Das Bild zeigt eine Solaranlage.

Die PV-Anlage auf Pellworm ist Teil des Projekts SmartRegion Pellworm (Foto: HanseWerk)

Solarstrom von der Nordseeinsel

Anzeige

Auf der Nordseeinsel Pellworm steht ein Hybridkraftwerk mit einer Leistung von 1.071 kWp. Das Kraftwerk besteht aus einer Windenergieanlage und einer Photovoltaikanlage, welche mit einer Gesamtleistung von 771 kWp den Großteil der Energie erzeugt. Im Jahre 2013 wurde dann eine Lithium-Ionen- und eine Redox-Flow-Batterie verbaut, damit auch ein Speicher für die umweltfreundliche Energie zur Verfügung steht. Außerdem ist die Solaranlage auf Pellworm Teil des Projekts „Smart Region Pellworm“, an dem sich auch Forschungsinstitutionen beteiligen.

Die Erzeugung des solaren Stroms begann auf Pellworm schon sehr früh und schaut auf der Nordseeinsel auf eine besonders lange Geschichte zurück: Im Juli 1983 ging das Solarkraftwerk zum ersten Mal ans Netz und schrieb Geschichte, denn es war die erste PV-Anlage Deutschlands. Damals kam die Anlage immerhin schon auf eine Leistung von 300 kWp. Verbaut wurden Module von AEG, die sich auf einer Fläche von etwa 28.000 m2 erstreckten. Das machte die Photovoltaikanlage zu diesem Zeitpunkt zur Größten in Europa.

Über die vergangenen Jahre wurde weiter in die Solaranlage investiert, damit diese modernisiert und in Stand gehalten werden konnte. So wurden zum Beispiel im Jahre 2004 alten Solarzellen recycelt und durch neue PV-Module ersetzt. Im Herbst 2015 wurden drei der insgesamt vier Anlagenteile saniert. Da das das Klima auf Pellworm besonders salzig und feucht ist, birgt dies besondere Aufgaben für die Pflege der Solaranlage. Damit die PV-Anlage weiterhin den umweltfreundlichen Solarstrom produziert, sanierte die Firma MaxSolar GmbH die Anlage.

Das Wetter hat man sich auf Pellworm auf der anderen Seite zu Nutze gemacht. Das Besondere an dem Kraftwerk ist nämlich, dass erneuerbare Energien vorteilhaft kombiniert werden. Bei klarem Himmel und Windstille wird auf Pellworm Solarenergie erzeugt - sollte das Wetter stürmisch sein, sorgt die Gewinnung von Windenenergie für umweltfreundlichen Strom. Und obwohl es auf Pellworm stürmisch zugehen kann, gehört die Insel in Deutschland zu den Gebieten mit dem höchsten Sonnenscheineintrag. Rund 1.000 Kwh fallen pro Quadratmeter im Jahr ein. Dadurch kann der Solarpark auf Pellworm jährlich 2,2 Millionen kWh Solarstrom erzeugen. Umgerechnet kann damit der Verbrauch von etwa 500 Haushalten gedeckt werden. Somit leistet die Nordseeinsel einen beeindruckenden Beitrag zum Klimaschutz und produziert schon sehr lange umweltfreundliche Solarenergie in der Region.

Steckbrief
Projektnummer:
203
Objekt:
Solarpark auf einer Freifläche
Ort:
Pellworm
Beteiligte Unternehmen:
E.ON SE, Schleswig-Holstein Netz AG, Fachhochschule Westküste, Fraunhofer-Institut Saft Group, IFHT RWTH Aachen, Gustav Klein, Gemeinde Pellworm, Max Solar GmbH, HanseWerk Natur GmbH
Hersteller:
AEG
Elektrische Leistung:
771,00 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
2.200.000,00 kWh
Baujahr:
1983
Quelle:
Smart Region Pellworm


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Solaranlagen und Windkraft erzeugen in Bosbüll in Schleswig-Holstein Wasserstoff und versorgen per Wärmepumpe und Abwärme ein grünes Wärmenetz. (Foto: GP Joule)

Bosbüll: Solar und Wind erzeugen Wasserstoff

In Bosbüll wird ein Wärmenetz mit Strom aus Wind, Photovoltaik und Abwärme von der Wasserstoff-Produktion, versorgt. Das Wärmenetz wird mit...

25899 Bosbüll

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Solarcarport von Porsche auf Sylt.

Porsche betreibt PV-Carport auf Sylt

Die Porsche AG ließ auf der schönen Nordseeinsel Sylt ein Solarcarport errichten, welches mit semitransparenten Glas-Glas-Photovoltaikmodulen...

25980 Sylt

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Solarpark.

Ruhender Solarpark in Oeversee geht doch ans Netz

Der Bau einer 1,8 MWp starken Solar-Freiflächenanlage in Oeversee, in der Nähe von Flensburg an der dänischen Grenze, verzögerte sich um ganze zwei Jahre....

24988 Oeversee

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Kraftwerk

Solarmodule auf Flensburgs Kraftwerksgelände

Die Stadtwerke Flensburg haben ihr Kraftwerksgelände mit gleich vier Solaranlagen ausgestattet. Zusammen produzieren diese jedes Jahr rund 253.000 kWh...

24939 Flensburg

Mehr erfahren
Das Foto stellt ein Schema der Energieversorgung der Bäckerei dar (Grafik: PR hoch drei GmbH)

Bäckerei in Marne kappt Lastspitzen mit Photovoltaik-Speicher

Die Bäckerei Olaf Balzer e.K. realisierte mit Ihrem Neubau in Marne ein umfassendes Energiesystem, dass neben Blockheizkraftwerken und...

25709 Marne

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Kegeldach

Solardachziegel auf Kegeldach in Glücksburg

Das Glücksburger Bildungszentrum für nachhaltige Entwicklung artefact gGmbH ließ die Solardachziegel des Herstellers autarq auf seinem Kegeldach...

24960 Glücksburg

Mehr erfahren
Blick auf den Solarpark im schleswig-holsteinischen Büttel (Bildquelle: Enerparc AG)

Erstes Baseload-PPA: Solarpark in Schleswig-Holstein liefert Grundlaststrom

In Büttel in Schleswig-Holstein liefert der 2022 fertiggestellte Solarpark mit 119.000 PV-Modulen und einer Solarleistung von 39 MWp erstmals...

25572 Büttel

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Eingang zu den Wohnräumen des Resthofs.

Solaranlage versorgt Resthof und betankt E-Autos in Kaaksburg

Nach dem Kauf eines alten Resthofs in Kaaksburg ließ der neue Eigentümer diesen umgehend energetisch sanieren. Heute befindet sich hier eine PV-Anlage auf...

25528 Kaaks

Mehr erfahren

Kiel: Mensa und Sporthalle einer Grundschule werden mit PV-Paneelen ausgestattet

Die Grundschule Heidenberger Teich in Kiel-Mettendorf ließ im Zuge eines Neubaus direkt eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der neuen Sporthalle und...

24109 Kiel

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Mehrfamilienhaus auf Wangerooge

Wangerooge: Nördlichste Mieterstrom-Anlage Deutschlands

Auf der Nordsee-Insel Wangerooge wurde im Frühjahr eine Mieterstrom-Anlage installiert. Die Aufdach-Solaranlage soll jährlich 9.000 kWh Solarstrom liefern...

26486 Wangerooge

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
203
Objekt:
Solarpark auf einer Freifläche
Ort:
Pellworm
Beteiligte Unternehmen:
E.ON SE, Schleswig-Holstein Netz AG, Fachhochschule Westküste, Fraunhofer-Institut Saft Group, IFHT RWTH Aachen, Gustav Klein, Gemeinde Pellworm, Max Solar GmbH, HanseWerk Natur GmbH
Hersteller:
AEG
Elektrische Leistung:
771,00 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
2.200.000,00 kWh
Baujahr:
1983
Quelle:
Smart Region Pellworm
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet