Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2919 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Schlotterer

Die Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH ist Österreichs Marktführer für außenliegenden, nicht textilen Sonnenschutz. Am Standort Adnet (Salzburg) produzieren 370 Mitarbeiter jährlich mehr als 300.000 Sonnenschutz- und Insektenschutzelemente in mehreren tausend Varianten und in mehr als 200 verschiedenen Farben. Drei Pulverbeschichtungsanlagen und die industrielle Fertigungssteuerung gewährleisten hohe Produkt- und Lieferqualität mit kurzen Lieferzeiten. Die Produktpalette umfasst Rollläden, Raffstoren, Insektenschutzgitter und Fensterläden. Alle Produkte werden von Schlotterer selbst entwickelt. Sie sind im Sonnenschutzfachhandel und bei namhaften Fensterherstellern erhältlich.

Luftaufnahme des Schlotterer Standortes in österreichischen Adnet bei Salzburg (Foto: Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH / Andreas Hauch)
Luftaufnahme des Schlotterer Standortes in österreichischen Adnet bei Salzburg (Foto: Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH / Andreas Hauch)

Schlotterer ist in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich gewachsen. Alleine in den zehn Jahren von 2002 bis 2012 konnte das Unternehmen die Umsätze auf 55,0 Mio. Euro vervierfachen. Mit dem Ausbau des Standorts im Jahr 2011 hat Schlotterer die Produktionskapazitäten verdoppelt. Herzstück des Neubaus ist eine 84 Meter lange Pulverbeschichtungsanlage, die zu den modernsten im deutschsprachigen Raum zählt.

Schlotterer entwickelt seine Produkte selbst. 10 Mitarbeiter arbeiten in der hausinternen Forschungs- und Entwicklungsabteilung an neuen, intelligenten Sonnenschutztechniken. In seiner Entwicklungstätigkeit setzt Schlotterer auch auf die Zusammenarbeit mit externen Experten. So wurde beispielsweise die Schlotterer-Tageslichttechnik RETROLux mit dem renommierten Frankfurter Architekten und Lichtplaner Dr.-Ing. Helmut Köster umgesetzt.

Zu den jüngsten Innovationen von Schlotterer zählt die PLEXOLux. Dabei handelt es sich um eine speziell für Ganzglasecken entwickelte Raffstorelamellen-Führungsschiene aus poliertem Plexiglas, die hohe Stabilität bei Windgeschwindigkeiten über 60 km/h ohne optische Einbußen ermöglicht und eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Systemen mit Seilabspannung bietet.

Der Tageslichtraffstore RETROLux ist das Aushängeschild für modernen, dynamischen Sonnenschutz. „Wir haben den RETROLux-Raffstore seit 2011 im Programm. Mittlerweile ist bereits jeder vierte Raffstore, den wir fertigen, ein RETROLux“, freut sich Geschäftsführer Peter Gubisch und erläutert: „Die große Herausforderung beim Bauen liegt heute in der Kühlung. Außenliegender Sonnenschutz ist dabei die energiesparendste und effektivste Methode, sommerliche Überwärmung eines Gebäudes zu vermeiden, indem dieser die Hitze erst gar nicht bis an die Fensterscheibe heranlässt. Der Vorteil unseres RETROLux ist, dass er dank seiner speziellen Lamellengeometrie zugleich das Tageslicht blendfrei über die Decke tief in den Raum lenkt. Das spart wertvolle Energie, da man den Raum weder kühlen noch künstlich beleuchten muss. Böden und Möbel bleiben vor Sonnenstrahlen geschützt. Dazu kommt, dass dank der kontinuierlichen Änderung der Lamellenneigung über die Behanghöhe die Durchsicht nach draußen stets hervorragend bleibt – das ist ein enorm wichtiger Punkt, denn was nützt der beste Sonnenschutz wenn man nicht nach draußen sieht? Mit RETROLux haben wir den Sonnenschutz der nächsten Generation entwickelt.“

Schlotterer ist wichtiger regionaler Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber. Mit mehr als 80 % pendelt der Großteil der 370 Mitarbeiter aus den Umlandgemeinden im Bezirk Hallein ein, gefolgt von der Stadt Salzburg, dem Pongau und dem Flachgau – den Mitarbeitern werden dabei Jahreskarten des Salzburger Verkehrsverbunds zum halben Preis zur Verfügung gestellt. Viele Mitarbeiter sind bereits in zweiter Generation für Schlotterer tätig.

Schlotterer nimmt jedes Jahr Lehrlinge auf und bildet sie zu SonnenschutztechnikerInnen oder zur Bürokauffrau bzw. zum Bürokaufmann aus. „Wir bilden Lehrlinge aber nicht nur aus, sondern sind darauf bedacht, diese auch später im Betrieb zu übernehmen“, betont Gubisch. Im Oktober 2011 wurde Schlotterer von der Wirtschaftskammer Salzburg zum „Besten Lehrbetrieb“ in der Sparte „Industrie“ gekürt. Aktuell befinden sich bei Schlotterer 16 Lehrlinge in Ausbildung, davon 15 im Lehrberuf SonnenschutztechnikerIn.

Bei seinen Kunden punktet Schlotterer neben hoher Produktqualität und professioneller Betreuung durch qualifizierte Gebietsverkaufsleiter mit individuellen Problemlösungen. „Wir bieten unseren Partnern Zusatznutzen. Das reicht von der Ausarbeitung von CAD-Plänen bis hin zu individuellen Schulungsprogrammen“, erläutert Gubisch. Ein weiteres Qualitätsmerkmal von Schlotterer sind fixe Lieferzeiten während der gesamten Saison. „Wir garantieren eine maximale Lieferdauer ab Bestelldatum von zehn Werktagen“, so Gubisch.

"Schlotterer Sonnenschutz-Systeme" wurde am 14.03.2016 das letzte Mal aktualisiert.