Solarhaus in Dortmund motiviert die ganze Siedlung

Anzeige

Am 18. Juli 2011 eröffnete am Dortmunder Phoenix See das „Haus der Zukunft“, ein Plusenergiehaus, das einen Prototyp für ein energiebringendes Zuhause darstellen sollte. Zahlreiche Besucher bestaunten das Gebäude, das sich unter anderem mit Solarthermie und Photovoltaik selbst versorgen kann. Heutzutage nutzt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) das Gebäude als innovativen Firmensitz. Das Unternehmen will hiermit nicht zuletzt zum Ausdruck bringen, dass es die Energiewende aktiv mitgestalten möchte.

Ursprünglich von der Technischen Universität Darmstadt in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung entwickelt, leistete das Plusenergiehaus einen wichtigen Beitrag zur Information über Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Als Aufgabenstellung galt der Entwurf eines Anschauungsprojekts der BMVBS-Forschungsinitiative „Zukunft Bau“.

Beim Planen und Bauen stand das Zusammenspiel von moderner Architektur und Energieeffizienz im Fokus. Ein Flachkollektor auf dem Dach ist für die Warmwasserbereitung zuständig. Die Gebäudehülle wurde im hohen Maß gedämmt, eine Wärmepumpe gewährleistet weitere thermische Energie. In den Wänden um im Dach sind Wärmespeicher in Form von Phasenwechselmaterialien angebracht.

Die solar und intern generierte Wärme wird zeitversetzt freigegeben und sorgt so für angenehme und ausgeglichene Temperaturen im Gebäude. Die Stromversorgung erfolgt über Photovoltaik-Module auf dem Dach und der Fassade. Überschüssiger Strom wird ins Netz eingespeist.

Das Haus der Zukunft erzeugt doppelt so viel Energie als es benötigt – kein Wunder, dass es dafür 2007 die Gewinner-Medaille beim „Solar Decathlon“ Wettbewerb in Washington gab. Um das Gebäude herum ist heute eine Solarsiedlung entstanden, die sich von Beginn an an dem Plusenergiehaus orientieren konnte. Es wurden 16 Doppelhaushälften sowie ein Einfamilienhaus gebaut. Auf den Pultdächern wurden PV-Elemente installiert mit der räumlichen Option, künftig auch eine Anlage für Solarthermie in Betrieb zu nehmen.

Steckbrief
Projektnummer:
34
Objekt:
EnergiePlusHaus
Ort:
Dortmund
Beteiligte Unternehmen:
TU Darmstadt, HHS Planer + Architekten AG, BMVBS
Baujahr:
2011
Quelle:
EnergiePlusHaus Dortmund

Weitere Projekte

Gelsenkirchen: Solarsiedlung setzt nachhaltige Maßstäbe

Im Sonnenhof - einer Siedlung in Gelsenkirchen-Bismarck - werden 71 Reihenhäuser klimaschonend mit Energie versorgt. Hierfür kommen hauptsächlich Solarthermie...

45889 Gelsenkirchen-Bismarck

Mehr erfahren

Wuppertaler Autohaus heizt mit Sonne und Brennwertkessel

Der Wuppertaler Unternehmer Alfons Schönauen kombiniert eine Vielzahl an Technologien, um sein saniertes Autohaus mit Wärme zu versorgen. Finanzielle Verluste...

42281 Wuppertal

Mehr erfahren

EnQM Essen: Dachsteine ermöglichen solare Versorgung

Wenn es um Solarenergie geht, fallen den meisten sicherlich die klassischen Solarpanele ein. Das Projekt EnQM in Essen widmet sich jedoch einem anderen...

45149 Essen-West

Mehr erfahren

Bottrop: Solarwärme trocknet Klärschlamm

Solarthermie kann nicht nur Heizen und Kühlen, sondern auch Trocknen! Die Emschergenossenschaft machte sich dieses Prinzip zunutze und installierte eine der...

46238 Bottrop

Mehr erfahren

Wuppertal: Solarthermie versorgt Passivhaus

Wenn eine ganze Nachbarschaft motiviert ist, einen Beitrag für den Umweltschutz zu erbringen, entstehen tolle Projekte wie die Klimaschutzsiedlung in der...

42105 Wuppertal-Nordstadt

Mehr erfahren

Wuppertal: Wohnen zwischen Solarwänden

Wer auf kreative Köpfe setzt, profitiert häufig von den frischen Ideen an Universitäten. In Wuppertal entwarf und baute eine Gruppe von Studenten ein...

42119 Wuppertal

Mehr erfahren

Erstes Solarhaus Münster wärmt sich mit der Sonne

Beim ersten Passivhaus in der Solarsiedlung Münster arbeiten Solarthermie und Erdwärmekreislauf Hand in Hand. Die dadurch entstandene Senkung der Heizkosten...

48161 Münster

Mehr erfahren

Solarsiedlung inmitten der Düsseldorfer Innenstadt

Mittlerweile müssen Bauherren klare Grenzwerte bei der Primärenergieeinsparung für die Errichtung von Neubauten einhalten. Die Solarsiedlung im hippen...

40219 Düsseldorf

Mehr erfahren

Solarwärme für Kölner Plusenergiehaus

Mit viel Geschick errichtet, versorgt das solarthermische System ein Plusenergiehaus in Köln. Das Leuchtturmprojekt produziert dank seiner technischen...

50769 Köln

Mehr erfahren

Köln-Niehl: Solarthermie versorgt die Fordsiedlung

Nicht immer müssen Gebäude abgerissen werden, um die Energiewende zu ermöglichen - das beweist die Fordsiedlung in Köln-Niehl. Nach umfassenden...

50735 Köln-Niehl

Mehr erfahren

Solarenergie für Kölner Stadtviertel

Im Kölner Stadtteil Bocklemünd wurden die Solarkollektoren nicht nur klassisch auf den Dachflächen, sondern auch an den Hausfassaden und Balkonbrüstungen...

50829 Köln-Bocklemünd

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Handwerkskammer zu Köln

HWK Köln-Ossendorf lehrt Nutzung von Solarenergie

Im Kölner Technologie- und Bildungszentrum für Energieeffizienz und Barrierefreiheit in Gebäuden (TBZ) erfahren die Kursteilnehmer aus nächster Nähe, wie im...

50667 Köln-Ossendorf

Mehr erfahren

Kölner Viertel wärmt sich mit Sonne und Pellets

Die GEWOG – Porzer Wohnungsbaugenossenschaft hat erkannt, wie wichtig der Einsatz von regenerativer Energieversorgung geworden ist. In Köln-Westhoven...

51149 Köln-Westhoven

Mehr erfahren

Bielefeld-Kupferheide: Siedlung mit Solarwärme

Die Solarsiedlung Kupferheide ist unter dem Landesprojekt der EnergieAgentur.NRW eine der „50 Solarsiedlungen in NRW“. Mit rund 312 m2 Solarkollektoren und...

33649 Bielefeld

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
34
Objekt:
EnergiePlusHaus
Ort:
Dortmund
Beteiligte Unternehmen:
TU Darmstadt, HHS Planer + Architekten AG, BMVBS
Baujahr:
2011
Quelle:
EnergiePlusHaus Dortmund
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen