Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2918 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Strombedarf zur Planung eines Blockheizkraftwerks

Wie wird der Strombedarf in die Planung des Blockheizkraftwerks einbezogen?

Angebote und Preisvergleich für Ihr BHKW

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Lastganglinien zur Bestimmung des Stromertrags des Blockheizkraftwerks

Neben der benötigten Wärmeleistung zur Planung eines Blockheizkraftwerks ist zudem auch der Strombedarf zur Bestimmung der Wirtschaftlichkeit des BHKW von Bedeutung. Wenn der erzeugte Strom zumindest teilweise dazu genutzt werden soll, den Strombedarf des BHKW-Betreibers zu decken, ist anhand von Lastganglinien des Strombedarfs zu prüfen, bei welcher elektrischen Leistungsgröße das BHKW einen möglichst hohen Anteil des Strombedarfs abdeckt. Der nicht selbstverbrauchte Strom wird dann in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Eigenverbrauch und Netzeinspeisung eines Blockheizkraftwerks

Um die Lastganglinien zu bestimmen, muss der jeweilige Tageslastgang des Strombedarfs messtechnisch erfasst werden. Die aus der wärmegeführten Auslegung des Blockheizkraftwerks resultierende Stromerzeugung durch das BHKW gibt dann den Anteil der Strombedarfsdeckung durch das BHKW, den in das öffentliche Netz eingespeiste Überschussstrom sowie den Zusatzstrombezug oberhalb der elektrischen Leistung des BHKW wieder. Diese Jahresstrombilanz kann dann in die Wirtschaftlichkeitsberechnung des Blockheizkraftwerks eingehen. Dabei sollte neben der eigentlichen thermischen und elektrischen Leistung auch variiert werden, ob es wirtschaftlich ist, zeitweise Strom zum Eigenverbrauch zu produzieren und die dabei entstehende Wärme in Pufferspeicher zeitversetzt nutzbar zu machen.

Fordern Sie hier 5 kostenlose Angebote für Ihr neues BHKW an!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

"Strombedarf zur Planung eines Blockheizkraftwerks" wurde am 14.03.2016 das letzte Mal aktualisiert.