Das Bild zeigt ein Betriebsgebäude in Schweinfurt

Die Solaranlage auf dem Dach eines Betriebsgebäudes in Schweinfurt soll jährlich 28.000 kWh Strom liefern (Foto: Adites GmbH)

Stadtwerke Schweinfurt statten weitere Dachflächen mit PV aus

Anzeige

Im Jahr 2021 lag der Anteil der Erneuerbaren Energien am deutschen Strommix bei etwa 45 %. Rund 10 % hiervon steuert die Solarenergie bei und bleibt damit weiterhin zweitwichtigster Stromproduzent aus regenerativen Quellen. Nur der Beitrag der Windkraft liegt noch ein Stück höher.

Die Stadtwerke Schweinfurt haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Installation von Photovoltaikanlagen weiter auszubauen, um den klimafreundlichen Strom direkt vor Ort erzeugen und verbrauchen zu können.

„Wir haben in unseren Anlagen einen kontinuierlichen Stromverbrauch“, berichtet Anna-Sarah Ockert, Abteilungsleiterin Erneuerbare Energiekonzepte bei den Stadtwerken Schweinfurt.

„Diesen Strombedarf möchten wir dort, wo es möglich ist, aus lokal erzeugtem Solarstrom decken.“

Viele Dachflächen mit Solarpotenzial identifiziert

Um diesem Vorhaben gerecht zu werden, haben die Stadtwerke die Dachflächen ihrer Liegenschaften allesamt auf die Eignung für Solarstromproduktion geprüft.

Als sinnvoll und technisch möglich erwies sich das Dach eines Betriebsgebäudes in der Deutschhöfer Straße. Die fertiggestellte Anlage verfügt über eine Gesamtleistung von rund 30 kWp

„Wir rechnen mit einer jährlichen Solarstromerzeugung von rund 28.000 Kilowattstunden“, prognostiziert Frau Ockert.

Überschüssiger Sonnenstrom, der nicht unmittelbar in dem Betriebsgebäude verbraucht werden kann, wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Die nächsten PV-Projekte befinden sich in den Startlöchern

Die Montage weiterer Dachanlagen wurde anhand des Ausbauplans bereits auf den Weg gebracht. Die Liste potenzieller Anlagen wird zudem stetig aktualisiert, um auf technische und wirtschaftliche Veränderungen zeitnah vorbereitet zu sein.

„Die Nutzung von Dachflächen für Photovoltaik stellt ein wichtiges Flächenpotenzial für Erneuerbare Energien dar“, erläutert Andreas Göb, Prokurist bei den Stadtwerken Schweinfurt.

„Durch die doppelte Flächennutzung kann aber auch ein zusätzlicher Flächenverbrauch für neue PV-Kraftwerke reduziert werden. Daher prüfen wir neben der Entwicklung von Freiflächenanlagen auch die Möglichkeiten im Bereich der integrierten Photovoltaik z. B. für Parkplätze, Verkehrswege, Gebäudehüllen oder die Einbindung in Agrarflächen.“

Steckbrief
Projektnummer:
3189
Objekt:
Betriebsgebäude
Ort:
Schweinfurt
Elektrische Leistung:
30,00 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
28.000,00 kWh
Baujahr:
2022
Quelle:
PV-Anlage auf Betriebsgebäude


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie eine Luftaufnahme des Solarcarports in Schweinfurt

Schweinfurt: ZF überdacht Parkplätze mit 2,5 MW Photovoltaik-Anlage

Der Standort Schweinfurt der ZF Friedrichshafen AG hat im Herbst 2020 den Firmenparkplatz überdacht und dabei die Chance genutzt und eine 2,5 MWp starke...

97424 Schweinfurt

Mehr erfahren
Hier sehen Sie einen Solarpark

Solarmodule ergänzen Windenergie in der Gemeinde Ramsthal

Neben dem Windpark in Ramsthal wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Mülldeponie eine Photovoltaik-Freiflächenanlage errichtet. Diese verfügte im Jahr...

97729 Ramsthal

Mehr erfahren
Drohnenfoto vom Solarpark (Quelle: EnBW/ SMP)

28-MW-Solarpark in Maßbach versorgt 8800 Haushalte

Die EnBW hat in Maßbach in Unterfranken auf zehn Teilflächen nach einem Jahr Bauzeit einen insgesamt 28 Megawatt großen Solaranlagen-Park in Betrieb...

97711 Maßbach

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Holzhaus

Solarmodule ermöglichen energieautarkes Wohnen in Hammelburg

Der ehemalige Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans-Josef Fell hat sein Eigenheim in Hammelburg mit einer 1,8 kW Photovoltaik-Anlage ausgestattet. Die Module...

97762 Hammelburg

Mehr erfahren

PV-Anlage Haidt - flexibles Eigenverbrauchs-Konzept

Auf dem Dach des holzverarbeitenden Betriebs entwickelte WINDPOWER ein auf das spezifische Lastprofil des Betriebs abgestimmtes Eigenverbrauchskonzept,...

97355 Kleinlangheim

Profil aufrufen
Hier sehen Sie die Fläche des zukünftigen Solarparks Birkenfeld

Solarpark Birkenfeld bietet Lebensraum für Flora und Fauna

In Bayern wurden im Jahr 2019 der Solarpark Birkenfeld errichtet, welcher aus 15.500 Solarmodulen besteht. Er hat eine installierte Leistung von 5,8 MWp...

96126 Birkenfeld (Maroldsweisach)

Mehr erfahren

Sonnenkraftwerk in Würzburg montiert

Auf dem Dach einer ehemaligen Bundeswehr Schießanlage in Würzburg wurde eine aus 6.372 Solarmodulen bestehende Solaranlage installiert. Diese hat eine...

97080 Würzburg

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Solaranlage auf dem Dach des SOS-Kinderdorfes.

Gemünden am Main: SOS-Dorfgemeinschaft bekommt eine Solaranlage geschenkt

Die SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth in Gemünden am Main erhielt im August 2014 eine Photovoltaik-Anlage gesponsort. Im Rahmen einer Strompatenschaft...

97737 Gemünden am Main

Mehr erfahren

Wildflecken nutzt Solarenergie auf ehemaligem Bundeswehrgelände

In Wildflecken wurde 2011 auf einem ehemaligem Bundeswehrgelände ein 551 kW großer Solarpark in Betrieb genommen. Seither versorgt die 551 kW Solaranlage...

97772 Wildflecken

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Produktionshalle

Familien-Unternehmen GEISS AG deckt den Eigenverbrauch mit Solarenergie

Seit 2014 nutzt das Familienunternehmen - die GEISS AG - in Seßlach bereits eigenproduzierten Solarstrom. Mit der PV-Anlage auf dem Dach der...

96145 Seßlach

Mehr erfahren
Das Bild zeigt verschiedene Ansichten einer Messehalle.

Grabfeld-Queienfeld: Photovoltaik-Anlage versorgt Messezentrum

Zwei neue Messehallen wurden in Queienfeld, einem kleinen Dorf in Thüringen, gebaut, dessen Strom- und Wärmeversorgung weitesgehend umweltfreundlich...

98631 Grabfeld-Queienfeld

Mehr erfahren
Hier sehen Sie den Solarpark Sesslach

Sesslacher Solarpark liefert Strom für 3.500 Haushalte

Der Solarpark Seßlach konnte im Mai 2017 feierlich eingeweiht werden und erzeugt seitdem 10 Millionen kWh Solarstrom pro Jahr. Das ist genügend Strom für...

96145 Seßlach

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Solarpark Gut-Leimershof

14 MW Solarstrom aus Breitengüßbach in Oberfranken

Der knapp 14 MW starke Solarpark "Gut Leimershof“ in Breitengüßbach (Oberfranken) gibt Anleger:innen die Möglichkeit in erneuerbare Energien zu...

96149 Breitengüßbach

Mehr erfahren
Hier sehen Sie den Solarpark Hafenlohr

E.ON Solarpark Hafenlohr erzeugt Solarstrom für Unterfranken

Der Solarpark Hafenlohr von E.ON konnte nach nur drei Monaten Bauzeit in Betrieb genommen werden. Er hat eine installierte Leistung von 10 MWp und erzeugt...

97840 Hafenlohr

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Luftaufnahme des Solarparks.

Marktheidenfeld: Drei Monate, drei Solarparks

In nur drei Monaten wurden in Nordbayern, in den Orten Schöllkrippen, Mönchberg und Marktheidenfeld, drei Solarparks errichtet und erfolgreich ans Netz...

97828 Marktheidenfeld

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
3189
Objekt:
Betriebsgebäude
Ort:
Schweinfurt
Elektrische Leistung:
30,00 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
28.000,00 kWh
Baujahr:
2022
Quelle:
PV-Anlage auf Betriebsgebäude
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet