Das "SKAIO" ist ein Hybrid-Holzhochhaus mit einem Betonkern, einer Aluminiumverkleidung und einer Fassaden-, Wand- und Deckendämmung aus Mineralwolle. (Foto: Bernd Borchardt)

Das "SKAIO" ist ein Hybrid-Holzhochhaus mit einem Betonkern, einer Aluminiumverkleidung und einer Fassaden-, Wand- und Deckendämmung aus Mineralwolle. (Foto: Bernd Borchardt)

SKAIO in Heilbronn überzeugt mit Ökobilanz

Anzeige

Die Architekten Kaden und Lager realisierten in Heilbronn ein Wohngebäude mit einem sehr hohen Anspruch auf ganzheitliche und lange wirkende Nachhaltigkeit. Das "SKAIO" genannte Projekt ist ein Hybrid-Holzhochhaus mit einem Betonkern, einer Aluminiumverkleidung und einer Fassaden-, Wand- und Deckendämmung aus Mineralwolle.

Das "SKAIO" in Heilbronn, mit einer Höhe von 34 m das zu seiner Fertigstellung im März 2019 höchste Holzhaus in Deutschland, ist so konstruiert, dass auch nach Ablauf des Gebäudelebenszyklus möglichst viele Baustoffe in einen zweiten Lebenszyklus übergehen können. Auf diese Weise geht die ökologische Bewertung eines Baustoffes über die reine Energiebilanz von Produktion und Betrieb hinaus und offenbart den ökologischen Fußabdruck.

Holz macht den größten Teil der Konstruktion aus und wurde hier zusammen mit Stahlbeton, Stahl und einer metallischen Außenhaut eingesetzt: Während der Erschließungskern sowie die tragenden Bauteile in Untergeschoss, Sockelgeschoss und erstem OG aus Stahlbeton gefertigt wurden, besteht die Tragstruktur in den oberen acht Geschossen aus einer Holz-Stahl-Hybridkonstruktion nach dem Skelettbauprinzip.

Sämtliche Decken sind aus Brettsperrholz, die Stützen und Wände des Baus wurden aus blockverleimtem Brettschichtholz gefertigt. Es kamen etwa 1300 Kubikmeter FSC-zertifiziertes Fichtenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Einsatz, das vorwiegend aus deutschen Wäldern stammt. Gleichzeitig wurde beim SKAIO mit vorgefertigten Elementen gearbeitet, was wiederum die Bauzeit deutlich verkürzte.

Beim Heilbronner Holzhochhaus SKAIO setzte das Architekturbüro Kaden + Lager so ganz neue Maßstäbe hinsichtlich einer ganzheitlichen Betrachtung von Nachhaltigkeit. Die Berliner Architekten planten das Gebäude als reversible Hybrid-Konstruktion mit Baustoffen, die wegen ihres langen Lebenszyklus eine überzeugende Ökobilanz haben. Als Dämmstoff wählten sie Mineralwolle.

Dass sich eine Dämmung, zum Beispiel mit Mineralwolle, aus nachhaltiger und gesamtenergetischer Sicht lohnt, bestätigen Experten vom Forschungsinstitut Wärmeschutz e.V. München (FIW) in der Studie „Graue Energie und Graue Emissionen von Dämmstoffen im Vergleich zum Einsparpotential“. Dazu analysierten die Wissenschaftler die Aufwendung benötigter Energie bei der Produktion von Dämmstoffen (Graue Energie) gegenüber deren Energieeinsparpotential während ihrer Nutzungsphase im Gebäude.

Neben der guten Ökobilanz überzeugt das SKAIO auch durch Soziales: Das SKAIO enthält, neben Gewerberäumen, 60 Wohneinheiten, die zur Miete angeboten werden. Rund die Hälfte der Wohnungen sind öffentlich gefördert. Zudem bestehen vier Wohngemeinschaften für bedürftige Menschen.

Steckbrief
Projektnummer:
2963
Objekt:
Hybrid-Holzhochhaus
Ort:
Heilbronn
Beteiligte Unternehmen:
Kaden + Lager GmbH (Berlin), Ed. Züblin AG, IFB Ingenieure GmbH (Bad Teinch-Zavelstein)
Baujahr:
2019


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie einen Stadtteil von Stuttgart

Dämmung und Dachsanierung in Stuttgart-Uhlbach

Inmitten der Weinberge bewahrt Stuttgart-Uhlbach seinen dörflichen Charakter. Um den Ausblick in einem angenehm temperierten Haus genießen zu können,...

70329 Stuttgart-Uhlbach

Mehr erfahren

Energieeffizientes Bauen: Wärmeschutz im Stuttgarter Umland

Die ausgezeichnete Wärmedämmung macht das im Umkreis Stuttgarts liegende Effizienzhaus-Plus zum Modellhaus für energieeffizientes Bauen. Der realisierte...

71229 Leonberg-Warmbronn

Mehr erfahren

Wohnanlage in Heidelberg mit effizienter Dämmung

Die Heidelberger Wohnanlage "Am Dorf" zeigt auf, wie wichtig gut gedämmte Gebäude sind, um mögliche Wärmeverluste auf ein Minimum zu reduzieren. Zusammen...

69124 Heidelberg-Kirchheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Blockhaus

Birkenfeld: Blockhaus mit Aufsparren-Dämmung

Ein Bauherr aus dem rheinland-pfälzischen Birkenfeld hat sich den Traum eines nachhaltigen Einfamilienhauses erfüllt: Der eingesetzte ökologische...

75217 Birkenfeld

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Baustelle

Aufsparren-Dämmung auf Ludwigscarrée in Speyer

Das Ludwigscarrée in Speyer mit Eigentumswohnungen im Penthouse-Stil wurde dank hocheffizienter Dämmung auf einen modernen und energetisch effizienten...

67346 Speyer

Mehr erfahren
Hier sehen Sie einen Büroturm

Mannheimer Bürokomplex mit gedämmtem Umkehrdach

Im Mannheimer Glückstein-Quartier ragt der moderne Bürokomplex der SV SparkassenVersicherung in die Höhe. Rund 2.500 m2 Dachfläche wurden mit dem...

68159 Mannheim

Mehr erfahren

Höhere Solargewinne dank Dämmung des Mannheimer Punkthauses

Die im Mannheimer Punkthaus verbauten 9-Kammer-Polycarbonatplatten sorgen dank ihrer Lichtdurchlässigkeit dafür, dass die solar generierte Warmluft im...

68307 Mannheim-Schönau

Mehr erfahren

Umfassende Dämmung in Kuppenheimer Veranstaltungshalle

Bei der Errichtung der Veranstaltungshalle in Kuppenheim entschied man sich für effektive Maßnahmen zur Gebäudedämmung. Diese wurden an der Außenhülle,...

76456 Kuppenheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie einen Büroraum

Groß-Bieberau: Bürogebäude als Stahl-Leichtbau

Die Trockenbauer der Steuernagel & Lampert GmbH im hessischen Groß-Bieberau errichteten in Eigenregie den optimal gedämmten Anbau zum bestehenden...

64401 Groß-Bieberau

Mehr erfahren

Erstklassige Dämmung in Würzburger Forschungs-Zentrum

Das Energy Efficiency Center in Würzburg erforscht die bestmögliche Integration von klimaschonenden Technologien in Gebäuden. Beim Center selbst kommt u....

97074 Würzburg

Mehr erfahren

Darmstadt: Moderne Dämmung für historische Forsthäuser

Das alte Forstgehöft am Jagdschloss Kranichstein bei Darmstadt behielt trotz umfangreicher Dämmmaßnahmen sein historisches Erscheinungsbild. Das...

64289 Darmstadt

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
2963
Objekt:
Hybrid-Holzhochhaus
Ort:
Heilbronn
Beteiligte Unternehmen:
Kaden + Lager GmbH (Berlin), Ed. Züblin AG, IFB Ingenieure GmbH (Bad Teinch-Zavelstein)
Baujahr:
2019
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet