Solarenergie für Kölner Stadtviertel

Anzeige

In Köln-Bocklemünd – einer klassischen Siedlung aus den 60er Jahren – wird die Energie der Sonne eingefangen. Nordwestlich am Stadtrand gelegen, umgeben von Natur, wird das Viertel gerne als „Grüne Wiese“ beschrieben. Und grün wurde es hier auch nach der umfangreichen Sanierung, die Bocklemünd zu einem Ort machte, der sich nachhaltig durch Solarenergie versorgt.

Mehrere Hochhäuser, große Wohnkomplexe, Einfamilienhäuser und ein kleines Zentrum für den Einzelhandel prägen das städtebauliche Bild der Solarsiedlung. Im April 2001 wurde sie durch die Landesentwicklungsgesellschaft NRW (LEG) in ihrer Instandsetzung von 548 Wohneinheiten fertiggestellt.

Das Projekt in Bocklemünd beweist einmal mehr, dass moderne energetische Konzepte auch im älteren Baubestand erstrebenswert sind. Nachdem die LEG ihren Beitrag leistete, vergrößerte die Antoniter Siedlungsgesellschaft (ASG) die Solarsiedlung sogar noch um einen weiteren Gebäudekomplex mit 92 Wohnungen. Auch die ASG steckte sich große Ziele, was ökologisch wertvolle Stadtplanung betrifft.

Zahlreiche Wohnungen der Solarsiedlung beziehen Heizenergie und Warmwasser über die Fernwärme aus ein einer Kraft-Wärme-Kopplung. Alle Gebäude wurden mit großzügigen Wärmedämmmaßnahmen ausgestattet, wodurch der Heizenergiebedarf von ursprünglich 126 auf nur noch 59 kWh/m2a (LEG) und 156 auf 67 kWh/m2a (ASG) reduziert werden konnte. Die Gebäude der ASG nutzen zudem die Sonnenstrahlen für die eingesetzte solarthermische Anlage, welche für die Bereitung des Warmwassers zuständig ist. Die Größe des Kollektorfeldes beträgt 112 m2.

Künftig benötigen die aufwendig sanierten Gebäude nicht nur bedeutend weniger Heizenergie; zugleich sind sie in der Lage, mittels Photovoltaik ihren eigenen Strom zu produzieren. Die Module hierfür wurden an Fassadenflächen, Balkonbrüstungen und auch auf den Dachflächen installiert. Die PV-Anlage umfasst eine Größe von insgesamt 1.500 m2.

Durch die neue Solarsiedlung am Kölner Stadtrand stieg die Anzahl der Bocklemünder Bevölkerung an. Nicht zuletzt ist dies auch auf das konstruktive Gesamtkonzept zurückzuführen: Eine fassettenreiche Mischung aus Wohnen, Einkaufen und öffentlichen Einrichtungen sowie eine weitgehende Durchgrünung hat dem Stadtteil den Charakter einer lebenswerten Gartenstadt verliehen.

Steckbrief
Projektnummer:
38
Objekt:
Solarsiedlung
Ort:
Köln-Bocklemünd
Beteiligte Unternehmen:
Stadt Köln, LEG NRW, Antoniter Siedlungsgesellschaft mbH, Ecofys Germany GmbH, Bihler & Oberneder, Miksch & Partner Architekten
Größe/ Fläche Solarthermie-Anlage:
112,00 m2
Größe/ Fläche Photovoltaik-Anlage:
1.500,00 m2
Baujahr:
2001
Quelle:
Solarsiedlung Köln-Bocklemünd


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
38
Objekt:
Solarsiedlung
Ort:
Köln-Bocklemünd
Beteiligte Unternehmen:
Stadt Köln, LEG NRW, Antoniter Siedlungsgesellschaft mbH, Ecofys Germany GmbH, Bihler & Oberneder, Miksch & Partner Architekten
Größe/ Fläche Solarthermie-Anlage:
112,00 m2
Größe/ Fläche Photovoltaik-Anlage:
1.500,00 m2
Baujahr:
2001
Quelle:
Solarsiedlung Köln-Bocklemünd
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen