St.-Marien-Kirche in Gudow (Foto: energie-experten.org)

St.-Marien-Kirche in Gudow (Foto: energie-experten.org)

St. Marienkirche in Gudow: Wärmepumpe sorgt für gutes Klima

Anzeige

Die aus dem Jahre 1194 stammende St. Marienkirche in Gudow im Kreis Herzogtum Lauenburg, circa 20 km entfernt von Ratzeburg, erhielt in den 1970er Jahren eine elektrische Fußbodenheizung. Da sich diese nicht der Bausubstanz und vor Allem den Kunstwerken in der Kirche entsprechend regeln ließ, ließ die Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland 2011 im Zuge eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projektes Möglichkeiten zur Kirchentemperierung und -klimatisierung untersuchen. Für die St. Marienkirche in Gudow zeigte sich, dass sich eine Wärmepumpe bei den bestehenden baulichen Bedingungen gut eignen könne.

Mit der TGA-Planung wurde 2012 das Ingenieurbüro ENGEMA aus Wismar beauftragt. Unter Abwägung aller Parameter wurde die Variante Wärmepumpe mit Aufstellort im Turm und die Wärmeübergabekombination bestehend aus zwischen den Deckenbalken abgehängten Decken-strahlplatten und einer neuen Fußbodenheizung inkl. komplett neuem Fußbodenaufbau empfohlen. Im Januar 2013 wurde für die fertiggestellten Planungen für die Kirche in Gudow eine Simulationsberechnung vom Büro ENGEMA durchgeführt.

Nach Abwägen aller Vor- und Nachteile der Systeme in den Planerrunden wurde der Kirchengemeinde Gudow zur Temperierung der Kirche St. Marien die Luft/Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit abgehängten Deckenstrahlplatten und Fußbodenheizung mit komplett neuem Aufbau empfohlen. Dieser Vorschlag wurde dann von der Kirchengemeinde Gudow im Dezember 2012 angenommen.

Letztlich kam zur Sanierung der Wärmeerzeugung für die Kirche, Pastorat und Veranstaltungsscheune eine Erdwärme-Wärmepumpe mit Tiefenbohrungen und Gas-Spitzenlastkessel zum Einsatz. Im März 2018 feierte die St. Marien-Kirche zu Gudow dann nach rund neun Monaten Bauzeit zur Einweihung der renovierten Kirche einen Gottesdienst. Nach über zehn Jahren Planung einer neuen Heizung sorgt nun eine neue Erdwärmeheizung für eine angenehme und bezahlbare Wohlfühltemperatur.

Steckbrief
Projektnummer:
2424
Objekt:
Mittelalterliche Kirche
Ort:
Gudow
Beteiligte Unternehmen:
schlutt + schuldt architekten, ENGEMA – Ing.-Büro für Energie und Gebäudetechnik, Architekturbüro Werner Haase, KAplus, Ing.-Büro Vollert, Dipl. Ing. Jens Peters von der Fa. inbp
Baujahr:
2018


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Amtsscheune in Zarrentin (Foto: energie-experten.org)

Amtsscheune Zarrentin erhält Sole-Wasser-Wärmepumpe

Die Stadt Zarrentin am Schaalsee erhielt im Jahr 2020 einen Neubau in Holzbauweise für ihre Verwaltungsangelegenheiten. Das Gebäude mit dem Titel...

19246 Zarrentin am Schaalsee

Mehr erfahren
Hier sehen Sie einen Garten

Günter Grass heizte sein Haus mit Erdwärme

In Behlendorf wurde das alte Bauernhaus von Günther Grass mit einer nachhaltigen Erdwärmepumpe, einem 300 Liter Pufferspeicher und einem 400 Liter...

23919 Behlendorf

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Landhaus in Schwarzenbek

Landhaus in Schwarzenbek: Wärmepumpe sorgt für Wärme

Ein Massivhaus-Anbieter aus Schwarzenbek hat im November 2011 sein neues Landhaus 124 vorgestellt. Das Einfamilienhaus nutzt eine Sole-Wasser-Wärmepumpe...

21493 Schwarzenbek

Mehr erfahren

Gadebusch: Wärmepumpen nutzen Abwärme zum Heizen

Vor allem in der industriellen Produktion entsteht häufig Abwärme, die in nutzbare Wärmeenergie umgewandelt werden kann. Nord Drivesystems in Gadebusch...

19205 Gadebusch

Mehr erfahren
Das Bild zeigt ein Gruppenfoto.

Discounter setzt in Lübeck auf Wärmepumpen-System

Die beiden Unternehmen ALDI Nord und Viessmann kooperieren gemeinsam für den Klimaschutz: Das neu entwickelte nachhaltige Energiesystem "Esycool Green"...

23562 Lübeck

Mehr erfahren

Lübeck: Erdwärme versorgt Wohnquartier Lauerhofer Feld

Das Lübecker Wohnquartier "Lauerhofer Feld" an der Schlutuper Straße im Stadtteil St. Gertrud wird mit Erdwärme umweltfreundlich versorgt. Das kalte...

23566 Lübeck

Mehr erfahren

Quartier in Hamburg-Bergedorf erhält grüne Wärmeversorgung

Die umfassend modernisierte Energiezentrale Bergedorf-West in Hamburg wird ab 2025 ein neues, 2.600 Wohnungen umfassendes, Quartier mit Wärmeenergie...

21029 Hamburg-Bergedorf

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Haus

Ahrensburger kombiniert Gasheizung mit Wärmepumpe

Ein Hausbesitzer in Ahrensburg traf den Entschluss, seine schon bestehende Gasheizung um eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zu erweitern.Diese übernimmt fortan...

22926 Ahrensburg

Mehr erfahren

Geesthachter Labor heizt und kühlt mit Eisspeicher-Wärmepumpe

Das Geesthachter Analytik Labor (GALAB) ist seit 2013 in einem Neubau in Hamburg-Bergedorf angesiedelt. Die Wärme- und Kälteversorgung der Laborräume...

21029 Hamburg-Bergedorf

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das IKEA-Moebelhaus in Luebeck

IKEA Lübeck heizt und kühlt mit Erdwärme

Seit Frühjahr 2014 wird das IKEA-Möbelhaus in Lübeck-Kücknitz nachhaltig mit einer Erdwärme-Wärmepumpe beheizt. Hierfür wurden insgesamt 205 Erdsonden in...

23569 Lübeck-Kücknitz

Mehr erfahren

Erdwärme-Pfähle temperieren VGH Versicherungen in Lüneburg

In Lüneburg wurde das Verwaltungsgebäude der VGH Versicherung mit einer nachhaltigen Wärmepumpe ausgestattet. Hierfür wurden 101 Gründungspfähle thermisch...

21337 Lüneburg

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Verlegung einer Soleleitung

Wärmepumpen ziehen in Schweriner Geothermieanlage ein

In Schwerin-Lankow soll im Jahr 2023 die erste Tiefengeothermieanlage der Stadt ihren Betrieb aufnehmen. Entscheidende Bestandteile der Anlage sind die...

19057 Schwerin-Lankow

Mehr erfahren
Am 20. September 2021 machten sich Harald Gründel, Projektleiter der Avacon Natur (links), und Nachhaltigkeitsdezernent Markus Moßmann ein Bild von der Test-Erdwärmebohrung. (Foto: Hansestadt Lüneburg)

Lüneburg: Erdwärme-Wärmepumpen für den Wienebütteler Weg

Im Lüneburger Baugebiet „Am Wienebütteler Weg“ soll ein kaltes Nahwärmenetz errichtet werden, um damit Wärmepumpen in den rund 360 Wohneinheiten zu...

21339 Lüneburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Wohnanlage in Hamburg-Bramfeld

Wohnanlage Bramfeld: Wärmepumpen optimieren BHKW

In Hamburg-Bramfeld kombiniert eine 192 Wohneinheiten große Wohnanlage ein Blockheizkraftwerk, eine Gas-Brennwerttherme und eine Wärmepumpe, um möglichst...

22177 Hamburg-Bramfeld

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Hausboot

Hamburger Hausboot auf dem Eilbekkanal heizt mit Wärmepumpe

In Hamburgs Eilbekkanal liegt seit 2009 ein Hausboot, welches mit Hilfe einer Sole-Wasser-Wärmepumpe durch das Wasser des Kanals beheizt wird. Zum Einsatz...

22081 Hamburg-Barmbek-Süd

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Bürogebäude

Campus Hamburg heizt und kühlt mit Luft-Wasser-Wärmepumpen

In Hamburg-Barmbek bietet der Büroneubau Campus Hamburg künftig Arbeitsplätze für rund 1.500 Menschen. Das Gebäude mit einer Gesamtmietfläche von rund...

22309 Hamburg-Barmbek

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Wohnquartier Finkenau in Uhlenhorst

Hamburg-Uhlenhorst: Wohnquartier Finkenau heizt mit Erdwärme

Der Altonaer Spar- und Bauverein baut in Hamburg-Uhlenhorst 40 Wohnungen in Plusenergiebauweise. Die Wohnungen werden durch eine Erdwärme-Wärmepumpe...

22081 Hamburg-Uhlenhorst

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das IBA Dock in Hamburg-Rothenburgsort

Schwimmendes IBA DOCK heizt mit Elbwasser

Das Schwimmende Ausstellungs- und Bürogebäude IBA DOCK in Hamburg nutzt eine Sole-Wasser-Wärmepumpe um nachhaltig zu heizen. Die externe Wärmequelle der...

20539 Hamburg-Rothenburgsort

Mehr erfahren
Grafische Darstellung eines Ausschnitts des Grünen Loops

Oberbillwerder: Wärmepumpen sollen Hamburgs 105. Stadtteil beheizen

In Oberbillwerder in Hamburg-Bergedorf entsteht ein neuer Stadtteil mit fünf Quartieren, der zum Großteil mit Wärmepumpen beheizt werden soll. Als...

21035 Hamburg-Oberbillwerder

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
2424
Objekt:
Mittelalterliche Kirche
Ort:
Gudow
Beteiligte Unternehmen:
schlutt + schuldt architekten, ENGEMA – Ing.-Büro für Energie und Gebäudetechnik, Architekturbüro Werner Haase, KAplus, Ing.-Büro Vollert, Dipl. Ing. Jens Peters von der Fa. inbp
Baujahr:
2018
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet