Hier sehen Sie die Montagearbeiten auf der alten Deponiefläche aus der Luft

Auf einer Fläche von 25.000 qm wurden Solarmodule installiert (Foto: WI Energy GmbH)

Gröningen nutzt alte Deponiefläche mit neuer Photovoltaik-Anlage

Anzeige

Am Rande der Stadt Gröningen im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt ruht seit 1993 eine ehemalige Deponie. Jetzt erhielt die Brachfläche mittels Photovoltaik einen neuen Nutzen. Auf dem Gebiet, das in DDR-Zeiten noch dem Kiesabbau diente und sich in den Wendejahren zur Deponie wandelte, liefen seit Mitte März 2021 Bauarbeiten für eine Photovoltaik-Anlage. Die Leistung liegt bei rund 750 kWp und versorgt im Durchschnitt 170 Vier-Personen-Haushalte pro Jahr.

Dass sich die Brachfläche für Photovoltaik eignet, steht schon lange fest. Bereits Anfang 2017 bekundete ein Unternehmen sein Interesse an dem Grundstück und stellte einen Bauantrag. Der Abschluss des städtebaulichen Vertrages fand kurze Zeit später statt, doch das Vorhaben kam zum Erliegen. Mitte 2020 übernahm das Energieunternehmen WI Energy aus Trier das Projekt – und im März 2021 erfolgte der erste Spatenstich. Besondere Vorsicht galt dabei der Versiegelungsschicht in zwei Metern Tiefe, die die Deponie in der Erde umschließt. Der Netzanschluss erfolgte Ende Mai 2021.

„Das Verfahren im Vorfeld war ein Selbstläufer und auch der Stadtrat hat sich schnell dafür ausgesprochen“, weiß Verbandsgemeindebürgermeister Fabian Stankewitz. Hürden bei der Realisierung der PV-Anlage gibt es trotzdem. Nicht nur die Gemeinde interessiert sich für die Brachfläche, auch die Zauneidechse nennt die stillgelegte Wiese ihr Eigen. Während der Bauphase der Photovoltaik-Anlage stellt das Fachpersonal zeitgleich neue Versteckmöglichkeiten für die Echse her.

Auch die Lage des Einspeisepunkts birgt ein Hindernis: Die Gesamtfläche der ehemaligen Deponie misst rund 65.000 m2, circa 40.000 m2 davon gelten als Kompensationsfläche und dienen dem Natur- und Artenschutz vor Ort. Mit den übrig gebliebenen 25.000 m2 liegt der Anteil der für Photovoltaik genutzten Gesamtfläche bei circa 30 Prozent. Zwar ist der Ausbau der Anlage bereits im Gespräch, doch für die Netzeinspeisung der angedachten Leistung von rund 1.500 kWp befindet sich der Einspeisungspunkt zu weit weg. Um das Problem zu lösen, müssten sieben Kilometer Überlandkabel verlegt werden.

Doch Stankewitz schaut mit Zuversicht in die Zukunft: „Es ist schön, dass die Anlage überhaupt gebaut wird und wir die Fläche für grüne Energiegewinnung nutzen. Der Ausbau könnte in zwei, drei Jahren folgen.“

Grüne Energie gehört zum Alltag der Landstadt Gröningen. Auf dem Dach des Verwaltungssitzes finden auch bald PV-Module ihren Platz und auch die örtliche Grundschule erhält im Zuge einiger Sanierungsmaßnahmen Sonnenenergie auf dem Dach. Während die Kommune die Dachflächen ihrer Gebäude nach und nach mit Photovoltaik ausstattet, tauchen auch auf privaten Hausdächern mehr und mehr Solarpanels auf. Die Zeichen in Gröningen in Sachsen-Anhalt stehen auf Grün.

Steckbrief
Projektnummer:
1268
Objekt:
Freiflächenanlage auf einem ehemaligen Deponie-Gelände (Konversionsfläche)
Ort:
Gröningen
Beteiligte Unternehmen:
WI Energy
Elektrische Leistung:
750,00 kW
Baujahr:
2021


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

So sah der Plattenbau vor der Sanierung mittels Solarstrom und Infrarotheizung aus. (Foto: Ascherslebener Gebäude- und Wohnungsgesellschaft)

Aschersleben: Plattenbau-Sanierung mit Solaranlage und Infrarotheizung

Bei einer umfassenden Kernsanierung eines Plattenbaus in Aschersleben entschied sich die Wohnungsgesellschaft für eine große Solarstromanlage, die für...

06449 Aschersleben

Mehr erfahren

2.727 PV-Module im Solarpark Magdeburg

Die Landeshauptstadt Magdeburg nutzt seit 2011 eine ehemalige Deponie zur Erzeugung von Solarstrom. Auf dem 15 Hektar großen Areal wurden 2.727 PV-Module...

39114 Magdeburg

Mehr erfahren

In Calbe ensteht eine PV-Freiflächenanlage mit 4,3 Megawatt

Auf einer Fläche von umgerechnet zwanzig Fußballfeldern erstreckt sich ein 145.000 m2 großer Solarpark in Calbe. Im Jahr 2010 ging die...

39240 Calbe

Mehr erfahren

Restaurant Seeblick aus Magdeburg kombiniert PV-Anlage mit Stromspeicher

Das Restaurant Seeblick in Magdeburg am Neustädter See produziert seit 2011 eigenen Solarstrom und verfügt zudem über ein modernes Speichersystem. Mit dem...

39126 Magdeburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Eröffnung des Solarparks in Cremlingen

Cremlinger Bürgersolarprojekt fertig gestellt

Der Bürgersolarpark Schandelah konnte im Herbst 2012 fertiggestellt werden. IBC Solar hat eine 8,7 MWp starke Anlage auf einer Fläche von 23 Hektar...

38162 Cremlingen

Mehr erfahren

Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel betreibt moderne Photovoltaikanlage

Die Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel hat ihre Reihe an erneuerbaren Energien durch eine 5 kWp starke Photovoltaik-Anlage erweitert. Diese wurde im Jahr...

38302 Wolfenbüttel

Mehr erfahren

In Riethnordhausen ist ein 7,32 MW-starker Solarpark am Netz

Im Herbst 2011 ist ein 7,32 MW-starker Solarpark in der Gemeinde Wallhausen in Sachsen-Anhalt entstanden. Gelegen in der Nähe des sogenannten...

06528 Wallhausen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie einen Solarpark

Solaranlage auf ehemaligem Militärgebiet in Möckern

Auf einer landwirtschaftlichen Brachfläche in Lübars (Möckern) wurden 17.694 PV-Module installiert. Die Solaranlage verfügt damit über eine...

39291 Möckern

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Druckerei aus Braunschweig setzt auf Photovoltaik

In Braunschweig wurde eine PV-Anlage mit einer Leistung von 221,5 kWp auf dem Dach einer Druckerei installiert. Die 210.000 kWh Ertrag werden direkt vor...

38126 Braunschweig

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Solarpark in Berga.

Solarpark Berga versorgt den Landkreis Mansfeld-Südharz mit sauberen Strom

Ein 14 MW starker Solar-Freiflächenpark in Berga versorgt in dem Kreis Mansfeld-Südharz rund 2.800 Vier-Personen-Haushalte mit umweltfreundlichen Strom...

06536 Berga

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Luftaufnahme der Dachanlage in Salzatal

Salzatal: PV-Anlage für den Eigenbedarf senkt die Betriebskosten

Der Gewerbebetrieb „Saale Obst“ aus Salzatal erzeugt dank zweier Solaranlagen auf Dächern von Gewerbehallen Solarstrom. Insgesamt 749,95 kWp installierte...

06198 Salzatal

Mehr erfahren

Photovoltaikanlage auf Technikgebäude der Energieversorgung Nordhausen

Die Stadt Nordhausen möchte die Nutzung der Sonnenenergie näher an die Bürger:innen bringen: Nach mehreren bereits erfolgreichen Solaranlagen errichtete...

99734 Nordhausen

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine PV-Dachanlage

Eine SonnenBurg für Mieter - Strompreisbremse inklusive

In Burg bei Magdeburg sichert die "SonnenBurg" langjährigen, günstigen Solarstrom für Mieter:innen von insgesamt 230 Wohneinheiten. Der Preis des...

39288 Burg

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Wohnsiedlung von oben (Foto: VW Immobilien)

Wolfsburg: Solaranlagen für die Steimker Gärten

Volkswagen Immobilien und der Ökoenergieversorger Polarstern schließen Kooperationsvertrag für ein nachhaltiges Mieterstrommodell in den Steimker...

38444 Wolfsburg

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
1268
Objekt:
Freiflächenanlage auf einem ehemaligen Deponie-Gelände (Konversionsfläche)
Ort:
Gröningen
Beteiligte Unternehmen:
WI Energy
Elektrische Leistung:
750,00 kW
Baujahr:
2021
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet