Hier sehen Sie Solarmodule

Solarmodule auf der alten Ziegelei in Spardorf-Erlangen (Foto: Marc Stötzer / Naturstrom AG)

Spardorf: Alte Ziegelei sorgt für grünen Solarstrom

Anzeige

In Spardorf, einer Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt, wird auf dem Dach eines Industriekomplexes Solarstrom erzeugt. Auf den alten Gebäuden wurden durch die Naturstrom AG, die EnergieWende Erlangen und Erlangen-Höchstadt eG (Ewerg) zwei Photovoltaikanlagen realisiert. Bei dem Gebäude in Erlangen-Spardorf handelt es sich um eine alte Ziegelei, die nun zur Nachhaltigkeit beiträgt.

Die zweiteilige Dach-Photovoltaikanlage mit einer installierten Leistung von insgesamt 421 Kilowattp versorgt das Ärztehaus in der Maukhalle, Apotheken, aber auch ein Fitnessstudio mit Sonnenstrom.Die Anlage auf dem östlichen Dach gehört der Genossenschaft, die westliche Anlage dem Öko-Energieversorger. Überschüssiger Strom aus den Anlagen fließt in das öffentliche Netz. Rund 380.000 kWh Strom jährlich werden durch die PV-Anlage zur Verfügung gestellt. Das deckt immerhin 50 Prozent des benötigten Stroms der Gewerbemieter. Wird einmal mehr Strom benötigt, als die Anlagen erzeugen, wird sauberer Ökostrom aus dem Netz ergänzt.

Auch wenn die Gewerbetreibenden nicht die Betreiber der Solaranlage sind, können sie von dem nachhaltigen Strom auf dem Dach profitieren. Die Vorteile sind klar: Die Gewerbetreibenden müssen sich nicht um die Planung oder die Investition kümmern, dürfen aber den lokal erzeugten Ökostrom beziehen. Die Ewerg ist Eigentümer der beiden PV-Anlagen. Damit liegt das Projekt vollkommen in Bürgerhand.

Die Bürgerinnen und Bürger in Erlangen konnten sich nämlich an der Solaranlage im Vorfeld beteiligen. Gemeinsam trug man dazu beim, die alte Ziegelei ökologisch umzunutzen. Außerdem soll das Projekt auch zu weiteren Solarprojekten inspirieren und in der Region andere Projekte anstoßen. Vielleicht kann die PV-Anlage in Erlangen ja weitere Immobilienbesitzer überzeugen, auch umweltfreundlichen Solarstrom auf ihrem Dach zu erzeugen.

Auch die Wärmeversorgung in der Maukhalle ist nachhaltig gestaltet. Für Heizwärme und Trinkwarmwasser sorgen Erdkollektoren und eine mit Ökostrom betriebene Wärmepumpe, die die Erdwärme auf Heiztemperatur anhebt. So geht das ganzheitliche Konzept über die dezentrale Stromerzeugung weit hinaus.

Photovoltaik-Projekt von Naturstrom

Naturstrom

Steckbrief
Projektnummer:
273
Objekt:
Solarstromanlage auf ehemaligem Industriegelände
Ort:
Spardorf
Beteiligte Unternehmen:
EnergieWende Erlangen, Erlangen-Höchstadt eG (Ewerg), Naturstrom AG
Elektrische Leistung:
421,00 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
380.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
238,26


Bilder



Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen

Photovoltaik-Projekt von Naturstrom

Naturstrom

Steckbrief
Projektnummer:
273
Objekt:
Solarstromanlage auf ehemaligem Industriegelände
Ort:
Spardorf
Beteiligte Unternehmen:
EnergieWende Erlangen, Erlangen-Höchstadt eG (Ewerg), Naturstrom AG
Elektrische Leistung:
421,00 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
380.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
238,26
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen