Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2720 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

MyReserve Matrix: Weltweit erster vollständig modularer Stromspeicher

Eine fertige Lösung schaffen, anstatt abstrakte Diskussion über die Energiewende zu führen – Mit diesem Ziel vor Augen stellte Solarwatt den MyReserve Matrix jetzt vor. Leistung und Kapazität des Speichers sind dabei beliebig skalierbar und ermöglichen völlig neue Einsatzgebiete.

MyReserve Matrix 4,4 kWh, 11 kWh, 22 kWh und 55 kWh (von oben links nach unten rechts) (Fotos: SOLARWATT GmbH)

MyReserve Matrix 4,4 kWh, 11 kWh, 22 kWh und 55 kWh (von oben links nach unten rechts) (Fotos: SOLARWATT GmbH)

Mit dem Speichersystem MyReserve Matrix stellte Solarwatt vor einigen Tagen den ersten vollständig modularen Batteriespeicher der Welt vor. Dieser ist in puncto Kapazität und Leistung nahezu unbegrenzt skalierbar und eignet sich dadurch für ganz unterschiedliche Anwendungsgebiete und ihre individuellen Anforderungen. Neben der Nutzung in einem Einfamilienhaus, können nun auch beispielsweise Handwerksbetriebe oder große Industriegebäude von diesem modularen Prinzip profitieren.

„Während die Politik noch abstrakt über die Umsetzung der Energiewende diskutiert, können Kunden aus dem Privat- oder Gewerbebereich bei uns schon marktreife Lösungen kaufen“, sagt Detlef Neuhaus, Geschäftsführer bei Solarwatt. „Unsere Speicher der neuesten Generation werden den Stromspeichermarkt grundlegend verändern, denn dies ist das erste System, dass sich flexibel den individuellen Kundenwünschen anpasst, nicht umgekehrt.“

Die Basis des MyReserve Matrix: Pack & Command

Das MyReserve-Speichersystem besteht grundlegend nur aus zwei Elementen mit der Größe eines Schuhkartons. Diese sind zum einen das Lithium-Ionen-Batterie-Modul MyReserve Pack und zum anderen der MyReserve Command. Die gesamte Leistungselektronik befindet sich im MyReserve Command, inklusive aller Anschlüsse, Sensoren und der benötigten Software. „Unser gesamtes System basiert auf einer Matrix dieser beiden Grundbausteine“, sagt Dr. Andreas Gutsch, Geschäftsführer des Technologiezentrums und verantwortlich für die Weiterentwicklung des Produkts.

Ist dann mehr Speicherkapazität oder Leistung notwendig, um die gewünschten Voraussetzungen zu erfüllen, können unbegrenzt viele MyReserve Pack- oder Command-Module miteinander kombiniert werden und damit die Leistung des Stromspeichers erhöhen. Dies wird durch eine anwendungsorientierte Konfiguration mit einer Größenordnung von 2,2 kWh bis zu 2 MWh ermöglicht.

„Mit der kompromisslosen Skalierbarkeit der Leistung und Kapazität gibt es erstmals einen Speicher auf dem Markt, der für alle Einsatzgebiete passt. Unsere Installateure müssen sich nur noch mit diesen beiden Komponenten auseinandersetzen. Dies bedeutet einen geringeren Schulungs-, Lager- und Transportaufwand - und nicht zuletzt eine schnellere und einfachere Installation“, erläutert Dr. Gutsch.

MyReserve Matrix lässt sich durch diese innovative Zusammensetzung beider Komponenten exakt dimensionieren - Ein wichtiger Faktor hinsichtlich der dauerhaften Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen.

Netzdienstleistungen und Wiederverwendung möglich

Der neue Stromspeicher MyReserve Matrix ist ab Sommer 2017 verfügbar und ermöglicht durch seine zukunftsorientierte Entwicklung auch die Ankopplung weiterer grüner Energiequellen. Das bedeutet, dass der Solarwatt-Speicher auch Strom aus anderen lokal vorhandenen Quellen, wie beispielsweise einer Windenergie- oder Biogasanlage dort speichern kann, wo er erzeugt worden ist.

„Dies ist noch umweltfreundlicher als Öko-Strom, der von grünen Stromerzeugern wie Windrädern ins Netz eingespeist wird. Netzausbau ist per se mit Folgen für Umwelt und Natur verbunden“, erklärt Neuhaus.

Auch die Schonung von wertvollen Ressourcen hat bei der Entwicklung des MyReserve Matrix eine wichtige Rolle gespielt. Denn schon hier wurde von Solarwatt der gesamte Lebenszyklus des Produktes bis zum Ende durchdacht. Denn die Modularität erleichtert sowohl die Erweiterung des Speichers als auch eine eventuell anfallende Reparatur.

Eine unkomplizierte Demontierbarkeit aller Module ermöglicht zusätzlich am Ende der Nutzungsphase eine sortenreine Materialtrennung. Damit kann eine ungewöhnlich hohe Wiederverwendungsquote der eingesetzten Bauteile von über 80 Prozent erreicht werden. Denn bis auf die Batteriezelle werden alle Bestandteile, die für den MyReserve benötigt werden, in Deutschland gefertigt.

Der Photovoltaik-Hersteller Solarwatt gewährleistet damit bei dieser spannenden Produktneuheit zusätzlich die Kontrolle über die gesamte Prozesskette der Speicherherstellung und der elektronischen Komponenten, sowie der verwendeten Software.

Kostenlose Vergleichs-Angebote für PV-Anlagen und Stromspeicher anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Christian Märtel auf Google+.

"MyReserve Matrix: Weltweit erster vollständig modularer Stromspeicher" wurde am 04.05.2017 verfasst