Letzte Aktualisierung: 14.10.2021

Anzeige

KfW-Wallbox: So verlängern Sie Ihren Antrag um 9 Monate!

Anzeige

Tausende Anträge für den KfW-Zuschuss von 900€ zur eigenen Wallbox könnten bis Jahresende 2021 verfallen. Grund: Die meisten haben einfach unterschätzt, dass die Installation u.a. ein Stromkabel mit dickerem Querschnitt erfordert. Zudem sind Elektriker derzeit heillos ausgelastet. Es gibt allerdings einen kleinen Trick, wie Sie Ihren Antrag nicht monatlich per Anruf bei der KfW verlängern müssen, sondern den Zuschuss-Antrag einmalig um gleich 9 Monate verlängern!

Im KfW-Zuschussportal kann man mit einem kleinen Trick die Frist für die Wallbox-Förderung um einmalig 9 Monate direkt online beantragen. (Grafik-Quelle: KfW / bearbeitet von energie-experten.org)

Im KfW-Zuschussportal kann man mit einem kleinen Trick die Frist für die Wallbox-Förderung um einmalig 9 Monate direkt online beantragen. (Grafik-Quelle: KfW / bearbeitet von energie-experten.org)

Anzeige

Es klang so schön: Seit Ende 2020 kann man bei der KfW einen Antrag auf einen Zuschuss von 900€ zur eigenen Wallbox stellen. Da die Wallbox je nach Ausstattung sogar für weniger zu bekommen ist und man sogar gar kein Elektroauto besitzen muss, um den 900€-Zuschuss zu bekommen, kam es zu einem regelrechten Run auf den KfW-Wallbox-Zuschuss. Denn wer möchte nicht eine Wallbox quasi „für geschenkt“?

Die Hauselektrik ist für eine Wallbox meist nicht geeignet

Viele dachten, dass der Elektriker die Wallbox nur an die Wand hängen und ans vorhandene Stromnetz anschließen muss. Dem ist jedoch nicht so. Die Wallbox-Installation erfordert eine entsprechende Sicherung im Stromkasten und vor Allem ein Stromkabel mit einem deutlich dickeren Querschnitt, um wirklich sicher die Wallbox benutzen und das eigene E-Auto effizient laden zu können. Zudem sehen die Fördervoraussetzungen vor, dass die Wallbox auch „kommunizieren“ können muss. Dies erfordert dann teils auch ein direkt zur Wallbox verlegtes Datenkabel.

Das Alles macht bei vielen hunderttausend Antragstellern deutliche Mehrinvestitionen für das gesonderte Verlegen dieser Kabel und den Anschluss an den Sicherungskasten notwendig. Vielfach müssen nämlich auch Mauern durchbrochen werden und die Optik eines Stromkabels mit 10 mm2 Nennquerschnitt im Wohnzimmer macht eine entsprechende Führung im Kabelkanal eigentlich unumgänglich.

Anzeige

9 Monatsfrist für die meisten Antragsteller nicht zu halten

Diese ganzen Anforderungen an die Planung, Elektriker-Auswahl und Angebotskalkulation kostet viel Zeit. Da viele Elektriker zudem heillos ausgelastet sind und häufig erst nach Monaten freie Termine anbieten, war für viele Antragsteller die 9 Monatsfrist der KfW nicht zu halten.

Daher kam es vielen Antragstellern, die sich bereits Ende 2020 um den 900€ KfW-Zuschuss zur Wallbox beworben haben, sehr gelegen, dass die KfW, von sich aus, die Frist automatisch um 3 Monate verlängerte (wir berichteten).

Beantragung einer Fristverlängerung nur um 1 Monat möglich

Was machen aber diejenigen, die die 9 oder 12 Monats-Frist nicht einhalten können? Hier gibt es nur die Möglichkeit, persönlich bei der KfW um eine Verlängerung der Erfüllungsfrist zu bitten, damit man die Installation fristgerecht umsetzen und die Rechnung des Elektrikers bis zum vorgegebenen Enddatum einreichen kann, um letztlich die 900€ auch wirklich zu bekommen.

Dieses Prozedere hat jedoch einen Haken: Man kann den eigenen Förderantrag nur jeweils um 1 Monat verlängern.

Ist also absehbar, dass man in 1 oder 2 Monaten die Wallbox vom Elektriker installiert bekommt, so lohnt dieser Aufwand. Die telefonische Fristverlängerung ist unserer Erfahrung nach recht unkompliziert und wird sofort auch umgesetzt.

Anzeige

So verlängern Sie einmalig Ihren Wallbox-Antrag um 9 Monate!

Aber was kann man machen, wenn man das ganze Vorhaben um mehrere Monate, z. B. auch wegen des anstehenden Winters oder anderer geplanter Umbauten, auf 2022 verschieben will? Dann kann man natürlich nächstes Jahr einen neuen Wallbox-Antrag stellen.

Dies setzt allerdings voraus, dass es in 2022 auch noch den KfW-Zuschuss zur Wallbox gibt! Auf Nachfrage von energie-experten.org bei der KfW ist dies jedoch gar nicht sicher, dass es die 900€ auch 2022 noch gibt.

Die Alternative wäre natürlich nun, jeden Monat die Frist einzeln bei der KfW zu verlängern. Das kann natürlich klappen, könnte aber auch dazu führen, dass beim Auslaufen des Wallbox-Förderprogramms auch der Zuschussantrag nicht verlängert werden kann.

Man kann aber auch einen kleinen Trick anwenden, denn bei der KfW gibt es die Möglichkeit, einfach einen neuen Wallbox-Zuschussantrag zu stellen! Der alte Antrag läuft dann einfach aus. Der neue Zuschuss-Antrag gilt dann ab dem Datum der Antragsbewilligung für weitere 9 Monate. Wer also im Oktober 2021 einen neuen Antrag stellt, muss die Rechnungen vom Elektriker erst im Juli 2022 einreichen!

So müssen Sie nichts weiter tun und können die Wallbox-Installation in Ruhe fürs nächste Jahr planen. Nach eigener Erfahrung erfolgt die Bewilligung im Zuschussportal sofort automatisch.

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine Email an unsere Redaktion unter info[at]energie-experten.org

Energie-Experten

Kostenlos Angebote von Experten in Ihrer Nähe anfordern

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen