Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2783 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Was bringt eine Heizung im Fenstersturz?

Mit einer Sturzheizung über Fenster und Türen vermeiden sie unbehagliches Kältegefühl und können gezielt die Effizienz ihrer Heizung steigern, indem sie die Wärme dahin bringen, wo sie benötigt wird. Zudem können sie als Fensterheizung vor der übermäßigen Bildung von Kondenswasser und Schimmel schützen.

Sturzheizungen sorgen für mehr Behaglichkeit in der Nähe von Türen und Fenstern und helfen, Kondenswasser und Schimmel zu vermeiden. Die wasserführenden Rohre sind je nach Anforderung in Kupfer oder Stahl eingelassen. (Foto: Best GmbH)

Sturzheizungen sorgen für mehr Behaglichkeit in der Nähe von Türen und Fenstern und helfen, Kondenswasser und Schimmel zu vermeiden. Die wasserführenden Rohre sind je nach Anforderung in Kupfer oder Stahl eingelassen. (Foto: Best GmbH)

Eine Sturzheizung ist ein Heizelement, das in die Nähe des Sturzes von Fenstern oder Türen eingebaut wird. Dazu werden die Bauelemente direkt in den Übergang von Wand und Decke eingebaut. Sturzheizungen sind sowohl als elektrische Flächenheizungen als auch als warmwasserführende Elemente erhältlich und können sowohl im Altbau nachgerüstet als auch im Neubau gezielt eingesetzt werden.

Ihr Vorteil liegt darin, dass sie durch die Strahlungswärme die Bereiche vor Fenstern und Türen erwärmen und insbesondere bei Altbauten mit schlechterer Dämmung die Fenster- und Türbereiche behaglich erwärmen und somit auch nutzbar machen.

Zudem zeigt sich bei Altbauten, auch bei nachträglich gedämmten Gebäuden, im Bereich der Geschossdecke gelegentlich eine Kältebrücke. An diesen deutlich kühleren Flächen kann sich die Raumluftfeuchte niederschlagen und zu Stockflecken bzw. Schimmel führen. Dem lässt sich mit dieser Art der Fensterheizung vorbeugen. In Neubauten liegt ihr Vorteil ebenfalls in einem Komfort- und Effizienzgewinn, da hier die Wärme besser verteilt werden kann als es über eine Fußbodenheizung möglich wäre.

Wasserführende Sturzheizungen werden z. B. von der Best GmbH aus Isernhagen angeboten. Mit einer Breite von 350 mm und einer Höhe von nur 47 mm fallen diese Sturzheizungen kaum auf. Die Länge – zwischen 800 und 2.900 mm – wird nach den baulichen Gegebenheiten gewählt. Neben der glatten Ausführung steht eine Variante mit integrierter Gardinenschiene zur Verfügung.

Als Material setzt Best Stahlblech ein, in das Wärmeleitprofile aus Aluminium sowie Stahl- oder Kupferrohr mit 12 mm Durchmesser eingearbeitet werden. Die Querstege dienen der Stabilität und der Befestigung. Die Anschlüsse sitzen auf einer Seite und werden auf Kundenwunsch mit Steckkupplung, Quetschverschraubung oder Gewinde (IG/AG) konfektioniert. Die Anschlussverrohrung in den bestehenden Heizkreis erfolgt als Reihenschaltung zum Raumheizkörper oder – bei neuer Verteilleitung – als paralleler Einzelanschluss.

Neue Fenster gesucht? Hier kostenlos Angebote anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Was bringt eine Heizung im Fenstersturz?" wurde am 04.01.2018 verfasst