Letzte Aktualisierung: 28.01.2014

Anzeige

Rohrkolben: Ökologisch dämmen mit Typha-Dämmplatten

Rohrkolben wird schon seit langem für verschiedene Zwecke wie zur Reinigung von Abwässern in Kläranlagen, zum Entgiften von Böden oder als Rohstoff für handwerkliche Flechtarbeiten eingesetzt. Jetzt haben die Firma typha technik Naturbaustoffe aus Schönau in Bayern mit Wissenschaftlern des Fraunhofer IBP eine Dämmplatte aus Rohrkolben entwickelt, die belastbar, schimmelresistent, hochdämmend, energiearm in der Herstellung, rein biologisch und damit nachhaltig einsetzbar ist.

Anzeige
Niedermoore wie hier in Ritzerau bei Hamburg könnten durch den Anbau von Rohrkolben renaturiert werden und einen weiteren Lebensraum für z. B. Störche bieten (Foto: energie-experten.org)

Niedermoore wie hier in Ritzerau bei Hamburg könnten durch den Anbau von Rohrkolben renaturiert werden und einen weiteren Lebensraum für z. B. Störche bieten (Foto: energie-experten.org)

Rohrkolben vereint alle wichtigen Dämmstoffeigenschaften

Rohrkolben (lateinisch Typha) ist sehr schnellwüchsig und lässt sich leicht verarbeiten. Die Blätter werden zunächst längs in stabförmige Partikel aufgetrennt und auf die richtige Länge von rund sieben Zentimeter gekürzt. Anschließend werden sie in einer Trommel mit einem umweltfreundlichen mineralischen Kleber eingesprüht und in eine Presse gebracht. Diese magnesitgebundenen Dämmplatten verfügen über eine Wärmeleitfähigkeit von nur 0,055 Watt pro Meter und Kelvin (W/mK) und bieten einen guten Brand-, Schall- und Wärmeschutz. Die Typha-Dämmplattem sind zudem relativ diffusionsoffen (kapillaraktiv), aber ausreichend dicht, um das Problem des Taupunktausfalls bei Innendämmungen zu verringern, sodass bei den meisten Anwendungen auf eine Dampfbremse verzichtet werden kann. Zudem schützen die eigenen Gerbstoffe ihn vor Schimmel.

Anzeige

Typha ist auch für Dach, Decke oder Armierung geeignet

Aufgrund des strukturellen Aufbaus der Blätter aus Schaumgewebe (Aerenchym) und Stützgewebe (Sklerenchym) ist das Rohrkolben-Material gerade in Richtung der Plattenebene mit hohen Drücken belastbar. Wegen der hohen Biegesteifigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht kann das Material für Dachkonstruktionen oder als Leichtbausandwichelement für Fußböden und Zwischendecken verwendet werden. Auch Türblätter, Fenster- und Türstürze lassen sich damit gestalten, ebenso ist der Ersatz von Holzbalken möglich. Selbst eine Lehmputzarmierung mit Samenschirmchen der Rohrkolbenpflanze ist möglich. Im Grunde könnte man ein komplettes Gebäude aus Typha bauen, das sich vollständig in den biologischen Stoffkreislauf zurückführen ließe.

Geringes Gewicht und hohe Wärmedämmeigenschaften

Die Rohrkolben-Dämmplatten sind laut typha technik Naturbaustoffe einfach zu verarbeiten, direkt verputzbar und mit einer speziellen Fugenmasse dauerhaft dicht mit der Konstruktion zu verbinden. Neben der normalen "typha platte" bietet der Dämmungs-Hersteller aus Bayern zwei weitere, spezielle Varianten der Dämmplatte aus Rohrkolben an. So weist die "typha platte massiv" eine höhere Druckfestigkeit auf, was sie zum idealen Massivbaustoff in Leichtbauweise machen soll. Die "typha platte leicht" hat hingegen noch bessere Wärmedämmeigenschaften und ist damit noch vielseitig als Dämmplatte bei der Innendämmung einsetzbar.

Anzeige

Typha könnte Rekultivierung von Niedermooren fördern

In Deutschland wird Rohrkolben jedoch nicht angebaut, sondern müsste aus Osteuropa, vornehmlich aus Rumänien und Ungarn importiert werden. Dabei könnte die heimische Kultivierung des Rohrkolbens auch helfen, beispielsweise trockengelegte Niedermoore, die jahrzehntelang landwirtschaftlich genutzt wurden, zu regenerieren und zugleich einen weiteren Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen zu schaffen. Aufgrund dieser vielen Vorteile, die der Rohrkolben als Baustoff mit sich bringt, wurden die typha technik Naturbaustoffe und das Fraunhofer-Institut für Bauphysik für ihre Entwicklung jetzt mit dem Preis "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen" prämiert.

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine Email an unsere Redaktion unter info[at]energie-experten.org

Dämmung

5 kostenlose Angebote für Ihre individuelle Wärmedämmung anfordern!

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen