Letzte Aktualisierung: 14.03.2016

Anzeige

Maximale Wärmeleistung zur Planung eines Blockheizkraftwerks

Wie wird die maximale Wärmeleistung zur Planung eines Blockheizkraftwerks bestimmt?

Datengrundlage der maximalen Wärmeleistung

Aus den Daten der Wärmemengenzähler oder aus dem Brennstoffeinsatz eines Jahres und dem Jahresnutzungsgrad der Kesselanlagen ergibt sich die erzeugte Jahreswärmemenge. Zur Planung eines Blockheizkraftwerks ist es nun noch erforderlich, die maximale Wärmeleistung, die an Tagen mit der niedrigsten Außentemperatur angefordert wird, zu bestimmen. Ist diese maximale Leistung nicht aus den Planungsunterlagen ersichtlich, so lässt sich diese aus der Jahreswärmemenge und den Tagesmittelwerten der Außentemperatur eines Jahres rechnerisch ermitteln.

Berechnung der maximalen Wärmeleistung

Die Berechnung der maximalen Wärmeleistung anhand der Außentemperaturen basiert auf dem Zusammenhang zwischen Heizenergieverbrauch als Funktion der Außentemperaturen. Legt man diese Funktion zugrunde so lässt sich aus der tiefsten Außentemperatur der höchste Heizenergieverbrauch berechnen und unter Berücksichtigung des Jahresnutzungsgrads die maximale Wärmeleistung ermitteln. 

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen