Photovoltaik in Oldenburg (Oldenburg): Kostenlos Experten-Angebote anfordern!


Oldenburg strebt Klimaneutralität mit Photovoltaik bis 2035 an

Das Oldenburg in Niedersachsen führt diesen Namen als Abkürzung für den ganzen Namen „Oldenburg in Oldenburg“, welches als Abgrenzung zu dem Oldenburg in Holstein dient. Die heutige Universitätsstadt befindet sich in dem gleichnamigen Land Oldenburg und war eine ehemalige Residenzstadt und Hauptstadt der Grafschaft.

Trotz der nördlichen Lage und nur 90 Kilometer von der Nordsee entfernt, scheinen in Oldenburg rund 6,5 Sonnenstunden pro Tag in den Sommermonaten - und davon kann jede Minute sinnvoll genutzt werden! Denn wie viele weitere Städte in Deutschland will auch Oldenburg bis 2035 klimaneutral werden.

Photovoltaik: Effiziente und umweltentlastende Stromerzeugung

Um klimaneutral zu werden, sind zahlreiche Maßnahmen erforderlich. Einige Ansätze werden bereits in der Stadt umgesetzt, wie die Förderung von Photovoltaik-Anlagen, die energetische Sanierung von Altbauten oder die Aufrüstung mit Lastenfahrrädern.

Die Photovoltaik stellt eine besonders effiziente und umweltentlastende Form der Energiebereitstellung dar. Denn allein die Einstrahlung der Sonne kann als Strom in unseren Eigenheimen genutzt werden.

Mithilfe von Solarmodulen wird die Sonneneinstrahlung eingefangen und sogenannte Wechselrichter wandeln die Sonneneinstrahlung dann in Strom, wie wir ihn kennen, um. All dies erfolgt zu 100 % CO2-neutral.

In Städten ist die Sonnenenergie die bedeutendste regenerative Energieform. Das städtische Solardachkataster in Oldenburg beziffert das noch ungenutzte Potential auf rund 590.000 kWp mit einem Stromertragspotential von circa 454.000 MWh und einer CO2-Einsparung von rund 210.000 Tonnen jährlich (Stand: 2017).

Im Jahr 2017 wurden im Stadtgebiet circa 1.300 Dachflächen mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet; die installierte Leistung aller Dachanlagen betrug 15.500 kWh.

Oldenburg bietet Solardach- und Gründachpotentialkataster an

Das neue Oldenburger Solardachkataster bildet die gesamte Oldenburger Dachlandschaft ab und verschafft eine individuelle Erstinformation darüber, welches Gebäude zu einem modernen Sonnenkraftwerk werden könnte. Grundlage für die Analyse sind Laserscannerdaten, die aus einer Überfliegung des Stadtgebietes stammen.

Die Stadt bietet zudem ein Gründachpotenzialkataster: wenn eine Solaranlage ungeeignet ist, ist die Dachbegrünung eine tolle Alternative zur Verbesserung des Stadtklimas.

In jedem Fall ist die Beratung von ein:er Fachexpert:in notwendig, denn ein Solardachkataster beachtet keine Kriterien wie beispielsweise die Dachverschattung durch hohe Bäume oder Ähnlichem.

Unsere Energieexpert:innen helfen Ihnen unverbindlich und kostenlos bei der Beratung für die eigene Photovoltaikanlage. Zögern Sie nicht und machen Sie jetzt den ersten Schritt!

Anbieter und Projekte aus Oldenburg (Oldenburg)

Es wurden 19 Fachbetriebe und 25 Projekte in Oldenburg (Oldenburg) und Umgebung gefunden.

Experten
Projekte

Erlauben Sie "Externe Medien" in den Cookie-Einstellungen um die Googlekarte zu sehen.

Cookie-Einstellungen

Ihr Fachbetrieb ist hier nicht vertreten? Melden Sie sich kostenlos hier an: >> Registrierung

Sie interessieren sich für
dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Auf den Wohnhäusern in der Stadt Oldenburg erzeugen Solarmodule grünen Mieterstrom (Foto: © Stadt Oldenburg)
Projekt-Nr.: 933

PV-Anlagen auf dem Oldenburger Wohnprojekt „Wohnen am Dietrichsweg“

Bei dem Projekt „Wohnen am Dietrichsweg“ wurden direkt mehrere Solaranlagen realisiert. Jedes Wohnhaus erhielt jeweils zwei Photovoltaikanlagen mit 99 kWp Leistung. Die Mieter:innen können selbst entscheiden, ob sie den grünen Strom nutzen möchten oder nicht.

  • Mieterstrom-Modell
  • Wohnprojekt mit PV
  • 90 Tonnen CO2-Einsparung

26127 Oldenburg

Mehr erfahren
Am 05.08.2019 ist die rund 40 kW starke Photovoltaikanlage auf dem Dach der Feuerwache der Stadt Oldenburg in Betrieb gegangen. Die PV-Anlage ist für die Volleinspeisung konzipiert und liefert im Jahr ca. 36.000 kWh. (Foto: energie-experten.org)
Projekt-Nr.: 931

Photovoltaikanlage auf dem Dach der Feuerwehr in Oldenburg

Seit 2019 produziert eine Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Feuerwache in Oldenburg klimafreundlichen Sonnenstrom, welcher nach dem EEG-Vergütungsmodell ins öffentliche Netz eingespeist wird und 16 Haushalte mit Energie versorgen kann.

  • 40 kWp
  • Energie-Genossenschaft
  • Netzeinspeisung

26127 Oldenburg

Mehr erfahren
Der "Solarpark Fliegerhorst Oldenburg" deckt mit den jährlich rund 13 Mio. produzierten kWh Solarstrom den Strombedarf von rund 3.200 Vier-Personen-Haushalten. (Foto: energie-experten.org)
Projekt-Nr.: 929

Solarpark in Oldenburg deckt Strombedarf von 3.400 Haushalten

Dass sich brachliegende Flächen für die Produktion von klimafreundlichem Strom eignen können, beweist der Solarpark Fliegerhorst in Oldenburg. Seit 2011 tragen die dort installierten Photovoltaikmodule zu einem grüneren Energiemix der Stadt bei.

  • 14,7 MWp Spitzenleistung
  • 9.383 Tonnen CO2-Einsparung
  • 61.906 Solarmodule

26127 Oldenburg

Mehr erfahren
Das Mieterstromkonzept für die Oldenburger Mieter wurde gemeinsam mit der Firma Prosumergy aus Kassel entwickelt. (Foto: energie-experten.org)
Projekt-Nr.: 935

Solarstrom für Mietparteien in Oldenburg

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Oldenburger Kreyenstraße profitieren seit Ende 2019 von einem preisgünstigen Mieterstrom-Modell. Ermöglicht wird dies durch die, von der Firma SR-Elektrotechnik installierte, Photovoltaikanlage auf dem Gebäudedach.

  • 46,72 kWp Anlagenleistung
  • 42.000 kWh Sonnenstrom
  • Mieterstrom

26123 Oldenburg

Mehr erfahren
Photovoltaikanlagen des Energielabors in Wechloy (Foto: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
Projekt-Nr.: 1311

Photovoltaik reduziert CO2-Ausstoß der Uni Oldenburg

Mehr als 100 Vierpersonenhaushalte könnten mit den Photovoltaikanlagen der Universität Oldenburg versorgt werden. Im März 2021 gingen weitere Anlagen ans Netz, welche die Strommenge nochmals verdoppelten: Gigantische 870.000 kWh Strom produziert der Campus jährlich.

  • Campus produziert Solarstrom
  • 615.000 € Kosten
  • 540 Tonnen CO2-Einsparung

26129 Oldenburg

Mehr erfahren
Die beweglichen Module sorgen nicht nur für Solarstrom, sondern auch für ein schattiges Foyer (Foto: EWE AG)
Projekt-Nr.: 961

EWE Arena in Oldenburg mit Solarfassade ausgestattet

Die kleine EWE-Arena in Oldenburg wurde schon im Jahr 2005 mit einer Solarfassade bestehend aus 72 Modulen versehene. Die Module sitzen auf Metallschienen, sodass sie sich entlang der runden Fassade mit dem Verlauf der Sonne bewegen können.

  • Installierte Leistung von 15 kWp
  • Stromertrag von 21.800 kWh pro Jahr
  • 11 Tonnen CO2 eingespart

26123 Oldenburg

Mehr erfahren
Die Seniorenresidenz Alexandersfeld in Oldenburg ist nach den anspruchsvollen Anforderungen der Senioren von heute gebaut. Bei der Energieversorgung im Contracting hat der Errichter der Immobilie, die Specht Gruppe, auf Effizienz und Klimaschutz gesetzt. (Foto: © EWE / Rainer Geue)
Projekt-Nr.: 3015

Oldenburg: Pflegeresidenz nutzt Photovoltaikanlage und BHKW

Die Oldenburger Seniorenresidenz Alexandersfeld nutzt produziert eigenen Solarstrom danke der 92 Solarmodule von JA Solar, welche auf dem Gebäude des Seniorenheimes installiert wurde. Zusammen haben diese eine installierte Leistung von 325 kWp und produzieren jährlich 25.000 kWh an Solarstrom.

  • 92 Module von JA SOLAR
  • 325 kWp installierte Leistung
  • 25.000 kWh Stromertrag

26127 Oldenburg

Mehr erfahren
Die Anlage verfügt über eine Leistung von 28,8 kWp (Foto: E3/DC)
Projekt-Nr.: 479

Solar-Energiefarm versorgt Mehrfamilienhaus in Oldenburg

In Oldenburg wurde auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses eine Solaranlage installiert, welche die sechs Mietparteien künftig mit klimafreundlichem Solarstrom versorgen soll. Eine weitere Komponente des Energiekonzepts bilden zwei Stromspeicher aus dem Hause E3/DC.

  • zwei Stromspeicher von E3/DC
  • Module von aleo Solar
  • Leistung von 28,8 kWp

26123 Oldenburg-Ohmstede

E3/DC GmbH
Mehr erfahren
Bildungszentrum für Technik und Gestaltung in der Straßburger Straße in Oldenburg (Foto: energie-experten.org)
Projekt-Nr.: 934

Sonnenstrom für drei Schulen in Oldenburg

Mithilfe des "Sonderfonds für Klimaschutz" ermöglichte die Stadt Oldenburg die Installation von Photovoltaikanlagen auf gleich drei Schuldächern. Bei der Wahl der entsprechenden Gebäude wurde bewusst auf jene mit einer hohen Eigenverbrauchsquote gesetzt.

  • 75 kWp Anlagenleistung
  • Dachbegrünung
  • 40.000 Euro Investition

26133 Oldenburg

Mehr erfahren

Werner Liebscher Elektroinstallation

Am Patentbusch 6, 26125 Oldenburg

icon4,6 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeSolarthermiePelletheizungBHKWElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektrikerBrennstoffzelle
Der Oldenburger Supermarkt hat in seinem Kontrollraum eine 60-kW-Lithium-Ionen-Batterie installiert, die ein flexibles Lastmanagement ermöglicht. Die Batterie speichert den überschüssigen Solarstrom von Sonn- oder Feiertagen. (Foto: energie-experten.org)
Projekt-Nr.: 301

Solarmodule auf Supermarkt in Oldenburg

Auf dem Dach des Supermarkts aktiv & irma produziert eine 99 kWp Photovoltaikanlage Strom, der für den Betrieb der elektrischen Geräte vor Ort genutzt wird. Ein Batteriespeicher im Versorgungsraum stellt die gewonnene Energie auch nach Sonnenuntergang zur Verfügung.

  • Solarmodule auf Flachdach
  • 60-kW-Lithium-Ionen-Batterie
  • 40 Tonnen CO2-Reduktion

26133 Oldenburg

Mehr erfahren

Jürgen Kost Energieberatung

Bittersweg 51, 26135 Oldenburg

icon5,5 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeGasheizungSolarthermieElektroheizungFußbodenheizungPhotovoltaikDachFensterDämmungEnergieberaterWohnraumlüftungBrennstoffzelleHeizungsoptimierung

Heinz Beckhäuser & Sohn GmbH

Friedrichsfehner Straße 24, 26188 Edewecht

icon7,5 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftung

Haustechnik Beneke

Industriestraße 16, 26160 Bad Zwischenahn

icon9,8 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeGasheizungSolarthermieÖlheizungPelletheizungElektroheizungPhotovoltaikKamin / OfenBadezimmerBrennstoffzelleHeizungsoptimierung

Elektro Arians

Am Schlatt 30, 26203 Wardenburg

icon11,9 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektriker

Wir versenden kostenlos & anonym Ihre Anfrage an die hier aufgeführten Fachbetriebe. Füllen Sie kurz unser Anfrageformular aus. >> Anfrage aufgeben

Elektro Eilers

Hauptstraße 26, 26215 Wiefelstede

icon12,0 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektriker

Elektro Hohnholt

Wiefelsteder Straße 55, 26160 Bad Zwischenahn

icon12,8 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeSolarthermiePelletheizungBHKWElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektrikerBrennstoffzelle

Elektro Seghorn GmbH

Kleinbrocker Straße 119, 26180 Rastede

icon13,2 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeSolarthermieBHKWElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektrikerBrennstoffzelle

Vogel Elektrofachbetrieb GmbH

Bahnhofstraße 2, 26188 Edewecht

icon15,3 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektriker

Henk Voigt Energie- und Kommunikationstechnik

Beethovenstraße 14, 27798 Hude

icon17,5 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftung

Elektro Dettmers

Schepser Damm 3 a, 26188 Edewecht

icon16,6 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektriker

Siegener Haustechnik

Halenhorster Straße 5, 26197 Großenkneten

icon18,4 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeGasheizungSolarthermieÖlheizungElektroheizungFußbodenheizungPhotovoltaikBadezimmer

Elektrotechnik Hoffmann GmbH

Kimmerstraße 12, 26209 Hatten

icon19,3 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungFußbodenheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektriker
Die Solaranlage auf dem Dach der Tami-Oelfken-Schule setzt sich aus insgesamt 408 Solarmodulen zusammen (Foto: Energiegewinner eG)
Projekt-Nr.: 739

Bremen: Tami-Oelfken-Schule erzeugt Solarstrom

Die Tami-Oelfken-Schule in Bremen versorgt sich selbst mit grünem Strom vom eigenen Dach und hat zudem noch eine zweite Einnahmequelle durch die die Einspeisevergütung. Damit leistet das Projekt einen großartigen Beitrag zum Klimaschutz und präsentiert sich als nachhaltiges Vorbild.

  • Schule mit eigenem Solarstrom
  • Klimafreundliche Schule
  • Photovoltaik-Aufdachanlage

28777 Bremen

Energiegewinner
Mehr erfahren
Projekt-Nr.: 235

Kirchengemeinde in Bremen installiert PV-Anlage

Die Bremer Kirchengemeinde im Stadtteil Blumenthal hat eine Solaranlage im Pacht-Modell auf dem Dach des Gemeindehauses installieren lassen. Diese hat eine Nennleistung von 9,7 kWp und erzeugt damit jedes Jahr 6.500 kWh, welche direkt vor Ort verbraucht werden.

  • Installierte Leistung von 9,7 kWp
  • Jährlicher Stromertrag von 6.500 kWh
  • 8 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart

28779 Bremen

Mehr erfahren

Elektro Einemann

Stedinger Weg 47, 27801 Dötlingen

icon26,2 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektriker

H & M Elektrotechnik GmbH

Schützenplatz 9, 28790 Schwanewede

icon26,1 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeGasheizungSolarthermieÖlheizungBHKWElektroheizungPhotovoltaikBadezimmerWohnraumlüftungElektrikerBrennstoffzelleHeizungsoptimierung

Schumacher Systemtechnik GmbH

Schulweg 4, 26169 Friesoythe - Kampe

icon25,9 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
Photovoltaik

Weber Energietechnik

An der alten Schule 4, 27801 Dötlingen

icon27,0 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftung

Elektro Weeken GmbH & Co KG

Hauptstraße 491, 26689 Apen

icon27,9 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeSolarthermieBHKWElektroheizungPhotovoltaikWohnraumlüftungElektrikerBrennstoffzelle

Schicke Haustechnik GmbH & Co. KG

Achter Straße 2, 27628 Uthlede

icon29,7 km von Oldenburg (Oldenburg) entfernt.
WärmepumpeGasheizungSolarthermieÖlheizungBHKWElektroheizungPhotovoltaikBadezimmerWohnraumlüftungBrennstoffzelleHeizungsoptimierung
Die Anlage auf dem Dach der Oberschule ist ein Pilotprojekt (Foto: Immobilien Bremen)
Projekt-Nr.: 2849

Bremen: Solaranlage auf der Oberschule Roter Sand errichtet

Das Unternehmen Immobilien Bremen hat die Oberschule Roter Sand mit Solarmodulen ausgestattet. Fortan können hier jährlich rund 160.000 kWh Strom produziert werden. Dieser wird sowohl von der Schule selbst als auch von einer Kindertagesstätte und einem Jugendfreizeitheim genutzt.

  • 190 kWp Photovoltaik-Anlage
  • Photovoltaik auf öffentlichen Dächern
  • Photovoltaik-Strategie des Bremer Senats

28197 Bremen-Woltmershausen

Mehr erfahren
Luftbild der fertig installierten Photovoltaik-Anlage in Bremen (Foto: Powertrust)
Projekt-Nr.: 1090

Einfamilienhaus in Bremen trägt Solarmodule

Ein junges Ehepaar mit zwei Kindern hat ihr Einfamilienhaus aus dem Baujahr 1981 mit Solarmodulen ausgestattet - geplant wurde die Photovoltaik-Anlage mit einer innovativen Software auf Basis von Bildern, die die Familie im Vorhinein an die Powertrust GmbH geliefert hatte.

  • PV-Module auf Einfamilienhaus
  • Powertrust GmbH Bremen
  • Familie erzeugt Solarstrom

28219 Bremen

Mehr erfahren
Projekt-Nr.: 236

Solaranlage auf Deponie Blockland in Bremen errichtet

Die Deponie Blockland in Bremen findet eine neue Verwendung. Seit 2011 wird dort Solarstrom mittels 3.500 PV-Modulen und 60 Wechselrichtern erzeugt. 850 kWp Nennleistung hat die Solaranlage, womit sie rechnerisch Strom für 300 Haushalte erzeugen und den Ausstoß von 680 Tonnen CO2 verhindern kann.

  • 3.500 Solarmodule von Q.Cells
  • 60 Wechselrichter
  • Nennleistung von 850 kWp

28219 Bremen

Mehr erfahren
Projekt-Nr.: 186

Solarpark auf Flughafen in Stralsund-Barth

Im Jahr 2012 wurde auf dem Gelände des Ostseeflughafens in Stralsund-Barth ein neuer Solarpark auf einem 40 Hektar großen Areal in Betrieb genommen. Der hier erzeugte Sonnenstrom reicht aus, um rund 7.600 Haushalte ein Jahr lang zu versorgen.

  • 130.000 Solarmodule
  • 31,5 MWp Leistung
  • Netzeinspeisung

18356 Barth

Mehr erfahren
Projekt-Nr.: 237

Bremer Messehallen mit Solaranlage ausgestattet

Auf den Dächern der Bremer Messehallen, Halle 4 bis 7, wurden Solarmodule mit einer Nennleistung von insgesamt 850 kWp installiert. Somit können 750.000 kWh Solarstrom pro Jahr erzeugt werden, welche in das öffentliche Netz eingespeist werden.

  • Nennleistung von 850 kWp
  • Jährlicher Stromertrag von 750.000 kWh
  • Netzeinspeisung

28215 Bremen

Mehr erfahren
Auf dem Dach der Spielstätte des SV Werder Bremens wurden 200.000 Solarmodule installiert (Foto: Werder Bremen)
Projekt-Nr.: 238

Bremer Weserstadion wird zum Solarstrom-Produzenten

Auf dem Dach des Weserstadions in Bremen, der Spielstätte des SV Werder Bremen, wurde im Jahr 2009 eine Solaranlage bestehend aus 200.000 Modulen installiert, welche jährlich ungefähr 840.000 kWh Solarstrom produzieren soll. Das ist rechnerisch genug Strom für 300 Haushalte.

  • 200.000 Solarmodule installiert
  • 450 Tonnen CO2 eingespart
  • 300 Haushalte mit Strom versorgt

28205 Bremen

Mehr erfahren
Das Solar-Plus-Haus in Bremen überzeugt mit energiesparender Bauweise im Zusammenspiel mit effizienter Haustechnik (Foto: Ursa)
Projekt-Nr.: 2684

45 PV-Kollektoren auf Bremer Passivhaus

Eine entscheidende Säule bei der energetischen Versorgung des Bremer Passivhauses bildet der Einsatz von Photovoltaik. Die PV-Module produzieren im Jahresverlauf um die 7.975 kWh auf einer Kollektorfläche von 56,7 m2.

  • PV-Module
  • Photovoltaik
  • Photovoltaik Spitzenleistung

28359 Bremen

Mehr erfahren
Photovoltaikanlage auf einem Industriegebäude in Vechta (Foto: SolarEdge)
Projekt-Nr.: 1305

Photovoltaikanlage in Vechta mit hoher Solar-Ausbeute

Zwei Betreiber investierten 2008 in eine hochmoderne Photovoltaikanlage auf einem Industriegebäude in Vechta. Leider erbrachte die Anlage mehr als ein Jahrzehnt ein Drittel weniger Solarstrom als prognostiziert – Elektrotechnik Krause brachte die Anlage wieder auf Vordermann.

  • Überwachung mit SolarEdge
  • Optimierung PV-Anlage
  • PV-Dünnschichtmodule

49377 Vechta

Mehr erfahren
Projekt-Nr.: 294

Solaranlage im Fischereihafen in Bremerhaven installiert

Auf dem Dach eines Kühlhauses im Fischereihafen in Bremerhaven wurde eine aus 315 polykristallne Modulen bestehende Solaranlage installiert, welche zukünftig jährlich 70.000 kWh Solarstrom erzeugen wird. Die Anlage hat eine installierte Leistung von 77 kWp.

  • Stromertrag von 70.000 kWh
  • Installierte Leistung von 77 kWp
  • Jährlich 70 Tonnen CO2 eingespart

27572 Bremerhaven

Mehr erfahren
600 Solarmodule wurde in Bremen auf Bock Bio Science installiert (Foto: Hanwha Q CELLS GmbH)
Projekt-Nr.: 314

Bremer Pflanzenzucht erzeugt eigenen Solarstrom

Die Bock Bio Science GmbH aus Bremen-Borgfeld erzeugt dank einer aus 600 Q.CELLS Modulen bestehenden Solaranlage ihren benötigten Strom selbst. So kann die vollautomatisierte Pflanzenzucht nicht nur 100 Tonnen CO2, sondern auch erhebliche Kosten einsparen.

  • 600 Solarmodule installiert
  • 170.000 kWh Ertrag pro Jahr
  • Installiert Leistung von 200 kWp

28357 Bremen-Borgfeld

Mehr erfahren
Projekt-Nr.: 2692

Bremen: „Effizienzhaus-Plus“ mit Sonnenkollektoren

Das erste Bremer Einfamilienhaus mit Effizienzhaus-Plus Standard ist charakterisiert durch eine großflächige PV-Anlage und einem effizienten Wärmeschutz. Die ausschließliche Nutzung der Sonnenenergie und der Erdwärme machen das Gebäude zum echten Modellhaus.

  • Photovoltaik
  • PV-Module
  • Photovoltaik Stromüberschuss

28355 Bremen-Oberneuland

Mehr erfahren
Projekt-Nr.: 250

Solarstrom für Flutlicht-Anlage des Bremer Hockeyclub e.V.

Auf des Stadiondach des Bremer Hockeyclub e.V. wurde eine 99 kWp starke Photovoltaik-Anlage und drei Stromspeicher installiert. Mit dem so erzeugten Strom soll die LED-Flutlicht-Anlage des Stadions betrieben werden.

  • Solaranlage mit 99 kWp auf Stadiondach
  • Stromspeicher mit insgesamt 65 kW Kapazität
  • Autarkiegrad von 64% erreicht

28355 Bremen

Mehr erfahren
Das Klimahaus in Bremerhaven erzeugt Solarstrom auf dem Dach (Foto: Langer / Klimahaus Bremerhaven 8° Ost)
Projekt-Nr.: 908

Bremerhaven: Klimahaus 8°Ost setzt auf eigene PV-Anlage

Das Klimahaus 8°Ost in Bremerhaven stellt auf über 11.500 m2 Fläche alles rund um die Themen Klima und Klimaschutz aus. Auch das Klimahaus selbst setzt auf Erneuerbare Energien, denn eine Solaranlage auf dem Glasdach des Haupteingangs erzeugt klimafreundlichen Strom für den Ausstellungsbereich „Chancen“.

  • Klimahaus 8°Ost Bremerhaven
  • Ausstellung zum Klimaschutz
  • 37 kWp Solaranlage

27568 Bremerhaven

Mehr erfahren

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet