Letzte Aktualisierung: 16.01.2024

Anzeige

PV-Anlage: Bis zu 37% sparen!

Wir sparen für Sie bis zu 37% - durch unseren Experten-Vergleich!
Jetzt Preise vergleichen!

Moderne Heizung: Techniken und Kosten im Detail-Vergleich

Heizungen sind die größten Energieverbraucher im Haushalt. Zudem entstehen rund 18 Prozent aller CO2-Emissionen in Deutschland allein durch das Beheizen und Kühlen von Gebäuden sowie die Warmwasserbereitstellung. Ein Austausch als auch einfache Einsparmaßnahmen zahlen sich daher schnell aus und tragen zum Klimaschutz bei.

Die meiste Energie verbrauchen deutsche Haushalte für die Heizung. Rund Dreiviertel davon wird für die eigentliche Raumheizung fällig. Daher lässt sich gerade bei der Heizung sowohl durch einen Heizungstausch als auch durch kleinere Maßnahmen relativ viel Energie und somit auch Heizkosten sparen. Im Neubau hingegen bietet sich die Möglichkeit von vornherein auf eine energieeffiziente Heizung zu setzen.

Tabelle: Diese Heizungen wurden in deutschen Wohngebäuden in 2023 genutzt
Heizung Anteil 2023
Gasheizungen 48,7%
Ölheizungen 28,5%
Fernwärme-Heizungen 6,0%
Elektro-Wärmepumpen 5,3%
Holz- und Pelletheizungen 4,7%

SHK-Profis in Ihrer Nähe finden & Heizung-Preise online vergleichen!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Heizkosten sparen & Umwelt schonen?!

Unsere Experten erstellen Dir in wenigen Minuten ein Wärmepumpen-Angebot nach Deinen Wünschen. Digital & kostenlos.
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!

Beliebte Heizungen im Neubau

Beim Neubau sind die beliebtesten Heizungen Wärmepumpen, Gasheizungen, Pellet- und Holzheizungen sowie Solarthermieanlagen zur Brauch- und Heizwasserunterstützung der vorgenannten Systeme. Die Wahl der Heizung im Neubau richtet sich dabei vielfach nach dem zu erreichenden Energiestandard und der damit einhergehenden Wahl der Wärmedämmung.

Daher können verschiedene Kombinationen aus Heizungssystem und baulichem Wärmeschutz zum Erreichen eines bestimmten Standards ausreichen. Da sich jedoch mit einer Wärmepumpe gerade im Neubau sehr effizient und kostenstabil heizen lässt, fällt die Wahl auf diese Heizung bereits in jedem zweiten Neubau.

Heizungssanierung im Altbau

In den letzten zehn Jahren haben sich die Preise für Heizenergie im Durchschnitt mehr als verdoppelt, Öl ist sogar mehr als drei Mal so teuer. Es lohnt sich also in Dämmung, wärmeisolierende Fenster und eine moderne Heizung mit erneuerbaren Energien zu investieren. Im ersten Schritt bei der Heizungssanierung sollte ein Energieberater eine Energieberatung durchführen und ein zur jeweiligen Immobilie passendes Konzept vorschlagen.

Auf Basis dieser Empfehlungen können bereits erste Angebote über verschiedene Heizungen eingeholt und die jeweiligen Investitionskosten mit den avisierten, Heizkostenersparnissen verglichen werden. So ergibt sich aus wirtschaftlicher Sicht bereits eine erste Präferenz für eine bestimmte Heizung. In die Entscheidung sollte jedoch auch unbedingt die Umweltfreundlichkeit der Heizung einbezogen werden.

Tabelle: Heizungen im Vollkostenvergleich (Brennstoffpreise, Investitions-, Wartungs- und Instandhaltungskosten) nach Gebäudetyp (Quelle: Österreichische Energieagentur "Heizkostenvergleich 2018")
Einfamilienhaus (thermisch unsaniert) Einfamilienhaus (thermisch saniert) Neubau
Stückholz Luft/Wasser-Wärmepumpe Luft/Wasser-Wärmepumpe
Erdgas-Brennwert Erdgas-Brennwert Erdgas-Brennwert
Pellets Stückholz Sole/Wasser-Wärmepumpe

Förderung & Finanzierung einer neuen Heizung

Im Neubau fördert die KfW die Erreichung eines Effizienzhausstandards und Passivhäuser. Einzelne Förderungen für z. B. eine bestimmte Heizung sind hier nicht vorgesehen. Zuschüsse zu einer neuen Heizung können hingegen über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) beantragt werden.

Die Förderung von Heizungen ist im Bereich der „Einzelmaßnahmen (BEG EM) – Sanierung mit Einzelmaßnahmen an Wohn- oder Nichtwohngebäuden“ zu finden. Hierbei geht es explizit um die Förderung von einzelnen Maßnahmen wie einem Heizungstausch, deren Vergabe bis Ende 2023 von dem BAFA organisiert wurde.

Allerdings ist nicht jede Heizung förderfähig. Denn gemäß des aktuellen Gebäudeenergiegesetzes müssen neue Heizungen einen Anteil von 65% Erneuerbare Energien nutzen. Es sind Ausnahmen möglich, nur förderfähig sind nicht alle Heizungen, die erlaubt sind.

Tabelle: KfW-Förderung von Heizungen
Einzelmaßnahme Zuschuss iSFP-Bonus Effizienz-Bonus Geschwindigkeits-Bonus Einkommens-Bonus
solarthermische Anlagen 30% - - max. 20% 30%
Biomasseheizungen 30% - - max. 20% 30%
Wärmepumpen 30% - 5% max. 20% 30%
Brennstoffzellenheizung 30% - - max. 20% 30%
Wasserstofffähige Heizung (Inv.-Mehrausgaben) 30% - - max. 20% 30%
Innovative Heizungstechnik 30% - - max. 20% 30%
Errichtung, Umbau, Erweiterung Gebäudenetz 30% - - max. 20% 30%
Gebäudenetzanschluss 30% - - max. 20% 30%
Wärmenetzanschluss 30% - - max. 20% 30%

Zusätzlich zum Zuschuss der BEG-Förderung bietet die KfW einen zinsgünstigen Ergänzungskredit über eine maximale Kreditsumme von 120.000 Euro pro Wohneinheit mit einer Zinsvergünstigung von bis zu 2,5% für energetische Einzelmaßnahmen an.

Experten-Tipp: Viele weitere Details zur Förderung finden Sie in unserem Ratgeber zur KfW Förderung für Heizungen. Wer Fördermittel für seine neue Heizung beantragen möchte, der sollte sich auch hier von Experten beraten lassen und einen Energieberater hinzuziehen.

Unsere Heizungs-Ratgeber im Überblick

Bild

Wärmepumpen

Wärmepumpen gehören zu den beliebtesten Heizungen. Wer sich für eine Wärmepumpe interessiert, der sollte jedoch die Einsatzbedingungen genau prüfen. » Wärmepumpe

3636 Experten

1 Experten

Bild

Pelletheizung

Pelletheizungen sind moderne Öko-Heizungen, die es in vielfältigen Ausführungen und Preislagen gibt. Hier finden Sie alle Detail-Informationen, wenn Sie sich für eine Pelletheizung interessieren. » Pelletheizung

Bild

Gasheizung

Sie interessieren sich für eine neue Gasheizung? Dann informieren Sie sich hier über die Heiztechniken und deren Besonderheiten bei Neu- und Altbauten. » Gasheizung

Bild

Ölheizung

Heizöl zählt immer noch zu den wichtigsten Brennstoffen. Moderne Heiztechniken ermöglichen es heutzutage, Ölheizungen effizienter und sparsamer als früher zu betreiben. » Ölheizung

Bild

Kaminofen

Ein moderner Kaminofen brilliert heutzutage sowohl im Design als auch in der Technik. Für alle Geschmacks- und Heizansprüche gibt es entsprechende Modelle. » Kaminofen

Bild

Holzheizung

Holz ist ein CO2-neutraler Brennstoff. Um aber auch in der Praxis umweltfreundlich und wirtschaftlich zu heizen, sollten mehrere Kriterien beachtet werden. » Holzheizung

Bild

Solarthermie

Solarthermie wird zur Heizungsunterstützung eingesetzt. Bestimmte Heizungskombinationen eignen sich jedoch besser für die Einbindung von Solarthermie als andere. » Solarthermie

Bild

BHKW

BHKW produzieren Wärme und Strom. Damit Blockheizkraftwerke wirtschaftlich arbeiten, müssen sie optimal ausgelastet werden. In welchen Fällen dies der Fall ist, zeigen wir hier: » Blockheizkraftwerk

Bild

Elektroheizung

Elektroheizungen werden häufig als Nachtspeicherheizungen oder als Infrarotheizungen eingesetzt. Heute gibt es aber eine weitaus größere Vielfalt an Elektroheizungsgeräten. » Elektroheizung

Bild

Brennstoffzelle

Brennstoffzellen-Heizungen werden einfach nur an das Erdgasnetz angeschlossen und erzeugen dann per Brennstoffzelle Strom und Wärme. So lassen sich Heiz-, Stromkosten & CO2 einsparen. » Brennstoffzelle

Bild

Heizungstechnik

Was ist ein Pufferspeicher? Wie funktioniert der Brennwerteffekt? Erfahren Sie hier Alles über Heizungstechnik, Komponenten und Funktionen. » Heizungstechnik

Bild

Heizung kaufen

Während man früher einfach die alte gegen die neue Heizung austauschte, gibt es heute eine Vielzahl an technischen Optionen, Kombinationen und auch Fallstricke. Wir geben Ihnen hier Tipps, worauf Sie beim Heizungskauf achten müssen. » Heizung kaufen

Vergleichen Sie hier die Preise für alle Heizungssysteme & sparen Sie bis zu 30%!

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet