Hier sehen Sie eine Feier

Auf dem Haselunder Wärmefest informierten sich zahlreiche Einwohner über die gemeindeeigene, regenerative Wärmeversorgung. Im Bild: Bürgermeister Jan Thormälen (Foto: GP JOULE)

Zwei Blockheiz-Kraftwerke für Haselunder Wärmenetz

Anzeige

In Nordfriesland geht neben Windkraft und Wasserstoff auch die regenerativen Wärmeversorgung mit großen Schritten voran. Im September 2021 wurde das neue Nahwärmenetz in Haselund feierlich eröffnet.

Die Bereitstellung der Wärmeenergie erfolgt regional vor allem durch das bestehende Blockheizkraftwerk der Biogasanlage von Thomas Carstensen im Nordwesten der Gemeinde. Die Biogasanlage von Jan Thormählen im Ortsteil Kollund wird weitere Wärme als Grundlastergänzung bereitstellen. Darüber hinaus kommt in Zeiten, in denen besonders viel Wärme benötigt wird, ein Gaskessel zum Einsatz.

Kohlendioxid und Kosten sparen

Nahwärme aus der Region ist heute preiswerter und vor allem CO2-neutral. Weiterhin sparen die Nutzer hohe Folgekosten für ihre Heizungsanlage und sind dennoch stetig mit Energie versorgt. Dank einer Übergabestation gelangt die Wärme aus dem Netz direkt in den Heizkreislauf des Hauses.

Der Versorger in Haselund bietet Kunden die Option, ein Komplett-Paket zu buchen, das sowohl den Anschluss und den Systemwechsel als auch die Wärmelieferung und die Gerätewartung beinhaltet. Wer möchte, bestellt zunächst nur einen Teilanschluss, der bis auf das Grundstück verlegt wird – ein Hausanschluss lässt sich auch zu einem späteren Zeitpunkt realisieren.

Das Energieprojekt ist außerdem für den Bürgerwindpark von Interesse. Hier überlegt man, mit seinem Strom die Power-to-Heat-Technik des Wärmenetztes zu unterstützen. Aktuell wird eine Haupttrasse errichtet, die in einem ersten Schritt 60 Haselunder Haushalte, darunter die Senioren-Wohnanlage, eine Pflegeeinrichtung, mehrere Unternehmen sowie die Grundschule, versorgen kann. In den nächsten Jahren sollen 30 weitere Neubauten angeschlossen werden.

Den Nutzen erkennen

Projektleiter Sören Haase rät nicht nur Besitzern einer alten Heizungsanlage, sondern auch jenen, die in Zukunft flexibel bleiben wollen, sich schon jetzt mit diesem Thema zu beschäftigen. Und am Ende geht es nicht nur um die praktischen Aspekte und die Kosteneinsparungen, sondern auch um das gute Gefühl, Teil der Energiewende zu sein.

Der Geschäftsführer der Renergiewerke Haselund sprach seinen Dank an die offenen und begeisterten Bürger aus und lobte zugleich die erfolgreiche Zusammenarbeit mit GP JOULE. Gemeinsam mit dem Unternehmen aus Reußenköge und dem Bürgerwindpark Obere Arlau hatte die Gemeinde 2019 die Renergiewerke Haselund ins Leben gerufen, um Privathaushalte und gemeindeeigene Gebäude mit klimaschonender Wärme zu versorgen.

Steckbrief
Projektnummer:
2755
Objekt:
Nahwärmenetz
Ort:
Haselund
Beteiligte Unternehmen:
Renergiewerke Haselund, GP JOULE
Baujahr:
2021
Quelle:
Nahwärmenetz Haselund


Bilder

Weitere Projekte

Hier sehen Sie ein BHKW

HanseWerk Natur betreibt BHKW in Wyk auf Föhr

Die HanseWerk Natur übernimmt den Betrieb eines 2020 errichteten BHKWs auf der Insel Föhr. Im Rahmen der Betriebsführung wird der Wärmeversorger bis zu 94...

25938 Wyk auf Föhr

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
2755
Objekt:
Nahwärmenetz
Ort:
Haselund
Beteiligte Unternehmen:
Renergiewerke Haselund, GP JOULE
Baujahr:
2021
Quelle:
Nahwärmenetz Haselund
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen