So finden Sie das beste Wärmepumpen-Angebot

CAD-Zeichnung vom Neubau des Weleda Logistik Campus

Weleda baut in Schwäbisch Gmünd ein neues Logistikzentrum mit hohen Nachhaltigkeitsstandards. Die Anlage verzichtet zum Beispiel komplett auf den fossilen Energieträger Gas und setzt auf Erdwärme und Photovoltaik. (CAD-Zeichnungen: Michelgroup GmbH)

Schwäbisch Gmünd: Logistikzentrum wird durch Erdwärme und Solarstrom versorgt

Anzeige

In Schwäbisch Gmünd in Baden-Württemberg, etwa 50 km östlich von Stuttgart liegt, hat die Weleda AG, Hersteller bekannter Cremes und Lotions, im örtlichen Industriegebiet Gügling Nord IV ein neues Logistikzentrum mit drei individuellen Gebäuden gebaut. Nachhaltige Besonderheit: Die gesamte Anlage kommt ohne fossile Energieträger aus, die Heiz- und Kühlleistung wird zu 100 Prozent durch Erdwärme und Solarstrom gedeckt.

Der Neubau umfasst ein Verwaltungsgebäude, einen Zwischenbau mit Pausenraum, ein Funktionsgebäude für Wareneingang bis Warenausgang und ein innovatives Hochregallager mit Regalanlagen aus Holz.

Da die Rohstoffe für Weleda Produkte aus der Natur stammen, wurde mit natürlichen Werkstoffen wie Glas, Holz und Stampflehm gebaut, die bei Bedarf wieder in der Materialkreislauf zurückgeführt werden können. Geothermie und eigene Solaranlagen heizen und befeuchten die neuen Gebäude.

Investition in Erdwärme und PV rechnen sich nach 12 bis 14 Jahren

Der Logistik-Campus am Standort Schwäbisch Gmünd, wo insbesondere Cremes, Badezusätze und Körperöle für unser Naturkosmetiksortiment produziert werden, benötigt zum Beheizen und Kühlen 800 MWh pro Jahr. Indem erneuerbare Energien den gesamten Bedarf decken, lassen sich hochgerechnet 207 Tonnen an Kohlenstoffdioxid einsparen.

Diese Lösung bedeutet allerdings rund 50 Prozent Mehrkosten gegenüber dem Bau einer konventionellen Versorgung, etwa in Form eines Gasanschlusses. Nach geschätzt 12 bis 14 Jahren soll sich die Investition amortisieren.

Daniela Trah, Projektleiterin Logistik, und Karl-Heinz Türk, Bereichsleiter Infrastruktur, sind sich sicher: „Unsere konsequente Entscheidung für erneuerbare Energien erweist sich als richtig und zukunftsweisend – auch in Anbetracht der momentan angespannten Versorgungslage.“

48 Erdwärmesonden gebohrt und 10.000 PV-Module installiert

Das Verfahren der Gebäudeversorgung durch Erdwärme und Solarstrom ist nicht neu. Bisher war ein solcher Ansatz allerdings mit erheblichem finanziellem Mehraufwand verbunden. Weleda beschloss bei Planungsbeginn im Jahr 2018, dennoch zu 100 Prozent auf regenerative Quellen zu setzen.

Schon damals stand im Vordergrund, so umweltschonend und nachhaltig wie möglich bauen zu wollen. Seit dem jüngsten Anstieg der Energiekosten erweist sich dieses Vorgehen nun auch als wirtschaftlich interessant.

Bei Weleda zapfen künftig 48 Erdwärmesonden in 140 Metern Tiefe die im Erdreich gespeicherte Wärme an. Im Sommer regeneriert die Abwärme der Kühlanlage das im Boden befindliche Wärmefeld.

Den Strom für den Betrieb der Wärmepumpen – etwa 196 MWh im Jahr – liefert ein ausgeklügeltes System von Solaranlagen. Rund 10.000 PV-Module befinden sich auf den Dachflächen der Gebäude und an den Fassaden.

Daniela Trah erklärt: „Die Anordnung der Gebäude haben wir so geplant, dass sie den Sonnenverlauf am Standort optimal ausnutzen.“

  • 48 Bohrungen in 140 Metern Tiefe
  • Insgesamt 6.720 Meter Erdsondenleitungen
  • 50 Prozent Mehrkosten
  • Amortisation nach ca. 12 bis 14 Jahren
  • Planungsbeginn: Mitte 2018
  • System soll noch vor Winter 2023 in Betrieb genommen werden
  • rund 10.000 Photovoltaik-Module auf Dachflächen und an Fassaden
  • Gesamtertrag der PV-Anlage pro Jahr: ca. 1.300.000 KWh

Leuchtturm der Nachhaltigkeit erhält DGNB-Platin-Standard

Die vorliegende Lösung setzten drei Dienstleister aus Süddeutschland gemeinsam um: die Transsolar Energietechnik GmbH aus Stuttgart, die Ingenieurgesellschaft für Versorgungstechnik und Reinraumsysteme mbH, IP – Innovatives Planen aus Neckartenzlingen und die Ott Ingenieure GmbH & Co. KG aus Langenau.

Als Weltmarktführerin für zertifizierte Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel wollte Weleda den Logistikneubau zum Leuchtturm für Nachhaltigkeit und Achtsamkeit machen. Der Weleda Logistik-Campus hat bereits frühzeitig das Vorzertifikat zum DGNB-Platin-Standard erhalten.

Es handelt sich bei dieser Auszeichnung um die höchste Bewertungsstufe der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Weleda, Weltmarktführerin für zertifizierte Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel, zentralisiert mit dem neuen „Logistik-Campus“ ihre internationale und nationale Vertriebs- sowie Teile der Produktionslogistik.

Steckbrief
Projektnummer:
3392
Objekt:
Logistikzentrum
Ort:
Schwäbisch Gmünd
Beteiligte Unternehmen:
Michelgroup GmbH Germany (Ulm), Transsolar Energietechnik GmbH (Stuttgart), Büro Hink (Schwaigern), Ingenieurgesellschaft für Versorgungstechnik und Reinraumsysteme mbH, IP – Innovatives Planen (Neckartenzlingen), Ott Ingenieure GmbH & Co. KG (Langenau)
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
1.300.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
207,00
Baujahr:
2023


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Das Bild zeigt die Hoffnungshäuser in Schwäbisch Gmünd in der Bauphase.

Hoffnungshäuser in Schwäbisch Gmünd betreiben Wärmepumpen mit Solarstrom

In Schwäbisch Gmünd errichtete die Hoffnungsträger Stiftung insgesamt sechs neue Hoffnungshäuser für Menschen in Not. Bei der Energieversorgung setzt die...

73525 Schwäbisch Gmünd

Mehr erfahren
Das Bild zeigt ein Einfamilienhaus in Eschenbach

Luftwärmepumpe und Solar beheizen Neubau in Eschenbach bei Göppingen

Familie Preuschler erfüllte sich 2014 den Traum vom Eigenheim und setzte bei der Wahl der Heizmethode auf eine umweltfreundliche Alternative - eine...

73107 Eschenbach

Mehr erfahren
Das Bild zeigt aktivierte Gründungspfähle vor dem Einbau in den Boden.

Schorndorfer Freizeitbad erhält Wärme aus der Erde

Die Nutzung regenerativer Energiequellen stand bei dem Bau des Schorndorfer Freizeitbads, dem Oskar-Frech-Bad, im Vordergrund. Die Stadtwerke Schorndorf...

73614 Schorndorf

Mehr erfahren
Das bild zeigt das Schubart-Gymnasium in Aalen von außen.

Aalen: Erdwärme wärmt Zuluft im Schubart-Gymnasium

Im Jahr 2019 wurde das Schubart-Gymnasium in Aalen um einen Fachklassentrakt erweitert. Der neue Gebäudeteil ist als Null-Energie-Gebäude konzipiert,...

73430 Aalen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Grafik des Nahwärmenetztes in Reichenbach an der Fils

Erdwärmenetz versorgt Neubauquartier in Reichenbach an der Fils

In Reichenbach an der Fils entstand ein Neubau-Wohnquartier, welches durch ein kaltes Nahwärmenetz mit oberflächennaher Geothermie versorgt wird. In jedem...

73262 Reichenbach an der Fils

Mehr erfahren
Hier sehen Sie sieben Personen

Mehrfamilienhaus in Wernau erhält Luft/Wasser-Wärmepumpe

Ein in den 1950er Jahren gebautes Mehrfamilienhaus im baden-württembergischen Wernau wurde mit einer modernen Luft-Wasser-Wärmepumpe für die Grundlast und...

73249 Wernau (Neckar)

Mehr erfahren

Aalen: Bauunternehmen vertraut auf Wärmepumpen-Energie

Das Bauinnovationszentrum K8 in Aalen wird dank drei Wärmepumpen von Viessmann (Vitocal 300-G) nachhaltig beheizt. Betrieben wird die Wärmepumpe mit...

73432 Aalen-Waldhausen

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Feuerwehrstation Zipfelbach in Winningen von außen.

Winnenden: Feuerwache Zipfelbach setzt auf Luftwärmepumpe

Die Feuerwehrwache „Zipfelbach“ ist die dritte Station der freiwilligen Feuerwehr in Winnenden. Der Gebäudekomplex mit Personal- und Schulungsräumen sowie...

71364 Winnenden

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Neubau mit Wärmepumpe von außen.

Smarter Neubau in Plochingen nutzt Solarstrom für die Wärmepumpe

Die Familie Rock stattete Ihren Neubau in Plochingen mit einem intelligenten Energiemanagement-System aus. Das Programm von Bosch kombiniert die...

73779 Plochingen

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Heizungsraum mit Wärmepumpe in dem Haus von Manfred Lehner.

Sonne, Wind und Wärmepumpe versorgen Energiehaus in Westerstetten

Manfred Lehner hat sein Wohn- und Bürohaus zu einem attraktiven Energiehaus umgestaltet. Der Hausherr setzt auf die Kraft von Sonne, Wind und Wärmepumpe...

89198 Westerstetten

Mehr erfahren
Hier sehen Sie den EurA-Erweiterungsbau in Ellwangen

Ellwangen: EurA-Erweiterungsbau heizt und kühlt mit Wärmepumpe

Der neue EurA-Erweiterungsbau in Ellwangen wurde zum Jahreswechsel 2017/2018 fertiggestellt und heizt dank einer Geothermie-Wärmepumpe nachhaltig. Eine...

73479 Ellwangen (Jagst)

Mehr erfahren

Wendlingen: Wärmepumpe heizt und kühlt neue Volksbank

2024 entstand das klimapositive Volksbank-Bürogebäude in Wendlingen. Dank einer eigenen Solaranlage und einer Sole/Wasser-Wärmepumpe, die Erdwärme nutzt,...

73240 Wendlingen am Neckar

Mehr erfahren

Generationenhaus in Esslingen: PV-Strom treibt Erdwärmepumpe an

Seit dem Jahr 2018 heizt ein Holzhaus in Esslingen mit einer Erdwärme-Wärmepumpe. Das generationenübergreifende Haus verzichtet auf außerdem auf Leim,...

73732 Esslingen am Neckar

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Versuchsstände der Hochschule Esslingen

Hochschule Esslingen: Wärmepumpe und Solarkollektoren versorgen Laborgebäude

In einem Labor der Hochschule Esslingen wurden 2017 35 Versuchsstände zur Wärme- und Kälteerzeugung errichtet. Unter anderem kommen hier Wärmepumpen, ein...

73728 Esslingen am Neckar

Mehr erfahren
Hier sehen Sie den Salemer Pflegehof in Esslingen

Deutschlands erste Abwasser-Wärmepumpe heizt Salemer Pflegehof

Schon im Jahr 1982 wurde das deutschlandweit erste Pilotprojekt in Sachen Abwasser-Wärmepumpe gestartet. Damals war die Technik noch nicht ausgereift....

73728 Esslingen am Neckar

Mehr erfahren

Berghülen: PV-Spezialist nutzt Modul-Abwärme als Heizung

Als Vorzeigeobjekt und als langfristiges Forschungsobjekt gilt der Firmensitz des Unternehmens Galaxy Energy GmbH in Berghülen: Die effiziente...

89180 Berghülen

Mehr erfahren

Erdwärmepumpe heizt und kühlt Object Campus Denkendorf

Der Object-Campus in Denkendorf ist ein Büro- und Gewerbecampus mit individuell teilbarer Mietfläche in Denkendorf. Mit einer Erdwärme-Wärmepumpe in...

73770 Denkendorf

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Weber-Musterhaus in Fellbach

Musterhaus in Fellbach: Heizen und Kühlen durch Wärmepumpe

Das WeberHaus-Musterhaus in Fellach heizt und kühlt mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe nachhaltig. Die Wärmepumpe gibt die erzeugte Wärme über...

70734 Fellbach

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Verwaltung von Südwestmetall in Esslingen

Esslingen: Südwestmetall-Verwaltung vertraut Wärmepumpe

Das neue Verwaltungsgebäude der Südwestmetall in Esslingen wird nachhaltig durch eine Grundwasser-Wärmepumpe beheizt. Abgeben wird die Wärme über...

73728 Esslingen am Neckar

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Fertighaus RELAX des Fertighausherstellers WEISS.

Fellbach: Fertighaus WEISS setzt auf Luft-Wasser-Wärmepumpe

In der Ausstellung „Eigenheim und Garten“ des Fertighausherstellers WEISS in Fellbach konnte im November 2019 das neue Musterhaus RELAX eingeweiht werden....

70736 Fellbach

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
3392
Objekt:
Logistikzentrum
Ort:
Schwäbisch Gmünd
Beteiligte Unternehmen:
Michelgroup GmbH Germany (Ulm), Transsolar Energietechnik GmbH (Stuttgart), Büro Hink (Schwaigern), Ingenieurgesellschaft für Versorgungstechnik und Reinraumsysteme mbH, IP – Innovatives Planen (Neckartenzlingen), Ott Ingenieure GmbH & Co. KG (Langenau)
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
1.300.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
207,00
Baujahr:
2023
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet