Klimaquartier Neue Weststadt: Außenansicht Gebäude "Béla" (Foto-Quelle: RVI GmbH)

Klimaquartier Neue Weststadt: Außenansicht Gebäude "Béla" (Foto-Quelle: RVI GmbH)

Esslingen am Neckar: Photovoltaik in klimaneutralem Quartier

Anzeige

In Esslingen am Neckar ist das klimaneutrale Quartier "Neue Weststadt" entstanden. Bis zum Jahre 2050 werden die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung in den umweltschonenden Gebäuden in der Praxis umgesetzt.

Auf einer Fläche von 100.000 m2 entstehen 450 Wohnungen, Büro- und Gewerbeflächen sowie der Neubau der Hochschule Esslingen.

Die Sektoren Strom, Wärme, Kälte und Mobilität werden im Quartier innovativ miteinander verbunden. Im Fokus stehen Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit.

In der Neuen Weststadt in Esslingen kommt auch Photovoltaik zum Einsatz, die für nachhaltigen Strom in den Gebäuden sorgt.

Sonnenstrom für Mieter:innen und Wasserstoff-Technologie

Auf dem Dach des Blocks Béla wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 250 kWp montiert. Die Solarmodule tragen zur Nutzung der erneuerbaren Energien bei, welche in Esslingen innerhalb eines Mieterstrommodells vermarktet werden.

Überschüssiger Solarstrom, welcher nicht in die Versorgung des Stadtquartiers fließt, wird durch moderne Elektrolyseur-Technologie in speicherbaren Wasserstoff umgewandelt. Die Abwärme, die bei diesem Vorgang entsteht, trägt zudem zur Versorgung des Quartiers bei.

In den Blöcken Béla und Citadis erfolgt die Wärmeversorgung dezentral aus separaten Technikzentralen, in denen Biomethan-Blockheizkraftwerke den größten Anteil der Wärme erzeugen. Teil der Versorgungsstrategie ist darüber hinaus eine Wärmepumpe. Ein zusätzlicher Gas-Spitzenlastkessel dient lediglich der Deckung von Bedarfsspitzen.

Energiekonzept steigert den Nutzungsgrad erheblich

Ein kleiner Anteil des produzierten Wasserstoffs kann unmittelbar in der Energiezentrale verwertet werden. Wird in Zeiten ohne genügend Photovoltaik-Strom aus dem Quartier Strom und Wärme in den Gebäuden benötigt, lässt sich der Wasserstoff, der im Wasserstoff-Speicher (H2-Tank) in der Energiezentrale gespeichert werden kann mit den bivalenten Blockheizkraftwerken (H2 und Erdgas) zügig rückverstromen (P2G2P).

Dank dieses Verfahrens kann der Nutzungsgrad von rund 55–60 % auf 80–85 % angehoben werden. Die Abwärme wird in ein Nahwärmenetz eingespeist, über welches die Blöcke Desiro, E und das Gebäude der Hochschule aus der unterirdischen Energiezentrale versorgt werden.

Durch die Einbindung von Adsorptionskälteanlagen in den Sommermonaten lässt sich auch die Bereitstellung von Kühlenergie umsetzen.

Der CO2-Ausstoß pro Bewohner:in für Wohnen und Mobilität liegt in der Neuen Weststadt bei unter einer Tonne pro Jahr.

Der Verkehr wird elektrisch

Auch der Bereich Mobilität nimmt in der Neuen Weststadt einen hohen Stellenwert ein. Schnittstellen zwischen der stationären Energieinfrastruktur und der Mobilität im Quartier sollen unter anderem durch das Angebot öffentlicher und halböffentlicher Ladestationen genutzt werden. Elektrische Hybridbusse ergänzen das Konzept.

„Wer die Entwicklung der Neuen Weststadt während der vergangenen Jahre verfolgt hat, weiß, welches Engagement auch vor dem Hintergrund des kommunalen Klimaschutzes in diesem Projekt steckt“, so der Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger.

„Wir sind glücklich und stolz, dass es uns gelungen ist, ein derart innovatives Energiekonzept auch städtebaulich in dieses wichtige Entwicklungsprojekt der Stadt Esslingen zu integrieren.“

Steckbrief
Projektnummer:
390
Objekt:
Wohnquartier
Ort:
Esslingen am Neckar
Beteiligte Unternehmen:
Stadt Esslingen am Neckar, Steinbeis-Innovationszentrum Energie, Gebäude- und Solartechnik
Elektrische Leistung:
250,00 kW
Baujahr:
2020
Quelle:
Klimaneutrales Stadtquartier Neue Weststadt


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Jugendzentrum installiert 118 Solarmodule

Auf dem Dach des Nachwuchsleistungszentrums des Vfb Stuttgart wurde im Jahr 2014 eine Photovoltaik-Anlage installiert. Die 118 Module mit 10° Neigung...

70327 Stuttgart

Mehr erfahren
Das Foto zeigt die Solar-Module auf dem Flughafen in Stuttgart (Foto: Flughafen Stuttgart GmbH)

2.208 PV-Module erzeugen Solarstrom an der Stuttgarter Rollbahn

Stuttgarts Flughafen versucht zumindest einen Teil der CO2-Emissionen, die der tägliche Flugverkehr produziert, mit einer Photovoltaik-Freiflächenanlage...

70629 Stuttgart

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Bosch Parkhaus von außen (Foto: Flughafen Stuttgart GmbH)

Bosch-Parkhaus am Flughafen Stuttgart mit Photovoltaik ausgestattet

An dem Stuttgarter Flughafen, auf dem imposanten BOSCH-Parkhaus über der A8, befindet sich eine der größten Photovoltaik-Dachanlagen Baden-Württembergs....

70629 Stuttgart

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Messehalle mit Solaranlage.

Stuttgart: eine der größten Dach-Solaranlagen der Welt

Auf der rund gewölbten Dachfläche der Neuen Messehalle in Stuttgart befindet sich eine der größten Photovoltaik-Anlagen der Welt. Greenpeace Energy ließ...

70629 Stuttgart

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Mehrfamilienhaus

Stuttgarter Wohnungen nutzen organische Photovoltaik

Im Stuttgarter Stadtteil Möhringen entstand ein Mehrfamilienhaus im Effizienzhaus Plus Standard. Durch eine Solaranlage und neuartige organische...

70567 Stuttgart-Möhringen

Mehr erfahren

Umkreis Stuttgart: Plusenergie-Gebäude mit PV

Eine großflächige PV-Anlage mit 15 kWp Leistung versorgt das Netto-Plusenergiegebäude in Leonberg (Stuttgarter Umland) mit Sonnenenergie. Die jährliche...

71229 Leonberg-Warmbronn

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Projektteam

Startschuss für bislang größten Solarpark in Tübingen

In Tübingen entsteht eine Photovoltaik-Freiflächenanlage auf den kreisförmigen Flächen der Auf- und Abfahrten der B27 in Lustnau. Der Solarpark soll...

72074 Tübingen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Mieterstromprojekt in Tübingen

In Tübingen wurden im Quartier am Güterbahnhof 156 Wohnungen neu gebaut. Auf den Dächern der Gebäude hat man zusätzlich eine Solaranlage installiert,...

72074 Tübingen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Gebäude

Solarmodule und Dachbegrünung in Reutlingen

Auf dem Dach eines Sozialgebäudes in Reutlingen ging im Jahr 2008 eine Solaranlage in Betrieb. Fortan leistet das Gebäude einen klimafreundlichen Beitrag...

72770 Reutlingen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solaranlage auf dem Runddach der Gemeinscahftsschule West in Tuebingen

Photovoltaik-Anlage auf dem Rund-Dach der Westschule in Tübingen

Im Jahr 2020 wurde auf dem Runddach der Westschule Tübingen eine 77 kWp starke Solaranlage installiert. Die so erzeugte 72.000 kWh Solarstrom übersteigen...

72070 Tübingen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Feuerwache

Solarer Notstrom für die Feuerwehr in Walheim

Die örtliche Feuerwehr von Walheim hat ihre Notstromversorgung umgestellt und bezieht diese nun durch eine 9,6 kWp starke Solaranlage vom eigenen Dach....

74399 Walheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Arena

Tübingen: Bunte Solarzellen an der Paul Horn-Arena

Die Fassade der Paul Horn-Arena schimmert mit über 20.000 eingebauten smaragdfarbenen, poly-kristallinen Solarzellen je nach Wetterlage in...

72072 Tübingen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Wohnhäuser

Solarbaum „Energy Tree“ versorgt E-Bike-Stationen in Löchgau

Eine Wohnanlage in Löchgau setzt auf eine besondere Art der Energiegewinnung. Der mit Solarfolien ausgestatte "Energy Tree" fängt die Sonnenstrahlen ein,...

74369 Löchgau

Mehr erfahren

Robusta Gaukel in Weil der Stadt installiert PV-Module

Die Robusta Gaukel GmbH & Co. KG hat in den Jahren 2011 und 2013 insgesamt vier Photovoltaik-Anlagen auf Hallendächern installieren lassen. Die Anlagen...

71263 Weil der Stadt

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Wohnhaus

Herrenberger Bauherr setzt auf PV-Anlage

In Herrenberg wurde im Jahr 2017 der Neubau eines Mehrfamilienhauses mit einer Photovoltaikanlage und einem Brennstoffzellen-BHKW ausgestattet....

71083 Herrenberg

Mehr erfahren

Solarpark Mutlanger Heide versorgt 2000 Haushalte

Seit Januar 2013 produziert der Solarpark Mutlanger Heide auf einer Fläche von rund 14 Hektar mit 23.628 Photovoltaik-Modulen jährlich rund 7 Mio. kWh...

73557 Mutlangen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Solaranlagen

Photovoltaikmodule auf Schule in Bad Überkingen

Auf dem Dach der Landesberufsschule in Bad-Überkingen wurden zwei weitere Solaranlagen installiert. Die EnergieGewinner eG montierte insgesamt 329...

73337 Bad Überkingen

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
390
Objekt:
Wohnquartier
Ort:
Esslingen am Neckar
Beteiligte Unternehmen:
Stadt Esslingen am Neckar, Steinbeis-Innovationszentrum Energie, Gebäude- und Solartechnik
Elektrische Leistung:
250,00 kW
Baujahr:
2020
Quelle:
Klimaneutrales Stadtquartier Neue Weststadt
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet