Letzte Aktualisierung: 01.10.2023

Anzeige

PV-Anlage: Bis zu 37% sparen!

Wir sparen für Sie bis zu 37% - durch unseren Experten-Vergleich!
Jetzt Preise vergleichen!

Luftwärmepumpe: Nächstes Bundesland kippt Abstand zum Nachbarn

Anzeige

Bayern hat jetzt seinen Bauaufsichtsbehörden mitgeteilt, welche Abstandsflächenrelevanz vom nachträglichen Einbau einer Luftwärmepumpe ausgeht: Keiner. Damit schafft ein weiteres Bundesland rechtzeitig vor dem Start des „Heizungsgesetzes“ Klarheit, wie weit man vom Nachbarn Abstand halten muss.

Mit dem neuen GEG werden sich viele Haushalte für eine Luftwärmepumpe entscheiden. Bei z. B. Reihenhäusern könnte es in einigen Bundesländern aber Konflikte mit der Bauordnung geben. Immer mehr Länder weisen ihre Behörden jetzt an, welcher Abstand zum Nachbarn gelten muss. (Foto: energie-experten.org)

Anzeige

Wärmepumpen sind beliebt. Zumindest, wenn sich der Nachbar nicht an ihnen stört. Daher sehen verschiedene Regelungen - teilweise je nach Bundesland – unterschiedliche Abstände zum Nachbarn vor.

So begründen geothermische Belange den Abstand einer Erdwärmesonde zum Nachbarn oder die Vorschriften der TA Lärm, ab wie vielen Metern Entfernung das Geräusch einer Wärmepumpe als nicht mehr störend gelten soll.

Besonders interessant ist allerdings die baurechtliche Dimension des Wärmepumpen-Abstands zum Nachbarn. Denn diese ist in den Bauordnungen der Länder geregelt. Und unterliegt einer Art Zeitenwende.

Denn im Zuge des „Heizungsgesetzes“ werden Wärmepumpen zum Mittel der Wahl. Z. B. Reihenhäuser, die keine 3 Meter Abstand zum Nachbarn gewährleisten können, wären dann in ihrer Heizungswahl stark eingeschränkt.

Anzeige

PV-Anlage im Rundum-Sorglos-Paket!

Konfiguriere jetzt online Deine eigene Solar-Anlage + erhalte in wenigen Minuten die besten Experten-Angebote aus Deiner Region!
PV-Anlage online planen und kostenlos Angebote erhalten

Ist eine Wärmepumpe ein "gebäudeähnliches Bauwerk"?

Im Kern geht es dabei darum, ob eine Wärmepumpe, insbesondere die Außeneinheit einer Luftwärmepumpe, als "gebäudeähnliches Bauwerk" eingestuft wird.

Das bedeutet, dass (oberirdische) Gebäude bzw. gebäudegleiche Anlagen nur dann errichtet werden dürfen, wenn vor den entsprechenden "Außenwänden" Flächen liegen, in denen sich wiederum keine Gebäude bzw. gebäudeähnliche Anlagen befinden dürfen.

Daraus resultiert in der Praxis, je nach Bauordnung des jeweiligen Bundeslandes, dass ein Abstand der Wärmepumpe zur Nachbargrenze von 3 bzw. mindestens 2,5 Metern einzuhalten ist. Diese Abstandsregelung zum Nachbarn bröckelt jedoch.

Denn immer mehr Bundesländer nehmen sich der Thematik an – sicher auch aufgrund der rasant steigenden Bedeutung bzw. auch, weil die Wärmepumpe durch das GEG vielfach die einzig sinnvolle Heizungslösung darstellt.

Tabelle: Überblick über die Abstandsregelungen von Wärmepumpen zu Nachbarn in den Bauordnungen der Bundesländer
Bundesland Abstand zum Nachbargrundstück Landesbauordnung
Baden-Württemberg Kein Mindestabstand; Wärmepumpe muss Lautstärke-Grenzwerte der Technischen Anleitung (TA) Lärm einhalten: 35 - 45 dB nachts Landesbauordnung für Baden-Württemberg (LBO)
Bayern Kein Mindestabstand Bayerische Bauordnung (BayBO)
Berlin Mindestens 3 Meter Bauordnung für Berlin (BauO Bln)
Brandenburg Unklar: Wird die Wärmepumpe als gebäudeähnlich eingestuft, ist der Abstand individuell zu errechnen, wird sie nicht als solche eingestuft und ist sie nicht mehr als 2 Meter hoch, gilt kein Mindestabstand Brandenburgische Bauordnung (BbgBO)
Bremen Keiner Bremische Landesbauordnung
Hamburg Mindestens 2,50 Meter, wenn die Wärmepumpe als gebäudeähnlich eingestuft wird Hamburgische Bauordnung (HBauO)
Hessen Keiner, Wärmepumpe darf max. 2 Meter hoch und 3 Meter lang sein Hessische Bauordnung (HBO)
Mecklenburg-Vorpommern Mindestens 3 Meter, wenn die Wärmepumpe als gebäudeähnlich eingestuft wird, ansonsten kein Mindestabstand, Wärmepumpe darf nicht höher als 3 und nicht länger als 9 Meter sein Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern (LBauO M-V)
Niedersachsen Rechtsgrundlagen unklar, 3 Meter werden empfohlen Niedersächsische Bauordnung (NBauO)
Nordrhein-Westfalen Keiner (gem. Runderlass vom 16. Dezember 2022) Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz Keiner Landesbauordnung Rheinland-Pfalz (LBauO)
Saarland Keiner (Wärmepumpe nicht höher als 2 Meter, Lärmschutz muss eingehalten werden) Saarländische Landesbauordnung (LBO)
Sachsen Rechtsgrundlagen unklar, 3 Meter werden empfohlen Sächsische Bauordnung
Sachsen-Anhalt Rechtsgrundlagen unklar, 3 Meter werden empfohlen Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt (BauO LSA)
Schleswig-Holstein Mindestens 3 Meter, wenn Wärmepumpe als Gebäude ähnlich eingestuft wird Landesbauordnung für das Land Schleswig-Holstein (Landesbauordnung - LBO)
Thüringen Mindestens 3 Meter, wenn Wärmepumpe als Gebäude ähnlich eingestuft wird Thüringer Bauordnung (ThürBO)
Anzeige

Bayern bewertet „Abstandsflächen von Luftwärmepumpen“

So hat Ende Juli das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr im Rundschreiben „Abstandsflächen von Luftwärmepumpen“ seinen Unteren Bauaufsichtsbehörden mitgeteilt, dass eine übliche Luftwärmepumpe keine Abstandsflächen auslöst, weil sie keine gebäudegleiche Wirkung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 2 BayBO entfaltet.

Das Staatsministerium begründet seine Einschätzung damit, es sich bei einer Luftwärmepumpe üblicherweise nicht um ein Gebäude im Sinne des Art. 2 Abs. 2 BayBO handelt. „Dafür fehlt es ganz regelmäßig bereits an der Betretbarkeit für Menschen“, so das Ministerium.

Weiter heißt es im Rundschreiben: Eine Luftwärmepumpe ist üblicherweise auch nicht als gebäudegleiche Anlage im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 2 BayBO anzusehen. Dafür fehlt es bei einer üblich bemessenen Luftwärmepumpe an der einem Gebäude gleichkommenden räumlichen Ausdehnung.

Mit Bayern stellt nun ein weiteres Bundesland klar, dass man zumindest aus bauordnungsrechtlicher Sicht keinen vorgegebenen Abstand zum Nachbarn einhalten muss. Experten gehen seit Längerem davon aus, dass sich diese Lesart auch in den Bundesländern über kurz oder lang durchsetzen wird, in denen jetzt noch die häufig 3 Meter Abstand empfohlen werden.

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine Email an unsere Redaktion unter info[at]energie-experten.org

Sie wollen keine News von uns verpassen?

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Energie-Experten-Newsletter!

Wärmepumpe

Kostenlos Angebote von Wärmepumpen-Experten in Ihrer Nähe anfordern

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet