Hier sehen Sie die Universitätsbibliothek in Rostock

Die Universitätsbibliothek in Rostock heizt mit Erdwärme (Foto-Copyright: Universität Rostock / ITMZ)

Uni-Bibliothek Rostock-Südstadt nutzt Erdwärme mit Bauteilaktivierung

Anzeige

Beim Bibliotheksneubau der Universität Rostock in der Rostocker Südstadt wurde Wert auf ein nachhaltiges Energiekonzept gelegt. Dies sieht eine Tageslichtnutzung, passive solare Wärmegewinne, eine Wärmespeicherung aus den aktivierten Bauteilen im Sommer und das Anlegen eines Kältepotenzials im Winter in dem Erdwärmespeicher vor. Die Klimaanlagen können mit direkter Kühlung ohne Kältemaschinen betrieben werden.

Die oberflächennahe Geothermie (Erdwärme) zu nutzen, war bereits Wettbewerbsgedanke, der konsequent geplant, gebaut und in die Bewirtschaftung einbezogen wurde. Dabei wird die Wärme bzw. die Kälte über bauteilaktivierte Flächen im Niedertemperaturbereich an das Gebäude abgegeben. Die Wärmepumpenanlage ist als reversibles System (umschaltbarer Heiz- bzw. Kühlbetrieb) vorgesehen.

Die Nutzung der oberflächennahen Erdwärme erfolgt dabei über 28 Erdwärmesonden bis in eine Tiefe von 80 m, die in den Wintermonaten eine Heizleistung von 102 kW und in den Sommermonaten eine Kälteleistung von 140 kW zur Verfügung stellen. Dafür sind 2.950 m2 bauteilaktivierte Fläche (BTA-Fläche) in den Stahlbetondecken und Wandflächen geschaffen worden.

Die in kompakter Bauweise errichtete Bibliothek umfasst eine Gesamtfläche von 12.400 m2. Im Gebäude sind ca. 950.000 Bände untergebracht, davon stehen 392.000 im Freihandbereich. Für die Nutzer wurden 432 Leseplätze mit Zugang zum Universitätsnetz, multimediale Gruppenarbeitsräume, Schulungs- und Sitzungsräume sowie ein Vortragssaal geschaffen.

Steckbrief
Projektnummer:
2272
Objekt:
Bibliotheksneubau der Universität Rostock
Ort:
Rostock
Beteiligte Unternehmen:
Henning Larsens Tegnestue (Kopenhagen), INROS Lackner AG (Rostock), Zimmermann und Schrage GmbH & Co. (Düsseldorf)
Thermisch Heizleistung:
102,00 kW
Baujahr:
2004


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Blick in die Baugrube in der Thierfelderstraße in Rostock

Rostock: Erdwärme-Wärmepumpen versorgen Quartier im Hansaviertel

Ab 2023 wird der erste Bauabschnitt des Neubau-Quartiers an der Thierfelderstraße im Hansaviertel in Rostock mittels Wärmepumpen und Geothermie beheizt....

18059 Rostock

Mehr erfahren

Rostock-Reutershagen: WiR baut Eisspeicher für 140 Wohnungen

Die WiR – Wärme in Rostocker Wohnanlagen GmbH – ließ einen monumentalen Eisspeicher in Rostock-Reutershagen eingraben, den Wärmepumpen als Wärmequelle...

18069 Rostock-Reutershagen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie den neuen Firmensitz der ThermSelect GmbH

Hybrid-Wärmepumpe versorgt Rostocker EnergieTechnik-Haus der ThermSelect GmbH

Der neue Firmensitz der Rostocker ThermSelect GmbH wird mit einer Hybrid-Wärmepumpe beheizt. Das Gebäude wurde im März 2013 fertiggestellt und ist ein...

18069 Rostock-Evershagen

Mehr erfahren

Wärmepumpe und Fußbodenheizung für großes Einfamilienhaus (287 m²)

Ein Einfamilienhaus in Thulendorf in Mecklenburg-Vorpommern nutzt eine ROTEX HPSU Bi-Bloc Luft-Wasser-Wärmepumpe in Verbindung mit einer Fußbodenheizung...

18184 Thulendorf

Mehr erfahren
(Foto: Büro Albert und Beyer und Staatliches Bau- und Liegenschaftsamt Rostock)

Polizeirevier in Sanitz nutzt bivalente Wärmepumpe mit PV

Das neue, 2021 fertiggestellte Polizeirevier in Sanitz wurde nach dem Leitfaden für Nachhaltiges Bauen des Bundes geplant. Eine bivalente Luftwärmepumpe...

18190 Sanitz

Mehr erfahren

Statt stromfressender Nachtspeicherheizung effiziente Hybridheizung

In Rerik an der Ostsee wurde eine Nachtspeicherheizung eines 120 m2 großen Einfamilienhauses durch eine Gas-Hybrid-Wärmepumpe ersetzt. Bei der Wärmepumpe...

18230 Rerik

Mehr erfahren

Wustrower Plusenergie-Kita nutzt Erdwärmepumpe und Solar

Die Kita "Strandkieker" in Wustrow entschied sich im Rahmen ihres regenerativen Energiekonzepts unter anderem für den Einsatz einer Erdwärmepumpe....

18347 Wustrow

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Klosteramtsscheune Dobbertin

Kaskaden-Wärmepumpenanlage in Klosteramtsscheune Dobbertin

Dass ein über 200 Jahre altes Gebäude heute eine Vorbildfunktion im Rahmen des Klimaschutzes einnehmen kann, beweist die Klosteramtsscheune in Dobbertin....

19399 Dobbertin

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Verlegung einer Soleleitung

Wärmepumpen ziehen in Schweriner Geothermieanlage ein

In Schwerin-Lankow soll im Jahr 2023 die erste Tiefengeothermieanlage der Stadt ihren Betrieb aufnehmen. Entscheidende Bestandteile der Anlage sind die...

19057 Schwerin-Lankow

Mehr erfahren

Waren (Müritz): Kita wird mit Wärmepumpe und Biogas beheizt

Der Ersatzneubau der Kita „kleine Strolche“ in Waren (Müritz) heizt mittels Erdwärme-Wärmepumpe und einer Biogas-Brennwerttherme. Außerdem wurde eine...

17192 Waren (Müritz)

Mehr erfahren

Dahmer Jugendherberge: Energie durch Luftwärme in Neubau

Die Jugendherberge in Dahme an der Ostseeküste nutzt die Stauhitze des Dachbodens, um diese einer Wärmepumpe zuzuführen, welche wiederum für Warmwasser in...

23747 Dahme

Mehr erfahren

Greifswald: Wohngebäude im Jacobiquartier heizen mit Sole-Wasser-Wärmepumpe

Das Jacobiquartier, bestehend aus 27 Wohneinheiten und drei Gewerbeeinheiten, ist im Jahr 2020 entstanden. Die Frank Ziemer & Ralph Müller GbR entschied...

17489 Greifswald

Mehr erfahren

Gadebusch: Wärmepumpen nutzen Abwärme zum Heizen

Vor allem in der industriellen Produktion entsteht häufig Abwärme, die in nutzbare Wärmeenergie umgewandelt werden kann. Nord Drivesystems in Gadebusch...

19205 Gadebusch

Mehr erfahren
Das Bild zeigt Ferienwohnungen

Wärmepumpe beheizt Ferienwohnungen in Pelzerhaken

In Pelzerhaken an der Ostsee erstrahlt das Gebäude Eichenhain mit seinen 40 Ferienwohnungen für Strandurlauber. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe, eine eigene...

23730 Pelzerhaken

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
2272
Objekt:
Bibliotheksneubau der Universität Rostock
Ort:
Rostock
Beteiligte Unternehmen:
Henning Larsens Tegnestue (Kopenhagen), INROS Lackner AG (Rostock), Zimmermann und Schrage GmbH & Co. (Düsseldorf)
Thermisch Heizleistung:
102,00 kW
Baujahr:
2004
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet