (Bildnachweis: MACINA digital film für STRABAG Real Estate)

Hannover: Eisspeicher-Wärmepumpe heizt und kühlt Bürocampus H3ö

Im neuen H3ö-Bürocampus kommt ein Eisspeicher zum Einsatz, der die Kühlung der Büroflächen an heißen Tagen sicherstellt. Die so gewonnene Wärme nutzt dann...

30655 Hannover Groß-Buchholz

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das ECO2HAUS in Hildesheim.

ECO2HAUS in Hildesheim zeigt Wärmepumpen-Technik

Das ECO2HAUS in Hildesheim dient als Ausstellungsgebäude für modernste Haustechnik der Firma Hempelmann Haustechnik. Das Hildesheimer Ökohaus selbst...

31135 Hildesheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Bürogebäude

enercity Hannover: Erdwärme und Photovoltaik sorgen für klimafreundliche Versorgung

Der Energiedienstleister enercity setzte beim Neubau der enercity Zentrale an der Glocksee in Hannover auf eine Kombination aus effizienter...

30169 Hannover

Mehr erfahren
Hier sehen Sie den REWE in Hannover-Wettbergen

Hannover: Supermarkt mit Super-Energiebilanz eröffnet

In der Nullemissionssiedlung „zero;e park“ in Hannover-Wettbergen wurde Deutschlands erster Passivhaus-Standard-Supermarkt errichtet. Dieser nutzt die...

30457 Hannover-Wettbergen

Mehr erfahren
Das Bild zeigt ein Mehrgenerationshaus.

Michaelisviertel in Hildesheim: Modernes Wohnen mit Wärmepumpe und Solar

Das moderne Wohnprojekt "Gemeinschaftliche Wohnen im Michaelisviertel“ in Hildesheim wertet seit 2011 das Wohnquartier auf und wirkt dem dort herrschenden...

31134 Hildesheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Gewächshaus in Hannover

Hannover-Ahlem: Gewächshaus nutzt effiziente Technik

Ein High-Tech-Gewächshaus auf dem Gelände der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Hannover-Ahlem dient als Pilotprojekt für Energieeinsparung in...

30453 Hannover-Ahlem

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Musterhaus

Langenhagen: Wärmepumpe kühlt Musterhaus

Wer sein Eigenheim auf besonders clevere Weise kühlen möchte, der greift auf die Kombination von Wärmepumpe und Fußbodenheizung zurück. Wie genau das...

30855 Langenhagen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Wärmepumpe des Mehrfamilienhauses in Langenhagen

Vier Wärmepumpen versorgen neues Mehrfamilienhaus mit Wärme für Warmwasser und Heizung

Ein Neubau Mehrfamilienhaus in Langenhagen wird durch insgesamt vier Rotex Wärmepumpen nachhaltig beheizt. Drei Niedrigtemperatur-Wärmepumpen übernehmen...

30855 Langenhagen

Mehr erfahren

Garbsen: Erdwärmesonden heizen und kühlen Wohnquartier

Erdwärme aus 200 Meter tiefen Sonden soll ein kaltes Nahwärmenetz im neuen Wohnquartier An den Eichen in Garbsen-Berenbostel versorgen. Das Wärmenetz...

30827 Garbsen-Berenbostel

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Einfamilienhaus

Barsinghausen: Wohnhaus mit Wärmepumpe ausgestattet

Im niedersächsischen Barsinghausen wird ein 1979 gebautes Einfamilienhaus seit 2013 mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe des Typs WPL 25 von Stiebel Eltron...

30890 Barsinghausen

Mehr erfahren

Modernes Stadthaus in Celle: Photovoltaik versorgt Wärmepumpe

Eine moderne Stadtvilla am Rande von Celle wurde mit einem zukunfts- und ausbaufähigen Haustechnikkonzept ausgestattet. Der Architekten-Neubau verfügt...

29223 Celle

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solaranlage auf dem Dach der Stadtvilla in Celle

Photovoltaik und Wärmepumpe versorgen Celler Stadtvilla

Ein modernes Wohnhaus in Celle erzeugt dank einer Luft-Wasser-Wärmepumpe von Stiebel Elton (Typ: WPL 25 A) Heizenergie und Warmwasser. Der für die...

29223 Celle

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Perschmann-Hauptgebäude in Braunschweig.

Perschmann in Braunschweig heizt mit Luftwärmepumpe

Ein Familienunternehmen aus Braunschweig, die Perschmann-Gruppe, setzte bei dem Neubau eines neuen Verwaltungsgebäudes nicht nur auf möglichst ökologische...

38110 Braunschweig

Mehr erfahren

Salzgitter-Calbecht: Wärmepumpe optimiert Ostfalia-Gebäude

Seit dem Frühjahr 2013 nutzt das Hörsaalgebäude der Ostfalia-Hochschule in Salzgitter-Calbecht Erdwärme. Hierfür wurden 15 Doppel-U-Sonden in den Boden...

38229 Salzgitter-Calbecht

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Universität

Wärmepumpe sorgt für Energie an der TU Braunschweig

In Braunschweig hat die Technische Universität ihre Architekturfakultät modernisiert und modernste Gebäudetechnik installiert. Zum Einsatz kommen eine...

38106 Braunschweig-Nordstadt

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
1457
Objekt:
Einfamilienhaus-Neubau
Ort:
Sehnde
Beteiligte Unternehmen:
Gerbel Installationen und Heizungsbau
Hersteller:
Mitsubishi Electric
Baujahr:
2014
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet