Das Foto stellt ein Schema der Energieversorgung der Bäckerei dar (Grafik: PR hoch drei GmbH)

Schematische Darstellung der Energieströme in der Bäckerei in Marne (Grafik: PR hoch drei GmbH)

Bäckerei in Marne kappt Lastspitzen mit Photovoltaik-Speicher

Anzeige

Bei der Bäckerei Olaf Balzer e. K. wurde im Rahmen eines Neubaus am Stammsitz in Marne ein umfassendes Energiesystem realisiert, das neben Blockheizkraftwerken und Photovoltaik-(PV-)Anlagen u. a. auch einen Stromspeicher umfasst. Der soll vor allem bei der Stromabnahme vom Energieversorger Lastspitzen vermeiden, weil sie die Energiekosten deutlich in die Höhe treiben.

Der Blick auf das Stromverbrauchsprofil der Bäckerei Balzer zeigt, wann hier Brötchen produziert werden: Nachts ab ca. 0 Uhr steigt der Verbrauch an und geht etwa zwischen 7 und 9 Uhr wieder deutlich zurück. Produziert werden nicht nur die Backwaren für das Bistro in Marne selbst, sondern auch für die 18 Balzer-Filialen in Norddeutschland.

„In den letzten Jahren haben wir mit dem Wachstum des Unternehmens auch erhebliche Steigerungen beim Stromverbrauch und bei den Stromkosten verbucht. Die Spitzenlasten sind dabei unser Hauptproblem. Mit dem Neubau in Marne haben wir deshalb überlegt, wie sich diese Entwicklung stoppen lässt“, erklärt Carsten Paustian, Prokurist bei Balzer.

„Mit dem Stromspeicher haben wir es im ersten Schritt geschafft, einen Teil des PV-Stroms in die nächtlichen Produktionszeiten der Backstube hereinzuholen.“ Bei der Auslegung und Dimensionierung des Stromspeichers wurde darauf geachtet, die KfW-Förderkriterien einzuhalten. „Der Speicher entlädt sich jede Nacht vollständig. Ohne die vorgegebenen KfW-Richtlinien hätten wir ihn deutlich größer auslegen können“, so Lothar Tilse von der Solarzentrum Itzehoe GmbH, der für die komplette Entwicklung und Realisierung des Energiesystems verantwortlich zeichnet.

Der Stromspeicher des Typs Pacadu Flex hat eine Kapazität von 48 kWh und eine Leistung von 15 kW; gekoppelt ist er mit der 30-kW-Peak-PV-Anlage. Der von dieser PV-Anlage erzeugte Strom wird in der Regel vormittags direkt verbraucht. Wenn dann am Nachmittag ein Energieüberschuss entsteht, lädt die PV-Anlage den Stromspeicher.

Die Last mit den Lastspitzen

Der Fachbegriff dafür, Lastspitzen bei der Abnahme vom öffentlichen Netz zu vermeiden oder abzuflachen, lautet Peak Shaving. Die Höhe des Netznutzungsentgeltes richtet sich nach der maximalen Leistung, die der Energieversorger vorhalten muss. Da sich diese Leistung unmittelbar aus den Lastspitzen ergibt, trägt das Peak Shaving ganz erheblich dazu bei, die Energiekosten zu senken. Denn schon eine einzelne Lastspitze kann dafür sorgen, dass der Abnehmer aufgrund der daraus entstehenden Leitungskosten für die gesamte Abrechnungsperiode in einem teureren Tarif landet.

Das neue Energiesystem von Balzer ist nun seit Herbst 2017 in Betrieb. Die seither aus dem Stromspeicher maximal verfügbaren 15 kW tragen seither direkt dazu bei, die nächtlichen Abnahme-Peaks zu senken: „Jede Lastspitze, die während der Speicherentladung zustande kommt, ist entsprechend kleiner“, so Tilse.

Zwischenzähler für die Optimierung

Derzeit wird vor Ort ein System mit 30 Sensoren installiert, um exakt ermitteln zu können, welcher Ofen, welche Kühlzelle, welche Maschine usw. zu welchen Zeiten wie viel Strom bezieht. Wenn dann kurz- bis mittelfristig Klarheit darüber herrscht, welches Gerät wann die Lastspitzen erzeugt, lässt sich gezielt dagegensteuern.

Dazu Paustian: „Mit dem Stromspeicher wollen wir die Peaks dann noch effektiver abpuffern. Denn er verschafft uns die Möglichkeit, schnell auf Strom zuzugreifen – selbst wenn die Sonne nicht scheint und das, was die Blockheizkraftwerke erzeugen, bereits verbraucht wird. Es kann aber auch zum Beispiel eine Kühlzelle kurzzeitig ausgeschaltet werden, um eine Spitze zu verhindern. Wir sehen das im nächsten Schritt als EDV- bzw. Steuerungsthema.“

Falls sich dabei herausstellen sollte, dass ein größerer Stromspeicher nützlich ist, steht dem von der Technologie her nichts im Weg: Da die Zellen in dem Pacadu-gesteuerten Gerät durchgängig parallel-geschaltet sind, lässt es sich jederzeit problemlos erweitern, was bei herkömmlichen, in Reihe geschalteten Stromspeichern nicht ohne Weiteres möglich ist.

Ausblick: PV-Anlage und Stromspeicher für Filialen

Nach der erfolgreichen Installation und Inbetriebnahme des Energiesystems in Marne reift bei Balzer gerade der Plan, auch die Filialen mit jeweils einer PV-Anlage samt Stromspeicher auszustatten, um auch dort Lastspitzen abzupuffern. „Wir wollen das grundsätzlich gern machen. Es muss sich damit allerdings sowohl Energie einsparen als auch eine Wirtschaftlichkeit erzielen lassen“, so Paustian.

Steckbrief
Projektnummer:
1288
Objekt:
Solaranlage in Kombination mit Stromspeicher und BHKW
Ort:
Marne
Beteiligte Unternehmen:
Solarzentrum Itzehoe GmbH
Hersteller:
ASD Pacadu Flex
Thermisch Heizleistung:
30,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
48,00 kWh
Quelle:
asd-sonnenspeicher.de


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Blick auf den Solarpark im schleswig-holsteinischen Büttel (Bildquelle: Enerparc AG)

Erstes Baseload-PPA: Solarpark in Schleswig-Holstein liefert Grundlaststrom

In Büttel in Schleswig-Holstein liefert der 2022 fertiggestellte Solarpark mit 119.000 PV-Modulen und einer Solarleistung von 39 MWp erstmals...

25572 Büttel

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Eingang zu den Wohnräumen des Resthofs.

Solaranlage versorgt Resthof und betankt E-Autos in Kaaksburg

Nach dem Kauf eines alten Resthofs in Kaaksburg ließ der neue Eigentümer diesen umgehend energetisch sanieren. Heute befindet sich hier eine PV-Anlage auf...

25528 Kaaks

Mehr erfahren
Blick von der Straße auf das neue Elmshorner Quartier

Neubau in Elmshorn: Solaranlage versorgt Mieter

Im Elmshorner Wohnquartier Am Friedhof / Kolberger Straße werden die Mieter mit Solarstrom versorgt. Dazu wurde eine Photovoltaikanlage auf dem Flachdach...

25335 Elmshorn

Mehr erfahren

Solaranlage in Pinneberg

24 kW PV-Anlage auf einem Flachdach im schönen Pinneberg. Seit 2019 versorgt sich ein Gewerbebetrieb nun anteilig mit selbsterzeugtem Sonnenstrom.

...

25421 Pinneberg

Profil aufrufen
Hier sehen Sie ein Solarmodul angebracht auf einem Dach

Solaranlage versorgt die Grundschule Flottkamp in Kaltenkirchen

In Kaltenkrichen wurde eine Solaranlage auf dem Dach der Grundschule Flottkamp installiert. Die 268 Solarmodule und drei Wechselrichter haben eine...

24568 Kaltenkirchen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Parkpalette in Kaltenkirchen erzeugt Solarstrom

In Kaltenkirchen wurden 432 PV-Paneele auf dem Dach einer Parkpalette angebracht. Da die EnergieGewinner eG die 99,36 kWp starke Photovoltaik-Anlage im...

24568 Kaltenkirchen

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Solaranlage.

Solarstrom von der Nordseeinsel

Auf der Nordseeinsel Pellworm befindet sich tatsächlich die älteste Solaranlage Deutschlands. Seit 1983 nutzt die PV-Anlage die Kraft der Sonne und ist...

25849 Pellworm

Mehr erfahren
Bau des 5 Megawatt Solarparks in Groß Kummerfeld in Schleswig-Holstein Ende 2021 (Foto: GP JOULE)

Solarpark in Groß Kummerfeld: 5 MW für die Energiewende

Die 5 Megawatt große Solaranlage in Groß Kummerfeld in Schleswig-Holstein besteht aus 10.200 Solarmodulen auf 6 ha Fläche. Geplant, gebaut und betrieben...

24626 Groß Kummerfeld

Mehr erfahren
Straßenansicht der KfW 55-Wohngebäude im Quartier 452 in Norderstedt. (Foto: energie-experten.org)

Norderstedt: PV-Strom versorgt Solaraufzüge im Quartier 452

Im „Quartier 452“, ein Neubauprojekt mit KfW 55-Wohngebäuden in Norderstedt, wurden 7 Schindler 3300 Solaraufzüge installiert, die Solarstrom aus...

22850 Norderstedt

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Mehrfamilienhaus auf Wangerooge

Wangerooge: Nördlichste Mieterstrom-Anlage Deutschlands

Auf der Nordsee-Insel Wangerooge wurde im Frühjahr eine Mieterstrom-Anlage installiert. Die Aufdach-Solaranlage soll jährlich 9.000 kWh Solarstrom liefern...

26486 Wangerooge

Mehr erfahren
Auf dem Dach des HSV-Campus sorgen Photovoltaik-Anlagen mit 36 PV-Modulen für eine ökologische Stromversorgung. (Foto: energie-experten.org)

Hamburger SV: Solaranlage versorgt Nachwuchs-Spieler

Auf dem Flachdach der Hamburger Alexander-Otto-Akademie, in der der HSV-Nachwuchs trainiert, installierte die Backhaus Solartechnik GmbH eine...

22525 Hamburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Wohnhäuser

Solar und BHKW versorgen Hamburger Quartier Hinter der Lieth

Im Hamburger Norden wurde das Neubauquartier Hinter der Lieth mit zukunftsweisender Technologie ausgestattet. Eine Kombination aus Photovoltaikanlagen und...

22529 Hamburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solaranlage im Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Solarstrom für den Tierpark Hagenbeck

Der Hamburger Tierpark Hagenbeck erzeugt seit Dezember 2010 Solarstrom selbst. Dieser wird direkt vor Ort verbraucht und versorgt beispielsweise die...

22527 Hamburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Luftaufnahme der Nautischen Zentrale in Hamburg inklusive PV-Anlage

Nautische Zentrale Hamburg: Solaranlage senkt Betriebskosten

Auf der Nautische Zentrale im Hamburger Hafen wurde eine 53 kWp starke Solaranlage installiert. Verwendet wurden Module der Marke Q CELLS, welche von nun...

21129 Hamburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solaranlage auf dem Altbau in Hamburg-Eimsbüttel

Mieter in Hamburg-Eimsbüttel nutzen Sonnenstrom vom Hausdach

Im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel wurde eine Solaranlage auf dem Dach eines Altbaus errichtet. Um die 18,6 kWp starke Anlage tragen zu können musste der...

20257 Hamburg-Eimsbüttel

Mehr erfahren

Hamburger Künstler betreiben Solaranlage

Das Künstlerhaus Frise wurde im September 2016 mit einer Solaranlage bestückt. Zusammen mit Greenpeace Energy wurde zuerst das Dach des Altbaus saniert...

22765 Hamburg

Mehr erfahren

Kiel: Mensa und Sporthalle einer Grundschule werden mit PV-Paneelen ausgestattet

Die Grundschule Heidenberger Teich in Kiel-Mettendorf ließ im Zuge eines Neubaus direkt eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der neuen Sporthalle und...

24109 Kiel

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
1288
Objekt:
Solaranlage in Kombination mit Stromspeicher und BHKW
Ort:
Marne
Beteiligte Unternehmen:
Solarzentrum Itzehoe GmbH
Hersteller:
ASD Pacadu Flex
Thermisch Heizleistung:
30,00 kW
Elektrische Speicher-Kapazität:
48,00 kWh
Quelle:
asd-sonnenspeicher.de
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet